Artikel vom Dienstag, 1. März 2016

„Jazz am Montag“

Neue Jazz-Reihe mit Stephan König in der Musikalische Komödie

Foto: privat

Die Musikalische Komödie startet mit „Jazz am Montag“ eine neue Reihe und bringt eine weitere musikalische Note in das Musical- und Operettenhaus. Rund um die Leipziger Jazz-Legende Stephan König finden sich zeitgenössische Formationen an ausgewählten Montagen in Lindenau zusammen. Den Auftakt macht am kommenden Montag, 7. März, 19:30 Uhr das Stephan-König-Trio. Gemeinsam mit Thomas Moritz (Kontrabass) und Wolfram Dix (Schlagzeug) tritt die Pianistengröße im Rahmen des 21. LeipJAZZig-Festivals zum Eröffnungskonzert an. Audiovisuelle Unterstützung erfahren die drei Musiker durch den Stepptänzer Sebastian Weber. Weiterlesen

Weitere Arbeiten in den nächsten Jahren geplant

Beräumung des Elsterbeckens abgeschlossen

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen hat in dieser Woche die Beräumung des Elsterbeckens in Leipzig abgeschlossen. Die Arbeiten hatten im Dezember des vergangenen Jahres begonnen und kosteten rund 300.000 Euro. In den nächsten Jahren werden sich weitere Beräumungen anschließen, da sich noch große Mengen Sedimente im Becken befinden. Weiterlesen

Standesamt Leipzig verbessert Service für Besucher

Im Leipziger Standesamt stehen einige Neuerungen in Bezug auf die Servicequalität an. In einem ersten Schritt wird ab dem 7. März ein computergestütztes Aufrufsystem für den Wartebereich in Betrieb genommen, das Besuchern Orientierungshilfen bei der Erledigung ihrer Anliegen geben soll. Der zweite Schritt wird eine Online-Terminvereinbarung über die Homepage sein. Die vereinbarten Termine werden dann automatisch in das Aufrufsystem integriert. Weiterlesen

Mundart-Kabarett im Schillerhaus: Durandot – oder de besiechte Emanzibierte

Foto: De fischelanden Gaffeedanden

Nachdem das Laien-Mundart-Kabarett „De fischelanden Gaffeedanden“ 2013 mit Friedrich Schillers „Gabale un Liewe“ sowie 2015 mit „De Reiwer“ erfolgreich im Schillerhaus aufgetreten ist, können sich die Liebhaber der sächsischen Mundart nun am Mittwoch, dem 09.03., Donnerstag, dem 10.03. oder Freitag, dem 11.03., jeweils um 19 Uhr im Schillerhaus Leipzig auf Durandot – oder de besiechte Emanzibierte freuen – und sich auch selbst an Turandots kniffligen Rätseln versuchen! Weiterlesen

Deponien – Bauwerke der Zukunft?!

12. Deponiefachtagung an der HTWK Leipzig diskutiert aktuelle Fragen der Abfallwirtschaft

An der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) treffen sich am 8. und 9. März 2016 Experten aus ganz Deutschland zur 12. Leipziger Deponiefachtagung. Bei der von der HTWK Leipzig zusammen mit den Landesumweltämtern Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen organisierten Veranstaltung tauschen sich Wissenschaftler, Bauherrn, Betreiber und Behörden zu aktuellen Entwicklungen in Planung, dem Bau und dem Betrieb von Deponien aus. Weiterlesen

Was Übergewicht mit emotionalen Wunden zu tun hat

Fürs Abnehmen braucht man ein gutes Selbstwertgefühl und möglichst auch Ermunterung von allen Seiten

Foto: Ralf Julke

Irgendwie kennt man das schon, was das Integrierte Forschungs- und Behandlungszentrum (IFB) AdipositasErkrankungen jetzt meldet: „Menschen mit Übergewicht und Adipositas, die im Kindes- oder Jugendalter wegen ihres Aussehens gehänselt wurden, haben große Probleme beim langfristigen Abnehmen.“ Manchmal hat Übergewicht eben doch mit einem angenagten Selbstbild zu tun. Weiterlesen

Sachsens Hochschulsystem stabilisiert sich langsam

Zahl sächsischer Studienberechtigter hat den Wert von 2010 wieder übertroffen

Grafik: L-IZ

Eine Angst trieb die sächsische Regierung seit 2009 um und war auch mit dem Regierungswechsel 2014 noch nicht erledigt: Kann Sachsen den Hochschulpakt bis 2020 erfüllen oder nicht? Der Hochschulpakt, mit dem der Bund seit 2007 die Länder unterstützt, sollte die nötigen Hochschulkapazitäten für die gestiegenen Studierendenzahlen bis 2020 sichern. Aber das war in Sachsen nicht so sicher, seit die Studienberechtigtenzahlen hier ab 2011 abstürzten. Weiterlesen

Eine Adresse fürs Leipziger Amtsblatt

Leipzigs Stadtspitze hält den Kauf von Amtsblatt-Domains gar nicht für zwingend

Screenshot: L-IZ

Da hat der Leipziger Ralf Kohl im November ja was angerichtet, als er mal wieder nachfragte, warum er sein gedrucktes „Amtsblatt“ nicht immer bekommt. Das löste eine kleine Welle aus, denn der Stadtrat hatte sich ja damit schon mehrfach beschäftigt und zuletzt 2010 beschlossen, dass man die „Amtsblatt“-Inhalte modernerweise digital und leicht auffindbar auf der Homepage der Stadt bereitstellt. Weiterlesen

Alles was laut ist

Leipzigs Lärmaktionsplan von 2013 ist nur in Teilen umgesetzt und auch nie wirklich ambitioniert gewesen

Foto: Ralf Julke

Nicht nur zum Luftreinhalteplan, auch zum Lärmaktionsplan (LAP) hat das Dezernat Umwelt, Ordnung, Sport jetzt einen Umsetzungsbericht für das Jahr 2015 vorgelegt. Viele der im Jahr 2013 festgelegten Maßnahmen befänden sich in Umsetzung, einige seien auch umgesetzt, heißt es darin. Andere werden erst in den Jahren 2016 ff. erfolgen. Aber auch der LAP wird ja derzeit neu diskutiert. Weiterlesen