1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 29. Mai 2019

Kindertag und Kiez-Geburtstag – Am 1. Juni wird es bunt in Grünau

Die „Initiative Rote Platte“ lädt gemeinsam mit dem soziokulturellen Zentrum „KOMM-Haus“ und dem Jugendclub „Völkerfreundschaft“ am Internationalen Kindertag, am Sonnabend, dem 1. Juni zu einem großen Kinderfest mit Fußballturnier ins Zentrum von Grünau ein. Auf der großen Wiese an der Alten Salzstraße hinter dem Marktplatz Stuttgarter Allee kann ab 10 Uhr nach Herzenslust gespielt, getobt und genascht werden.

Medizin für Jedermann im Universitätsklinikum Leipzig: Die Leber – was sie schützt, was sie schädigt

Was bringt eine Leber-Diät? Ist Alkohol immer schädlich für sie? Welche Rolle spielen unsere Gene? Wie können wir uns vor Infektionen der Leber schützen? Diese und andere Fragen rund um die Gesundheit der Leber wird Prof. Dr. Thomas Berg, Leiter der Sektion Hepatologie am Universitätsklinikum Leipzig, im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Medizin für Jedermann" beantworten.

Vorsicht vor untergeschobenen Energieverträgen

Was können Verbraucher tun, wenn sie ungewollt ihren Energieversorger gewechselt haben und der Vertrag mit dem bisherigen Versorger gekündigt ist? Dr. Katarzyna Trietz, Energierechtsexpertin bei der Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB), informiert über Möglichkeiten, mit dem ungewollten Wechsel umzugehen und gibt Tipps, sich vor der Masche zu schützen.

Auftaktkonzert mit NOPE am „Kant“: Wie bringt man eine Schulband auf große Tour?

Musik macht nicht nur Spaß, sie kann auch motivieren. Auch „neben“ dem Unterricht. Und gerade dann, wenn die Schüler dabei professionelle Unterstützung bekommen. So wie beim Projekt „School on tour“, das am 17. Juni im Immanuel-Kant-Gymnasium erstmals zeigt, was herauskommt, wenn Schüler für eine eigene Band auch professionellen Rückhalt bekommen.

Bachfest Leipzig 2019: »BachStage« auf dem Leipziger Markt

Am 14. Juni beginnt das Bachfest Leipzig 2019. Die Eröffnung des Festivals wird auf dem Leipziger Markt ausgiebig gefeiert: »BachStage 2019« präsentiert vom 14. bis 16. Juni drei große abendliche Live-Acts, klassische und Crossover-Konzerte sowie einen Open-Air-Gottesdienst. Täglich ab 12 Uhr wartet zudem ein vielfältiges gastronomisches Angebot auf alle Musikliebhaber. Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei, Präsentationspartner der BachStage 2019 ist die Sparkasse Leipzig.

Strukturelle Veränderungen der Bronchien durch Tabakrauch

COPD – die chronisch obstruktive Lungenerkrankung – heißt die häufigste Lungenerkrankung in Deutschland. Risikofaktor Nummer 1, an ihr zu erkranken, war und ist das Tabakrauchen. Die in letzter Zeit immer wieder zu hörende Behauptung, E-Zigaretten seien ein probates Mittel, um vom Tabak loszukommen, ist bei Experten hingegen umstritten. Noch gebe es keine langfristigen Studienergebnisse dazu, sagte UKL-Pneumologe Prof. Hans-Jürgen Seyfarth anlässlich des Weltnichtrauchertages am 31. Mai.

Sachsens Wirtschaft bekommt Exportprobleme und steckt im angekündigten Fachkräftemangel fest

Regelmäßig befragen die Industrie- und Handelskammern ihre Mitglieder in Sachsen zur Lage und zu den Zukunftserwartungen. Das ergibt dann zumindest so ein Grundgefühl, wohin sich die Wirtschaft in Sachsen entwickelt. Und im Frühjahr 2019 ist es vor allem die (exportierende) Industrie, die richtige Bauchschmerzen hat.

Menschen mit Behinderungen erfolgreich auf dem ersten Arbeitsmarkt integriert!

Nach dreijähriger Laufzeit geht das Projekt zur Aktivierung und Vermittlung Schwerbehinderter Menschen und nachhaltige gesellschaftliche Inklusion erfolgreich zu Ende. Das Projekt ist besser bekannt unter der Abkürzung „AuVschwung“ und geht auf eine Inklusionsinitiative der Bundesregierung zur intensivierten Eingliederung und Beratung von Menschen mit Behinderung zurück.

Sachsen ebnet den Weg für erfolgreiche Unternehmensnachfolgen

Um die sächsischen Unternehmer erneut für das wichtige Thema Nachfolge zu sensibilisieren, finden vom 17. bis 21. Juni zum 10. Mal die landesweiten „Aktionstage Unternehmensnachfolge“ statt. Die Veranstaltungen der Wirtschaftskammern und Förderinstitute konzentrieren sich nicht allein auf die Großstädte Leipzig, Dresden und Chemnitz, sondern sie beziehen in den Regionen zahlreiche Große Kreisstädte ein.

Grimma setzt ein „Kopfgeld“ für die Ergreifung von Müllverursachern aus

Frühjahr um Frühjahr ziehen auch in Leipzig die Freiwilligen aus und machen „Frühjahrsputz“. Sie sammeln aus Parks, aus Flüssen, Kanälen und Wäldern den Müll, den andere Zeitgenossen da einfach hingeschmissen haben. Aber kaum sind die Container abtransportiert, landen wieder neue Müllhaufen in der Stadt. In Grimma hat man von diesen wilden Müllablagerungen die Nase voll und setzt jetzt Prämien aus auf die Dingfestmachung der Täter.

Freistaat Sachsen und Wojewodschaft Niederschlesien: 20 Jahre Regionalpartnerschaft

Ein Kommuniqué über die Zukunft der weiteren Regionalpartnerschaft des Freistaates Sachsen und Wojewodschaft Niederschlesien unterzeichneten gestern stellvertretend für beide Regierungen der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer und der Marschall der Wojewodschaft Niederschlesien Cezary Przybylski.

Auwaldtier 2019: Schmuckbiene zu Besuch im Stadtbüro

Die Schmuckbiene, Leipziger Auwaldtier 2019, ist derzeit im Stadtbüro zu Gast. Das von Grafikerin Angelika Pohler angefertigte Modell hat vorerst einen festen Platz im Schaufenster des Stadtbüros erhalten. Zudem können sich die Bürgerinnen und Bürger auf Plakaten und Flyern näher informieren.

Weltnichtrauchertag am 31. Mai will zum Umdenken anregen

„Rauchen im Auto ist Gift für Kinder“, betont Sachsens Gesundheitsministerin Barbara Klepsch anlässlich des Weltnichtrauchertages am kommenden Freitag, 31. Mai 2019. „Ich appelliere deshalb an alle Raucher, bei denen Kinder oder schwangere Frauen im Auto mitfahren, nicht im Auto zu rauchen. Die Giftstoffkonzentration ist laut Praxistests auch bei einem spaltweit geöffneten Fenster durch das Rauchen annähernd so hoch wie in einer verrauchten Gaststätte und kann unter anderem dazu führen, dass sich die Lungen der Kinder schlechter entwickeln“, erklärt die Gesundheitsministerin.

Diagonalkreuzungen sind nicht die Lösung für die Radfahrerunfälle in Leipzig

Im April hatte Piraten-Stadträtin Ute Elisabeth Gabelmann ihren Antrag gestellt, Leipziger Kreuzungen sicherer zu machen. Ihr Vorschlag: Diagonalqueren, wie es in Japan an vielen Kreuzungen schon üblich ist. Gerade die tödlichen Unfälle mit Radfahrer/-innen in Leipzig hatten sie erschüttert. Aber der Vorschlag ist so in Leipzig nicht umsetzbar, stellt das Dezernat Stadtentwicklung und Bau jetzt fest.

Warnstreik bei Metro C+C in Leipzig am 29. Mai 2019

Mit Beginn der Frühschicht sind die Beschäftigten von Metro C+C auf der Geithainer Str. 62 in Leipzig zu einem Warnstreik aufgerufen. „Es ist an der Zeit, den Arbeitgebern zu signalisieren, dass die Beschäftigten hinten den Forderungen stehen und gewillt sind, diese auch durchzusetzen“, sagt die Verhandlungsführerin Sylke Hustan.

Saubach, Kesselshain: Maßnahmen sind bereits ergriffen

„Die Vernässung des Bornwäldchens durch den Saubach ist für mich und unsere Verwaltung ein wichtiges Thema, an dem wir seit geraumer Zeit arbeiten. In der Beziehung stehen wir auch in einer kontinuierlichen Abstimmung mit dem Siedlerverein Kesselshain und seinem Vorsitzenden. Uns an dieser Stelle Untätigkeit zu unterstellen, entspricht einfach nicht der Wahrheit. Seit dem ersten Hinweis auf den Sachverhalt haben wir zahlreiche Schritte unternommen, um dafür eine Lösung zu finden.“

Europameisterschaft in Pau: Trotz Streckenänderung gutes Gefühl bei DKV-Athleten

Am Donnerstag starten die Kanuslalom-Europameisterschaften im französischen Pau. Obwohl die Wettkämpfe aufgrund der diesjährigen Olympia-Qualifikationsausscheide aus dem Training herausgefahren werden, sind sie trotzdem sehr wichtig für das Team. „Es ist für uns eine erste Standortbestimmung, um zu sehen, wo wir international stehen“, sagte Kajak-Bundestrainer Thomas Apel, der derzeit gleichzeitig die sportlichen Aufgaben des Chef-Bundestrainer übernimmt.

SC DHfK unterliegt in einem emotionalisierten Match

Die Männer des SC DHfK Leipzig wollten die positive Entwicklung der vergangenen Wochen in Hannover fortsetzen und punkten. Doch das letzte Auswärtsspiel in dieser Saison musste unter ungünstigen Vorzeichen absolviert werden. So waren die Gastgeber, die gleichzeitig ihr letztes Heimspiel bestritten und ihre Zuschauer mit einer starken Leistung in die Sommerpause schicken wollten, besonders hoch motiviert.

Aktuell auf LZ