Artikel vom Freitag, 8. November 2019

Am 9. November an 1989 und 1938 denken – deutsche Einheit ohne Antifaschismus führt ins Verderben!

Foto: DiG/Trialon

Zum morgigen 9. November erklärt Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag: Der 9. November ist in unserem Land ein Tag des höchst vielfältigen und widersprüchlichen Gedenkens. Die organisierten Übergriffe auf Juden und jüdische Einrichtungen in der Pogromnacht des 9. November 1938, bei denen unter anderem Synagogen in Brand gesteckt wurden, markierten einen Zivilisationsbruch, der in den Gaskammern der Konzentrationslager und einem europaweiten Vernichtungskrieg mündete. Mit dem Mauerfall 1989 wurde auch die Teilung Europas in zwei feindliche Blöcke überwunden. Weiterlesen

Schuldzuweisung gegen Juliane Nagel

Kampf gegen „Linksextremismus“ in Leipzig: Strafanzeige ist raus

Foto: Michael Freitag

Für alle LeserNoch gestern hatte Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) in seiner Rede im Stadtrat Leipzig zu den Straftaten der vergangenen Wochen zur Mäßigung in der Sprache und einem Engagement gegen die Verwahrlosung derselben wie auch den Kampf gegen Gewalt an sich von Kita bis Seniorenheim aufgerufen. Ob es bereits einen Tag zuvor, am 6. November, damit vorbei war, werden nun eventuell Gerichte entscheiden. Seit heute ca. 18 Uhr teilt die Landtagsabgeordnete und Stadträtin Juliane Nagel (Linke) via Twitter mit, wegen übler Nachrede und Verleumdung juristisch gegen den CDU-Stadtrat Michael Weickert vorgehen zu wollen. Weiterlesen

Nach den Sachbeschädigungen und Körperverletzungen

Kampf gegen „Linksextremismus“ in Leipzig: Ein Graffito in Connewitz als erstes Opfer

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserLandesregierung, Oberbürgermeister, Polizei – sie alle haben deutlich gemacht, den Kampf gegen „Linksextremismus“ nach den jüngsten Angriffen zu intensivieren. Deshalb wurde unter anderem eine neue Sonderkommission „Soko LinX“ angekündigt. Die ersten Maßnahmen gab es bereits: Am Connewitzer Kreuz wurde ein gegen Nazis und Polizei gerichtetes Graffito entfernt und das LKA bietet ungewöhnlich viel Geld für Hinweise auf die Verantwortlichen der jüngsten Gewalttaten. Weiterlesen

Auswärtsspiel in Kassel: SC DHfK kämpft am Samstag um Pokalrevanche

Foto: Rainer Justen

Die Handballer des SC DHfK Leipzig bestreiten morgen ihr nächstes Auswärtsspiel in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. Am Samstagabend um 20:30 Uhr treffen die Männer von Chefcoach André Haber auf die MT Melsungen und damit auf jene Mannschaft, die den SC DHfK Leipzig vor fünf Wochen aus dem DHB-Pokal eliminieren konnte. Das Match in Leipzig am 1. Oktober endete 27:30 für die Gäste aus Melsungen. Jetzt hoffen die Grün-Weißen auf eine Revanche. Weiterlesen

Polizeibericht, 8. November: Vorsicht vor falschen Polizisten, Mülltonnen brannten, Zigarettenautomaten gesprengt

Foto: L-IZ.de

Die Polizei warnt ausdrücklich vor Trickbetrügern am Telefon – Polizeibeamte fragen niemals am Telefon nach Bankdaten, Kontoständen oder Ähnlichem. Auch lassen sie sich niemals die Erlaubnis zur Fernsteuerung des Computers geben +++ In Neulindenau zündeten Unbekannte mehrere Mülltonnen an +++ In der Kurt-Kresse-Straße wurde ein Zigarettenautomat gesprengt und vollständig zerstört. Die Wucht der Explosion beschädigte zudem einen in der Nähe stehenden Mercedes. Weiterlesen

Ab 11. November in der Universitätsklinik zu sehen

Michael Oertel zeigt sein friedenspolitischen Ausstellungsprojekt „Geraubte Kindheit – wenn die Erwachsenen Krieg spielen“

Foto: Michael Oertel

Für alle LeserAm Montag, 11. November, ab 17:00 Uhr wird das friedenspolitische Bildungs- und Ausstellungsprojekt mit dem Titel „Geraubte Kindheit – wenn die Erwachsenen Krieg spielen“ des Autors und Fotografen Michael Oertel in der Leipziger Universitätsklinik (Liebigstraße 20–20a) erlebbar. Weiterlesen

Die Schauspieler/-innen Peter Schneider, Sandra Borgmann und Verena Noll lesen Geschichten der Buchkinder Leipzig

Ticketverlosung zur Benefizlesung des Buchkinder Leipzig e.V. am 15.11.: „Von ausgedachten Tieren, Superhelden und dem Tod“ + Video

Grafik: Buchkinder Leipzig e.V.

Für alle LeserVerlosung+++Die Verlosung ist beendet+++ Der Buchkinder Leipzig e.V. strebt seinem Jahreshöhepunkt entgegen. Unter dem Titel „Von ausgedachten Tieren, Superhelden und dem Tod“ findet am 15. November 2019, dem bundesweiten Vorlesetag, im Haus des Buches ein Benefiz-Abend zugunsten des Vereins statt. Im letzten Jahr feierte dieses Format Premiere. Damals lasen Sandra Hüller und der Leipziger Romanautor Clemens Meyer in der ausverkauften Schaubühne Lindenfels aus Buchkindertexten. 2019 sind nun Schauspielerin Sandra Borgmann und Schauspieler Peter Schneider zu Gast. Weiterlesen

Sozialministerin Barbara Klepsch eröffnet 1. Chemnitzer Pflege-Forum

Foto: Pawel Sosnowski

Sozialministerin Barbara Klepsch eröffnet am Sonnabend, 9. November 2019, das 1. Chemnitzer Pflege-Forum mit einem Grußwort. Das Forum soll eine Plattform für den Austausch zwischen den Partnern in der Pflege bieten, um angesichts bestehender Herausforderungen von Erfahrungen und Expertisen gemeinsam zu profitieren. Das Thema "Pflege" betrifft neben dem stationären und ambulanten Pflegepersonal auch medizinische Einrichtungen sowie die administrativen Strukturen in Kliniken, Krankenkassen, Trägern und nicht zuletzt politische Fachgremien und Entscheidungsebenen. Weiterlesen

30 Jahre nach dem Mauerfall

Bundesrat beschließt Verbesserung bei der Wiedergutmachung von DDR-Unrecht

© Lucas Böhme

Fast auf den Tag genau 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer ist heute im Bundesrat das Gesetz zur Verbesserung rehabilitierungsrechtlicher Vorschriften für Opfer der politischen Verfolgung in der ehemaligen DDR beschlossen worden. Damit werden sämtliche Fristen in den Rehabilitierungsgesetzen gestrichen. Anträge auf strafrechtliche, berufliche und verwaltungsrechtliche Rehabilitierung können damit auch über den 31. Dezember 2019 hinaus gestellt werden. Weiterlesen

Serie von Grabschändungen aufgeklärt – Staatsanwaltschaft Dresden erhebt Anklage

Foto: L-IZ

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen einen 33-jährigen deutschen Staatsangehörigen Anklage zum Amtsgericht Meißen – Strafrichter – wegen Diebstahls in sechs Fällen, Störung der Totenruhe in neun Fällen und Sachbeschädigung erhoben. Dem Beschuldigten liegt zur Last, im Mai 2016 und im Juli/August 2016 auf dem Friedhof in Nossen zwei Grabplatten im Wert von jeweils ca. 350,00 Euro entwendet zu haben, um diese für sich zu behalten. Weiterlesen

Vorentscheidung gefallen

Universität Leipzig soll Institutsneubau für interdisziplinäres Forschungszentrum bekommen

Foto: Uni/Christian Hüller

Der Ausschuss für Forschungsbauten des Wissenschaftsrates hat die Antragsskizze der Universität Leipzig für einen Forschungsbau »Global Hub« positiv bewertet. Die Universität ist aufgefordert, bis Anfang Januar 2020 einen Vollantrag zu stellen, für eine 50-prozentige Bundesfinanzierung. Geplant ist der Neubau eines Institutsgebäudes mit 5000 Quadratmeter Nutzfläche, in dem 484 Mitarbeiter tätig sein werden. Weiterlesen

Wildschweine auf Stadtbesuch

Monokulturen in der Agrarlandschaft sind ein gefundenes Fressen für die wilden Schweine

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNicht nur das Markkleeberger Stadtgebiet ist in letzter Zeit von Wildschweinen heimgesucht worden. Auch ins Leipziger Stadtgebiet dringen die Borstentiere in letzter Zeit öfter ein. Auch weil die Population durch die reiche Eichelernte deutlich gewachsen ist. Aber nicht nur hier wuchs das Futterangebot. Aber was kann eine Stadt wie Leipzig da machen? Sieben Fragen an das Amt für Stadtgrün und Gewässer. Weiterlesen

Gesundheitsministerin Barbara Klepsch bei Herbsttagung der Deutschen Diabetesgesellschaft

Foto: Freistaat Sachsen, Laurence Chaperon

Gesundheitsministerin Barbara Klepsch wird am Freitag (8. November 2019) an der Herbsttagung der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG) in Leipzig teilnehmen und ein Grußwort halten. »Die Stärkung der Prävention und die bestmögliche Versorgung des Diabetes sind eine gesundheitspolitische Herausforderung ersten Ranges. Diejenigen, die mit einer chronischen Erkrankung wie Diabetes leben, haben häufigere Arztkontakte und ihr Alltag wird von der Erkrankung geprägt. Digitale Angebote können für diese Menschen die Lebensqualität erhöhen und das Krankheitsmanagement erleichtern«, so die Ministerin. Weiterlesen

8. Leipziger Glühwürmchenumzug: Lampionumzug an RB-Arena

Foto: L-IZ.de

Zum 8. Mal findet am Dienstag, 12. November 2019, um 17.30 Uhr, der Leipziger Glühwürmchenumzug an der Red Bull Arena statt. Der Laternenumzug zugunsten gemeinnütziger Organisationen in Leipzig wurde von der Firma „Mein RothStift“ initiiert und wird auch dieses Jahr in Zusammenarbeit mit RB Leipzig, dem Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V., den Minilöwen e.V., der Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V., der Leipziger Kinderstiftung und der Stiftung Kinderklinik organisiert und durchgeführt. Weiterlesen

Gemeinsame Informationsveranstaltung mit niedergelassenen Ärzten

1. Leipziger hämatologischer Patiententag am UKL zu neuesten Blutkrebs-Therapien

Foto: Stefan Straube / UKL

Zum 1. Leipziger hämatologischen Patiententag laden am Sonnabend, 16. November, Blutkrebsexperten des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) zusammen mit den niedergelassenen Hämato-Onkologen der Region ein. "Gemeinsam bieten wir ein umfassendes Informationsprogramm über Bluterkrankungen wie zum Beispiel das Myelodysplastische Syndrom (MDS), Akute myeloische Leukämien (AML), Myeloproliferative Neoplasien (MPN) oder das Multiple Myelom und Lymphome", sagt Prof. Uwe Platzbecker, Leiter des Bereichs für Hämatologie und Zelltherapie am UKL. Weiterlesen