2.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 17. Januar 2020

Der Tag: Burkhard Jung liegt in einer Umfrage zur Oberbürgermeisterwahl klar vorn

Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) darf sich freuen: Laut einer repräsentativen LVZ-Umfrage würde er aktuell 34 Prozent der Stimmen erhalten. Sein härtester Konkurrent Sebastian Gemkow (CDU) käme nur auf 20 Prozent. Nicht freuen durfte sich AfD-Kandidat Christoph Neumann. Er hatte Alexander Gauland zum Wahlkampf eingeladen, doch der stand im Stau. Die L-IZ fasst zusammen, was am Freitag, den 17. Januar 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

CDU zu Urteilen gegen rechtsextreme „Freie Kameradschaft Dresden“

Heute sprach das Landgericht Dresden die Urteile im Prozess gegen Mitglieder der rechtsextremen „Freien Kameradschaft Dresden“. Dazu erklärt der Vorsitzende des CDU-Arbeitskreises „Verfassung und Recht, Demokratie, Europa und Gleichstellung“, Martin Modschiedler: „Die klaren Urteile sind ein wichtiges Signal im Kampf gegen den Rechtsextremismus.“

Informationsabend zum Ausbau der Franz-Flemming-Straße zwischen Rückmarsdorfer und Georg-Schwarz-Straße

Das Verkehrs- und Tiefbauamt plant, ab März die Franz-Flemming-Straße in Leipzig-Leutzsch auf einem Teilstück auszubauen. In einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, den 30. Januar ab 18 Uhr, erklären die Projektverantwortlichen interessierten Bürgern und Anwohnern die Planungen.

Heiko & Roman Lochmann – „Willkommen Realität“

Als die Zwillingsbrüder Heiko und Roman Lochmann mit zwölf Jahren begannen, als »Die Lochis« im Kinderzimmer Videos zu drehen und diese auf YouTube hochzuladen, hätten sie sich niemals träumen lassen, dass sie einmal zu den erfolgreichsten deutschen Social-Media-Stars zählen würden. Die riesige Fan-Gemeinde der sympathischen Entertainer und Musiker geht inzwischen in die Millionen. Mit zwanzig Jahren haben sie sich nun entschieden, das Kapitel »Die Lochis« zu schließen, um sich künstlerisch weiterzuentwickeln.

Kohlekompromiss geht nicht weit genug

Den Leipziger Grünen geht der Kohlekompromiss nicht weit genug, nun gäbe es jedoch eine gewisse Klarheit. Gelingen kann der längst fällige Kohleausstieg nur dann, wenn endlich in Erneuerbare Energien investiert wird und es einen wirklichen Strukturwandel gibt.

Religionsfreiheit und Religionsunterricht

Das Grundrecht auf Religionsfreiheit und der Unterricht der Konfessionen sind das Thema der nächsten Veranstaltungen der Bürgerrecht.Akademie der Volkshochschule Leipzig. Sie finden am Montag, 20. Januar (VHS Leipzig, Löhrstraße 3-7), und Mittwoch, 22. Januar (Institut für Religionspädagogik, Martin-Luther-Ring 3) jeweils 18:30 bis 20:30 Uhr, statt.

Sperrung der Wassergasse

Aufgrund von Abrissarbeiten auf den angrenzenden Grundstücken muss die Wassergasse zwischen Markt und Mühlgasse ab Mittwoch, dem 22. Januar voll gesperrt werden. Während der Vollsperrung können auch die Parkplätze in der Wassergasse auf der Seite des Behördenzentrums nicht genutzt werden.

SPD-Ortsvereine Mitte und Südwest laden am 18. Januar zum Wahlkampfstand mit Burkhard Jung auf die Sachsenbrücke

Am morgigen Samstag, 18. Januar 2020, laden die beiden SPD-Ortsvereine Leipzig-Mitte und Leipzig-Südwest von 15 bis 17 Uhr an den Wahlkampfstand zur Oberbürgermeisterwahl auf die Sachsenbrücke ein.

Universitätsklinika Leipzig und Jena entwickeln gemeinsames onkologisches Spitzenzentrum

Das Uniklinikum Leipzig (UKL) und das Universitätsklinikum Jena (UKJ) planen die gemeinsame Entwicklung zu einem durch die Deutsche Krebshilfe geförderten Comprehensive Cancer Center (CCC). Die Partner haben nun eine Absichtserklärung unterzeichnet. Für das Projekt arbeiten das Universitäre Krebszentrum Leipzig (UCCL) am UKL und das UniversitätsTumorCentrum (UTC) Jena zusammen. Ein CCC stellt ein onkologisches Spitzenzentrum dar und gilt als höchste Stufe der Zertifizierung in diesem Bereich.

Leiter des Transplantationszentrums am UKL zur Entscheidung des Bundestages

Der Bundestag hat in seiner gestrigen Sitzung über eine Neuregelung der Zustimmung zu Organspenden entschieden. Eine Widerspruchslösung wie in anderen europäischen Ländern wurde dabei abgelehnt. Die bisherige Zustimmungslösung, wonach eine Organspende einer ausdrücklichen Zustimmung bedarf, bleibt bestehen.

Pappelwald erhält Erschließungsweg

Bereits seit einigen Wochen wird an der Bundesstraße 186 nach dem Ortseingang Markranstädt Richtung Zwenkau ein neuer Weg gebaut. Dieser soll künftig die Erschließung des Pappelwaldes ermöglichen.Im Jahr 2016 kaufte die Stadt Markranstädt den 88 ha großen Pappelwald von der Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG).

Haftstrafen gegen Mitglieder der „Freien Kameradschaft Dresden“ wichtiges Zeichen

Zu den Urteilen gegen Mitglieder der „Freien Kameradschaft Dresden“ (FKD) erklärt Kerstin Köditz, Abgeordnete der Fraktion Die Linke und zuständig für Innenpolitik sowie antifaschistische Politik: „Die Haftstrafen sind ein deutliches und wichtiges Zeichen.“

Silvester in Connewitz: Anwalt beklagt rechtswidrige Untersuchungshaft

Drei Männer befinden sich aktuell in Untersuchungshaft, weil sie sich an den Ausschreitungen in der Silvesternacht in Connewitz beteiligt haben sollen. Der Rechtsanwalt eines Betroffenen bewertet die U-Haft für seinen Mandanten als rechtswidrig. Der zuständige Ermittlungsrichter sei befangen gewesen; es fehle zudem ein wichtiges Dokument. Außerdem beruhe der Tatverdacht lediglich auf den Aussagen zweier Polizisten – doch diese seien nicht besonders vertrauenswürdig.

Imagekampagne „Vom LK-L gesucht“ – Hinter den Toren der Stadt

Gut qualifiziertes Personal wird gesucht. Überall. Doch wie kann die Zielgruppe angesprochen werden? Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Leipzig hat mit der Zarof GmbH eine Imagekampagne initiiert, bei welcher Studierende ausgewählte Unternehmen im Landkreis besuchen und Firmenportraits erstellten. Die Portraits wurden über analoge Medien und Social Media Kanäle zielgruppenspezifisch verbreitet.

Verkehrseinschränkungen rund um RB-Heimspiel am 18. Januar

Zum Heimspiel von RB Leipzig gegen Union Berlin am Samstag, 18. Januar, 18:30 Uhr, sind verkehrsorganisatorische Maßnahmen im Stadionumfeld erforderlich. Zur Gewährleistung der Rettungswege werden im Bereich der Goyastraße und Eitingonstraße Halteverbote angeordnet.

Laudatio für Karamba Diaby: Vorbild gelungener Integration

Am Sonnabend, 18. Januar, wird dem SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby aus Halle/Saale der Integrationspreis der Europäischen Gesellschaft für Politik, Kultur, Soziales Diaphania in Heilbronn verliehen. Frank Richter, Mitglied der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, wird aus diesem Anlass die Festrede (Titel: „Plädoyer für eine Demokratie aller für alle“) die Laudatio halten.

Herzzentrum Leipzig setzt sich für mehr Organspenden ein

Nach der Entscheidung des Deutschen Bundestages für die erweiterte Zustimmungslösung zur Organspende macht sich der Leiter des Herztransplantationsprogramms am Herzzentrum Leipzig, Prof. Dr. Diyar Saeed, für mehr Aufklärung stark: „Gut ist, was die Bereitschaft für mehr Organspenden in Deutschland erhöht.“

„Sport frei!“ in der neuen Sporthalle des Goethe-Gymnasiums

Seit Schuljahresbeginn laufen, turnen, spielen und trainieren die Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums in Leipzig-Schönefeld bereits in ihrer neuen Sporthalle. Heute haben Oberbürgermeister Burkhard Jung und der sächsische Kultusminister Christian Piwarz die moderne Dreifeldhalle auch offiziell an die Schüler und Lehrer übergeben.

Familienfreundliche Projekte und Unternehmen gesucht

Mit dem Start der Vorschlagsphase ab 17. Januar lobt die Stadt Leipzig bereits zum 12. Mal den Preis für Familienfreundlichkeit aus. Gesucht werden Initiativen aus den Bereichen Berufsleben, Bildung und Betreuung, Handwerk, Gastronomie und Handel, Hilfe und Unterstützung für Familien, Kultur, Freizeit und Sport sowie Umwelt, Leben und Wohnen.

Verkehrseinschränkungen rund um Demo am 18. Januar

Unter dem Motto „Sozialer Wohnungsbau jetzt! - Kein Mensch soll in Leipzig mehr auf der Straße landen!“ ist für Samstag, 18. Januar, ein Aufzug der Initiative für mehr sozialen Wohnungsbau mit etwa 100 Teilnehmern angezeigt.

Aktuell auf LZ