11.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Donnerstag, 21. Januar 2021

ARCHIV

Tägliches Archiv: 21. August 2020

Freitag, der 21. August 2020: Aktivist/-innen besetzen Haus im Leipziger Osten – diesmal wirklich

Für alle Leser/-innenVor knapp vier Monaten hatte „Leipzig besetzen“ verkündet, ein Haus im Leipziger Osten in Besitz genommen zu haben. Damals war es nur eine „Scheinbesetzung“. Nun sind sie wieder da und wollen bleiben. Es gibt sogar schon ein Nutzungskonzept. Außerdem: Die SPD in Dresden fordert personelle Konsequenzen im Ordnungsamt, weil Pegida immer wieder bevorzugt werde. Die L-IZ fasst zusammen, was am Freitag, den 21. August 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

SC DHfK gewinnt Sachsenderby gegen Dresden

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben das erste Testspiel gegen den HC Elbflorenz Dresden mit 32:26 (15:13) gewonnen. Exakt 166 Tage war es her, dass die grün-weißen Handballer beim Heimsieg am 8. März gegen die Eulen Ludwigshafen ihr letztes Handballspiel bestritten.

Gedenkfeier für Verstorbene ohne Angehörige

In Leipzig wurden auch im vergangenen Jahr wieder hunderte Menschen ohne Begleitung der Familie bestattet. Weil sich kein Verantwortlicher fand, übernahm die Stadt Leipzig ihr Begräbnis. In einer Gedenkfeier für das Jahr 2019 nennen wir noch einmal ihre Namen.

Spielplanänderung Feinkost-Sommertheater in Leipzig am 22. August

Verletzungsbedingt gibt es eine Spielplanänderung beim Feinkost-Sommertheater: Die Vorstellung am 22.08.2020 muss ersatzlos ausfallen. Anne Rab spielt zur Zeit im Sommertheater der Moritzbastei. Deshalb sollte ihre Kollegin Katja Fischer die Vorstellungen im Feinkost-Sommertheater übernehmen. Bedauerlicherweise verletzte sie sich bei den Proben am Knie. Deshalb verzichtet Anne Rab auf ihre zwei spielfreien Tage in der Moritzbastei und spielt am Sonntag und Montag auf der Feinkost.

Theater „Der kleine Prinz“: NEU – 2 Vorstellungen am Samstag

Diesen Sommer erwacht eine der schönsten Geschichten der Welt in Leipzig und Umgebung wieder zu neuem Leben. Das weltberühmte Buch „Der Kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry ist am 22. August in der Regie von Bernd Guhr live auf der Theaterbühne zu sehen. Gespielt von David Leubner, der in seiner fulminanten Aufführung über ein Dutzend Figuren Leben einhaucht. Fast jeder Mensch kennt das eine oder andere Zitat aus der Geschichte, die voller Weisheiten steckt.

Freistaat Sachsen fördert Flächensanierung in der Dresdner Neustadt mit 1,4 Mio. Euro

Der DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH wurden von der Landesdirektion Sachsen Fördermittel in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro für die Sanierung eines Teilbereiches am Altstandort des ehemaligen Gaswerkes an der Lößnitzstraße in Dresden gewährt.

Das Landeskriminalamt Sachsen warnt vor „Neuen psychoaktiven Substanzen“ – NpS

In einer Medieninformation des Bayrischen Landeskriminalamtes, vom 19. August diesen Jahres, berichten die Kollegen von einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Bamberg, welches gegen einen Online-Shop gerichtet ist. Dieser vertreibt sogenannte „Neue psychoaktive Substanzen“ und soll zu den größten derartigen Anbietern in Deutschland gehören.

Negativer Coronatest: kein weiteres Zeugnis eines Hausarztes für Rückkehrer aus Risikogebiet nötig

Für Rückkehrer aus einem Risikogebiet ist nach § 3 Abs. 2 der Sächsischen Corona-Quarantäne-Verordnung ein weiteres Zeugnis eines Hausarztes zur Systemfreiheit von „Corona“ neben dem ärztlichen Befund, dass eine molekularbilogische Testung negativ war, nicht erforderlich.

Weitere Corona-Hilfen für kleine Kinos in Sachsen

Auch kleinere Kinos in Sachsen können künftig finanziell gefördert werden, um Corona-bedingt notwendige Investitionen zu realisieren. Eine entsprechende Richtlinie der Sächsischen Staatskanzlei zur Förderung der Kinos im Freistaat Sachsen ist jetzt in Kraft getreten.

Osteuropa im Blick – Wissenschaftsminister Gemkow besucht Leibniz-Einrichtung GWZO in Leipzig

Das Wissen um die Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropas ist elementar, um die heutigen Beziehungen zu unseren europäischen Partnern besser zu verstehen und den Austausch und die gute Nachbarschaft zu pflegen. In der Vergangenheit waren die Länder Europas immer wieder in Konflikte und kriegerische Auseinandersetzungen verstrickt, aber auch im Handel miteinander verbunden.

Besetzung der Ludwigstraße 71

Heute, am 21. August 2020, haben Aktivist/-innen von Leipzig Besetzen das Haus in der Ludwigstraße 71 besetzt. Nachdem es bereits am 1. Mai eine Scheinbesetzung im selben Gebäude gab, sind wir diesmal gekommen, um zu bleiben!

Staatministerin Petra Köpping spricht mit Bürgerinnen und Bürgern „Von Mensch Zu Mensch“

Nach der coronabedingten Pause setzt die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Petra Köpping, ihre Gesprächsreihe mit Bürgerinnen und Bürgern fort. Staatsministerin Köpping: „Der regelmäßige und direkte Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern ist mir wichtig. Viele Anregungen und Impulse, die mir dabei mitgegeben werden, lasse ich direkt in meine Arbeit einfließen.“

Jetzt soll es für 100 Meter im Ranstädter Steinweg endlich Tempo 30 geben

Neu ist das Problem nicht. Am 12. Februar 2019 fand es seinen tödlichen Höhepunkt, als ein junger Mann von einem Raser direkt an der Haltestelle Leibnizstraße überfahren wurde. Die fehlende Geschwindigkeitsbegrenzung lud bislang Raser im Ranstädter Steinweg geradezu dazu ein, hier mit quietschenden Reifen Eindruck zu schinden. Das soll künftig nicht mehr zulässig sein. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit im Ranstädter Steinweg soll auf dem 100 Meter langen Abschnitt zwischen Thomasiusstraße und Naundörfchen herabgesetzt werden.

Raumordnungsverfahren zur Eisenbahn-Neubaustrecke Dresden-Prag abgeschlossen

Mit dem heutigen Tag übergibt die Landesdirektion Sachsen (LDS) in ihrer Funktion als Raumordnungsbehörde ihre raumordnerische Beurteilung für den sächsischen Abschnitt der Eisenbahn-Neubaustrecke Dresden-Prag an die Vorhabenträgerin DB Netz AG.

Ermittlungsverfahren gegen sechs Justizvollzugsbedienstete wegen Körperverletzung im Amt

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat Anklage zum Amtsgericht Dresden – Schöffengericht – gegen sechs Justizvollzugsbedienstete erhoben. Den Beschuldigten liegt u.a. gefährliche Körperverletzung im Amt zum Nachteil von Gefangenen zur Last.

Grüne rufen zu Baumbewässerung auf

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreistag Tommy Penk, ruft zur Baumbewässerung in den Städten und Gemeinden im Landkreis auf. „Es ist schon viel zu lange zu trocken für unsere Stadtbäume. Sie haben eine wichtige kühlende Funktion für unsere Städte und Gemeinden und spenden zudem Schatten.“

Flexa fährt ab 24. August auch bis Seehausen

Ab dem 24. August 2020 fährt Flexa, das exklusive ÖPNV-Angebot der Leipziger Verkehrsbetriebe, auch Seehausen und die Wiederitzscher Riedelsiedlung an. Damit verbessern die Verkehrsbetriebe ihr Angebot im Leipziger Norden und reagieren auf Bürgerwünsche aus Wiederitzsch, Lindenthal und Breitenfeld. Seit Projektsstart registrierten die LVB über 50.000 Fahrten als Ergänzungen zum bestehenden Buslinienangebot. Mit fast 6.700 registrierten Nutzern ist in fast jedem Haushalt im Bediengebiet eine Flexa-App vorhanden.

Daniela Kolbe lädt zur SPD-Dialogtour ein

Die SPD-Bundestagsfraktion ist auf Dialogtour und macht am 25. August 2020 in Leipzig und am 28. August in Markkleeberg Halt. Am weithin sichtbaren Dialogbus der SPD-Bundestagsfraktion können sich Interessierte bei kleinen Erfrischungen über die aktuelle Bundespolitik informieren und direkt mit der Leipziger SPD-Bundestagsabgeordneten Daniela Kolbe ins Gespräch kommen und ihre Anliegen vortragen. Für die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln wird dabei Sorge getragen.

Auftakt zur digitalen Veranstaltungsreihe: Ein Wir für Alle. Rassismus sichtbar machen

Rassismus zu erkennen, zu benennen und zu bekämpfen ist eine Aufgabe der gesamten Gesellschaft. Die wirksamste Prävention von Rassismus ist die Gestaltung einer rassismuskritischen und chancengerechten Einwanderungsgesellschaft. Für diesen gesamtgesellschaftlichen Prozess braucht es aber nicht nur einen langen Atem, sondern auch einen lebendigen Dialog.

Kanu-Slalom: Jasmin Schornberg verabschiedet sich in Babypause – Ein Portrait

Gold, Silber, Bronze. Unmöglich, alle WM- und EM-Medaillen von Slalomkanutin Jasmin Schornberg aufzuzählen. Ihr größter Erfolg: Weltmeisterin 2009. Mit 15 Jahren fuhr sie sich das erste Mal in eine deutsche Nationalmannschaft - damals natürlich noch bei den Junioren. Seitdem schaffte sie jedes Jahr, bis auf einmal, den Sprung in das A-Team.

Aktuell auf LZ