3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 9. September 2020

Ein Park für Alle! Festwochenende im Zeichen der Bürgerbeteiligung

Vom 11.-13. September 2020 findet am Eingangstor zum East Park in der Mariannenstraße/Ecke Elisabethstraße (Volkmarsdorf) ein Stadtteilfest mit buntem Kulturprogramm für Groß und Klein statt. Workshops, Konzerte, Gesprächsforen, Performances und kreative Mitmachangebote laden Anwohner/-innen und Interessierte ein, sich an der Gestaltung und Entwicklung des Stadtteilparks zu beteiligen.

Philipp Müller vor Comeback im Handball-Trikot

Kleine Planänderung bei den Handballern des SC DHfK Leipzig. Anstelle der ursprünglich vorgesehenen zwei Testspiele am kommenden Freitag und Samstag gegen Aufsteiger HSC 2000 Coburg werden die DHfK-Männer nun ein Mini-Turnier mit den beiden Bundesliga-Konkurrenten HC Erlangen und HSC 2000 Coburg bestreiten.

NEW YORK 9/11: Das neue Asisi-Panorama wird die Weltstadt einen Atemzug vor den Terrorangriffen zeigen

Am Dienstag, 8. September, verriet Yadegar Asisi, welches sein nächstes großes Panorama-Projekt in Leipzig sein wird. Es ist kein ganz zufälliges, denn zum 20. Mal jährt sich der Flugzeuganschlag auf die Zwillingstürme des World Trade Centers in New York. Yadegar Asisi arbeitet damit an einem neuen Panorama, das in einer Reihe mit LEIPZIG 1813 und DRESDEN 1945 als sein drittes Anti-Kriegs-Projekte ein Statement gegen Terror und Gewalt setzen will.

Polizeibericht 9. September: Räuberischer Diebstahl, Versuchte Geldwäsche, Planenschlitzer am Werk

Unbekannte schlitzten zweimal die Plane eines Sattelaufliegers auf, entfernten außerdem die Plombe an der Hecktür des Lkw und entwendeten anschließend mehrere Nassbatterien+++Unbekannte versuchten einen 71-Jährigen mittels Gewinnspielversprechen zu betrügen+++In der Zeit von Montag bis Dienstag verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Gelände einer Energieversorgungsfirma.

Bilanz der Polizeidirektion Leipzig zum Einsatzgeschehen vom 2. bis 6. September 2020 in Leipzig

Aus den Geschehnissen, die sich im Zeitraum vom 2. bis 6. September 2020 ereigneten, kann mit Stand vom 9. September, 06:00 Uhr folgende Bilanz gezogen werden: Durch die Ausschreitungen im Zusammenhang mit dem Demonstrationsgeschehen wurden 20 Polizeibeamte verletzt und zahlreiche Einsatzfahrzeuge beschädigt.

In Memoriam Chadwick Boseman: Wiederaufführung von Black Panther im Cineplex

Am 28. August 2020 verstarb Chadwick Boseman im Alter von nur 43 Jahren an den Folgen seiner Darmkrebserkrankung. In Erinnerung an den Schauspieler und dessen Hauptrolle als König T'Challa bringt das Cineplex Leipzig BLACK PANTHER am 10. und 13.9. zur Wiederaufführung.

„Bomben schaffen keinen Frieden“: MdB Sören Pellmann (Die Linke) auf Friedenstour

„Bomben schaffen keinen Frieden“ - darauf will die Bundestagsfraktion Die Linke im Rahmen ihrer diesjährigen Friedenstour aufmerksam machen. Station macht sie unter anderem auch am Freitag, 11. September von 9 bis 12 Uhr auf dem Delitzscher Roßplatz sowie am Montag, 14. September auf dem Lindenauer Markt in Leipzig. Mit dabei: der Leipziger Bundestagsabgeordnete Sören Pellmann.

Deutsches Genossenschaftsmuseum Delitzsch: Tag des offenen Denkmals am 13. September 2020

Ist ein Museum ein Denkmal? Aber natürlich! Das Deutsche Genossenschaftsmuseum in Delitzsch ist Gedenkstätte für die Genossenschaftsidee und würdigt einen Wegbereiter auf diesem Gebiet – Hermann Schulze-Delitzsch (1808–1883) – umfassend. Zugleich ist es ein historischer Ort, an dem eine frühe genossenschaftliche Vereinigung in Deutschland entstand. Wenn Sie noch nicht unser Museum kennen, dann bietet sich am Tag des offenen Denkmals 2020 eine gute Gelegenheit!

Neues Dienstfahrzeug für Kindernachsorgeteam „AlleDabei-Leipzig“ des Universitätsklinikums Leipzig

Der gemeinnützige Verein „Paulis Momente hilft“ unterstützt das Kindernachsorgeteam „AlleDabei-Leipzig“ des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) mit einem Dienstfahrzeug. Am Dienstag, 8. September, ist das Fahrzeug, ein Honda Jazz Hybrid, im Honda Center Leipzig übergeben worden. Das Auto sichert die Mobilität des Teams für die nächsten Jahre.

Natur als Vorbild: Forscher entwickeln neuartige Entzündungshemmer

Entzündungshemmende Stoffe auf Basis von Bestandteilen menschlicher Körperzellen könnten künftig die Therapie für Patienten verbessern. Forscherinnen und Forscher am Institut für Pharmazie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) haben ein Verfahren entwickelt, um sie in kontrollierter Qualität herstellen zu können. Die Substanzen werden vom Körper nicht als Fremdstoffe erkannt und bieten daher Vorteile gegenüber körperfremden Entzündungshemmern wie Ibuprofen oder Diclofenac. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin „European Journal of Pharmaceutical Sciences“ veröffentlicht.

Neugestaltung des Martinsplatzes in Kleinzschocher: Bürgerideen für Spielplatz gefragt

Um den Spielplatz Martinsplatz in Kleinzschocher neu zu gestalten, sind jetzt die Ideen von Kindern, Jugendlichen und Eltern aus dem Ortsteil gefragt. Das Amt für Stadtgrün und Gewässer lädt am Donnerstag, 10. September, zwischen 14 und 16 Uhr zu einem Treff vor Ort – gegenüber der Johannes-Kepler-Schule – ein.

Kolbe: Sehr gut, dass Leipzig Modellstandort „Smart City“ ist

Leipzig wurde für eine Förderung im Rahmen des Bundesprogramms „Modellprojekte Smart Cities“ ausgewählt. Dazu äußert sich die Leipziger Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe (SPD), die auch Vorsitzende der Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz des Deutschen Bundestages ist: „Ich freue mich sehr, dass Leipzig als Smart City Modellstandort ausgewählt wurde. Im Ergebnis fließen in den nächsten sieben Jahren ca. 21 Millionen Euro in ein Kooperationsprojekt Leipzigs mit den Städten Hamburg und München.“

Landesregierung stellt 4 Millionen Sachsen unter Generalverdacht

Die Landesregierung plant, die Kennzeichenüberwachung im Freistaat auszudehnen. So soll im kommenden Jahr erstmals eine stationäre Anlage zur Erfassung und automatischen Auswertung von Kfz-Kennzeichen eingesetzt werden. Die Freien Demokraten lehnen stationäre Kennzeichenüberwachung ab.

Radtour mit dem Oberbürgermeister

Im Rahmen des diesjährigen Stadtradelns lädt Oberbürgermeister Burkhard Jung gemeinsam mit Vertretern des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Leipzig e. V. zu jährlichen Radtour ein. Auf der rund zweistündigen Tour werden am 11. September die Radverkehrsanlagen im Leipziger Zentrum-Südost, Südvorstadt und Zentrum-Süd getestet.

Juliane Nagel: Die Katastrophe von Moria ist eine Schande für ganz Europa

Zum Brand des Aufnahmelagers Moria in Griechenland erklärt Juliane Nagel, Sprecherin der Fraktion Die Linke für Migrations- und Flüchtlingspolitik: „Im größten der Elendslager auf den griechischen Inseln, Moria auf der Insel Lesbos, sind Feuer ausgebrochen – 12.000 Menschen müssen aus dem seit vielen Monaten überfüllten Lager evakuiert werden.“

Grüne beantragen eine deutliche Vergrößerung des Naturschutzgebietes Elster-Pleiße-Auwald bis zur Brückenstraße

Der Leipziger Auenwald ist kein einheitliches Naturschutzgebiet. Schutzgebiete unterschiedlicher Qualität liegen über- und nebeneinander. Gerade beim stärksten Schutzstatus – dem als ausgewiesenes Naturschutzgebiet – ist der Auenwald ein regelrechter Flickenteppich. Und besonders eklatant ist das im südlichen Auenwald, wo die Grünen-Fraktion jetzt eine deutliche Vergrößerung des schon 1961 festgelegten NSG Elster-Pleiße-Auwald beantragt.

Tarifrunde Sana Kliniken AG: ver.di erhöht mit Aktionstag Druck auf Arbeitgeber

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft am Donnerstag, 10. September 2020, unter dem Motto „Wir sind systemrelevant“ bundesweit Beschäftigte in Sana-Kliniken zu einem Aktionstag auf, um ihren Forderungen in der laufenden Tarifrunde beim drittgrößten privaten Klinikkonzern in Deutschland Nachdruck zu verleihen.

Auf kolonialen Spuren

Vor der Leipziger Stadtbibliothek am Wilhelm-Leuschner-Platz herrscht geschäftiges Treiben. Mit Wissensdurst rein, mit Büchern wieder rauskommen. Doch auch das Gebäude selbst birgt eine interessante Geschichte. Denn das, was heutzutage die Stadtbibliothek ist, war früher das Museum für Völkerkunde, und auch heute noch finden sich an der Fassade Überbleibsel der kolonialen Vergangenheit.

Augenscheinlich schon konkrete Pläne für Bebauung in der wertvollen Markkleeberger Weinteichsenke

Seit Jahren ist die Weinteichsenke Diskussionsthema in Markkleeberg, anfangs vor allem, weil uralte Pläne die Umverlegung der S 46 mitten durch dieses wertvolle Wassereinzugsgebiet legen wollten. Das ist zwar vom Tisch. Aber im jetzigen Markkleeberger OBM-Wahlkampf ist sie wieder Thema. Denn im Stadtrat wird seit geraumer Zeit über den neuen Flächennutzungsplan diskutiert und bislang distanziert sich keine Fraktion wirklich von den Bebauungsplänen für die Weinteichsenke.

Verlegerhäuser: Der Markkleeberg-Kalender 2021 aus dem Sax-Verlag führt zu den einstigen Wohnhäusern Leipziger Verlagsinhaber

Es war schon vor 100 Jahren so: Betuchte Leipziger, denen es in der Stadt zu laut und zu hektisch wurde, zogen hinaus vor die Tore Leipzigs und bauten sich eine Villa im Grünen – in Oetzsch, in Gautzsch oder Raschwitz. Auch sie pendelten logischerweise zu ihrer Arbeit jeden Tag nach Leipzig hinein. Unter ihnen namhafte Verleger, deren Häuser noch heute in dem 1934 zusammengewürfelten Städtchen am Südrand Leipzigs zu finden sind.

Aktuell auf LZ