5.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Dienstag, 19. Januar 2021

Thema

Kinder

Other Writers-Blog: Andere Autoren wollen ihre himmlische Ruhe haben

Auf was für Gedanken man so kommt, wenn einen nachdenkliche Leute wie Matthias Horx oder Ivan Krastev oder die „Black lives matter“-Bewegung daran erinnern, dass die Welt nicht so sein muss, wie sie ist, dass wir uns mit den vorgefundenen Vermauerungen nicht abfinden müssen. Und dass die meisten Mauern in unseren Köpfen stecken. Das betrifft auch die bis heute irritierende Tatsache, dass Frauen keine Aliens sind, die irgendwie in Männerwelten hineinpassen müssen, und Kinder kein Störgut. Ein besonderer Autor/-innen-Blog macht darauf aufmerksam.

Immer mehr Kinder in Borna

„In Borna leben immer mehr Kinder. Damit setzt sich der erfreuliche Trend der vergangenen Jahre weiter fort. Seit fünf Jahren wächst laut Statistik unserer Pass- und Meldestelle die Anzahl der Kinder in unserer Stadt kontinuierlich. Lebten zum 31. Dezember 2015 1.543 Kinder im Alter zwischen null und zehn Jahren in Borna, zählte diese Altersgruppe zum Jahresende 2019 bereits 1.838 Personen. Das bedeutet einen Zuwachs von gut 16 Prozent.“

111 Orte für Kinder in Leipzig, die man gesehen haben muss: Der Rettungsratgeber für alle Eltern, die nicht wissen, wohin mit den Kindern

Wer Kinder hat, muss einfallsreich sein. Denn die Biester brauchen Beschäftigung, haben einen nicht zu zähmenden Unternehmungs- und Entdeckerdrang. Und sie können Eltern fertigmachen, denen am Wochenende nichts einfällt, was man mal unternehmen könnte in so einer großen Stadt wie Leipzig. Priska Lachmann weiß, wovon sie schreibt. Sie ist selbst Mutter dreier Kinder. Da lernt man in Leipzig ganz neue Ecken kennen.

Leipziger Forschungsprojekt zu Folgen von Vernachlässigung im Kindesalter wird weiter gefördert

Etwa eins von zehn Kindern in den westlichen Industrieländern ist von Misshandlung betroffen, belegen aktuelle Untersuchungen. Das kann weitreichende Folgen für die psychische und körperliche Entwicklung haben. Und eigentlich belegt auch schon die erste Etappe eines Leipziger Forschungsprojekts, dass man diese Auswirkungen ernst nehmen sollte. Das wird jetzt auch für die nächsten Jahre Fördergelder bekommen.

Kinder entwaffnen – Audiovisueller Vortrag über ein außergewöhnliches Reiseprojekt im Budde-Haus

Am 9. Januar, um 18.00 Uhr stellt der Leipziger Uwe Schröder (58) sein Herzensprojekt im Budde-Haus, Lützowstraße 19 in Leipzig-Gohlis vor: Kinder entwaffnen. Und das was mehrdeutig klingt, ist auch mehrdeutig gemeint.

KAOS-Kultursommer: Festival vom 1. bis 2. September

Da Seeklang- und LoopArt-Festival bereits Geschichte sind, machen wir uns auf zum Wortrauschen: Am 1. und 2.9. schreiben, lesen und slammen Kinder, Jugendliche und Erwachsene! Autor Nils Matzka gestaltet zwei Tage völler Wörter am See.

Künstlerisches Sommerferienprogramm (kostenfrei) für Kinder ab 6 Jahren

Im Rahmen des Förderprogramms „Künste öffnen Welten“ bieten das Pöge-Haus und das HAL Atelierhaus kostenfreie Theater- und Kunst-Workshops mit Künstler*innen der Stadt für Kinder ab 6 Jahren an.

Aktion zum Weltspieltag: Bewegungsparcour auf bunten Fußwegen

„Lasst uns draußen spielen!“ - so lautet das Motto zum diesjährigen Weltspieltag, der am Montag, dem 28. Mai von 13:30 bis 17:00 Uhr mit einem Aktionsnachmittag in Grünau gefeiert wird. Auf dem Sportplatz südlich des Kletterfelsens findet an diesem Tag ein bewegter Stationenparcour statt, zu dem alle Kinder herzlich eingeladen sind.

Nahrungsergänzungsmitteln für Kinder: Nützlich oder überflüssig?

Jedes zehnte Kind bekommt täglich Nahrungsergänzungsmittel oder mit Vitaminen und Mineralstoffen angereicherte Lebensmittel. Einige sogar Beides. Die Produkte vermitteln den Eindruck, dass sie die Abwehrkräfte stärken oder die Konzentrationsfähigkeit erhöhen.

Gastmanns Kolumne: Kinder? Kinder …!

Angesichts der Unwirtlichkeit der augenblicklichen Witterung da draußen vorm Balkon hat man dann doch manchmal ausschließlich den Wunsch, „Schnell ins Warme!“ auszurufen, zu Hause zu sein, die Heizung auf Anschlag, die Schotten dicht, das behagliche Licht an. Wort, Bild, Buch, Klang dazu und vor allem: Leckt mich doch mit euren Köln-Alptraum-Szenarios, leckt mich mit Erhöhungen der Krankenkassen-Beiträge, leckt mich mit Tatort-Verrissen, leckt mich mit Extremismus-Diskussionen und Merkel-Schuldzuweisungen für Magenverkleinerungen bei der SPD. Leckt mich am besten da, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -