13 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Plauen

Endlich sind die Weichen gestellt: Plauen bekommt S-Bahn-Anschluss nach Leipzig

Wer in Leipzig lebt, hat sich längst dran gewöhnt, dass S-Bahnen in (fast) alle Richtungen fahren. Das S-Bahn-Netz hat sich etabliert, auch wenn die Insider wissen, was seit der Eröffnung im Dezember 2013 noch alles fehlt. Diejenigen aber, die damals vertröstet wurden, merken sehr wohl, dass sie auch in der Verkehrswende abgehängt werden. Aber endlich tut sich wieder was, denn ab 2025 soll das S-Bahn-Netz deutlich erweitert werden. Und Plauen will dabei sein.

Aus dem rechten Lager: „Querdenker“ Thomas Kaden holt 7,5 Prozent bei OBM-Wahl in Plauen

Dass die „Querdenken“-Szene sich kaum von Rechtsradikalen abgrenzt, ist spätestens seit den Großdemonstrationen in Berlin im vergangenen Sommer offensichtlich. Dass sie sich aber teilweise sogar offen mit ihnen verbündet, zeigte sich in den vergangenen Monaten unter anderem im sächsischen Plauen. Dort trat der Busunternehmer Thomas Kaden mit Neonazi-Unterstützung bei der Oberbürgermeisterwahl an. Ob die 7,5 Prozent im ersten Wahlgang am vergangenen Sonntag, dem 13. Juni, eher ein Erfolg für ihn oder eher ein Erfolg für die Demokratie sind, ist umstritten.

Plauen: Starkes Ergebnis in der fünftgrößten Stadt

Im ersten Durchgang der OB-Wahl in Plauen erhielt die von Die Linke, der SPD und den Grünen unterstützte Kandidatin Silvia Queck-Hänel 23.5 % der gültigen Stimmen und holte sich damit den zunächst zweiten Platz. 

Martin Dulig (SPD) zur OB-Wahl in Plauen: Plauen will den Wechsel

Im ersten Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl in Plauen erhielt die von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke unterstützte parteilose Kandidatin Silvia Queck-Hänel 23,5 Prozent. Dazu erklärt Martin Dulig, Landesvorsitzender der SPD: „Ich gratuliere Silvia Queck-Hänel zu ihrem wirklich guten Ergebnis im ersten Wahlgang. Das Wahlergebnis zeigt, dass sich die Plauenerinnen und Plauener einen Wechsel an der Rathausspitze wünschen.“ 

Gewerkschaften protestieren gegen Plauens geplanten Austritt aus dem Kulturraum Vogtland-Zwickau

Die an den Theatern in Plauen und Zwickau vertretenen Gewerkschaften fordern die Fraktionen des Plauener Stadtrats auf, dem Austritt der Stadt aus dem Kulturraum Vogtland-Zwickau nicht zuzustimmen.

Standort Plauen gerettet! BINZ übernimmt traditionsreichen Bus-Hersteller

Nach vielen Monaten, unzähligen Gesprächen und harten Verhandlungen ist es geschafft: Das bisherige MAN Bus Modification Center in Plauen, mit seiner langen Neoplan-Tradition, ist gerettet. Die BINZ Ambulance- und Umwelttechnik GmbH mit Sitz in Ilmenau wird die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und den Standort im Vogtland übernehmen. Darauf verständigten sich die Verhandlungspartner in einem Eckpunktepapier. Die Übernahme wird zum 1. April angestrebt.

Holger Mann (SPD): Statt Standortschließung ein Schritt „Aufbruch Ost“

Holger Mann, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Montag zur Rettung des Fahrzeugbau-Standorts Plauen: „Der Fahrzeugbau-Standort Plauen hat wieder eine Perspektive.“

Statement von Sachsens Arbeits- und Wirtschaftsminister zu MAN Plauen

Dass Vorstand und Gesamtbetriebsrat von MAN sich auf ein gemeinsames Eckpunktepapier geeinigt haben, ist ein gutes Signal. Allerdings löst dieses Papier nicht die Sorgen und Probleme der 150 Beschäftigten von MAN am Standort in Plauen.

Plauen: Toter weiblicher Säugling in Wohnung aufgefunden

Die Polizei fand am Nachmittag des 14.Januar 2020 einen toten Säugling in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße der Deutschen Einheit in Plauen. Am Vormittag desselben Tages war der Rettungsdienst in die Wohnung gerufen worden, um einer 30-Jährigen Frau medizinisch Hilfe zu leisten. Dabei fanden die Sanitäter eine Situation vor, die sie darauf schließen ließ, dass eine Geburt stattgefunden hatte, ohne jedoch ein neugeborenes Kind zu finden.

Was hat der Vogtlandkreis am 26. Mai überhaupt gewählt?

Vielleicht kann man die seltsamen Entscheidungen der Versammlungsbehörde im Vogtlandkreis zum Aufmarsch der rechtsradikalen Splitterpartei „Der III. Weg“ am 1. Mai auch mit der Verunsicherung erklären, die sich in sächsischen Behörden breitgemacht hat. Denn der selbstverständliche Wahlsieg der CDU bei Landtags-, Kreistags und Gemeinderatswahlen ist Vergangenheit. Nur: Was kommt nun?

Versammlungsbehörde des Vogtlandkreises fand nichts an Trommeln und Fackeln auszusetzen

Seit dem 2. Mai machen Aufnahmen aus Plauen die Runde und zeigen ein Sachsen, wie man es mittlerweile in deutschen Nachrichtensendungen geradezu erwartet: Scheinbar ohne Einschränkung können da an einem 1. Mai die Mitglieder einer rechtsradikalen Mini-Partei uniformiert mit Trommeln und Bengalos durch die Stadt marschieren – und die Polizei greift nicht ein. Und der Innenminister beantwortet eine Landtagsanfrage dazu eher mit einem Achselzucken: Ist eben so.

Eine abgelehnte Petition zum S-Bahn-Anschluss nach Plauen

Auch an den Sächsischen Landtag kann man Petitionen schreiben als simpler sächsischer Bürger. Aber auch dort muss man damit rechnen, dass es hinterher eine Ablehnung gibt – mit Erklärungen, bei denen man sich fragt: Lebt man eigentlich im falschen Film? Im August wurde jetzt ein Beschluss des Sächsischen Landtags zu einer Petition aus dem Vogtland veröffentlicht. Dort hatte sich jemand einen Anschluss ans Leipziger S-Bahn-Netz gewünscht.

Video – Der Heimspiel-TV-Bericht zum Rückrundenstart: Lok startet mit 3:0 gegen Plauen

Der Rückrundenstart für die Lokomotive ist gelungen. Martin Hoch (Heimspiel TV) sah ein Spiel mit 3 Toren, einer beeindruckenden Heimkulisse und einen irregulären Treffer am gestrigen 27. Februar 2016 in Probstheida. Unterlegen beim Tabellenführer musste der Plauener Trainer Nico Quade anschließend eingestehen, dass "manche Spieler der Sache hier mental noch gar nicht gewachsen sind". Hier der Video-Spielbericht, Spieler-Interviews und die Pressekonferenz zum ersten Spiel der Rückrunde für den Aufstiegskandidaten 1. FC Lok gegen den VFC Plauen.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -