5.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 29. Juli 2021

Polizeibericht 29. Juli: Fliegerbombe bei Baggerarbeiten entdeckt, Kind bei Unfall verletzt, Unfallflucht

Heute Morgen fanden Bauarbeiter bei Baggerarbeiten auf einer Baustelle an der Bundesstraße 95 in Rötha einen Metallkörper+++Heute Vormittag kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern (40 und 27) einer Gemeinschaftsunterkunft in Grimma+++Am 21. Juli 2021 touchierte ein unbekanntes Fahrzeug am Ende einer Linkskurve mehrere Zaunfelder und beschädigte diese.

Dreifach unerlaubt eingereist – nun im beschleunigten Verfahren zu 1200 Euro verurteilt

Auf einen bereits polizeilich bekannten 30-Jährigen stießen die Beamten der Bundespolizeiinspektion Dresden am 27. Juli 2021 gegen 18 Uhr. Zum wiederholten Male wurde er aus der tschechischen Republik kommend festgestellt. Da er über keinerlei Ausweispapiere oder sonstige, seinen Aufenthalt legitimierende Unterlagen verfügte, wurde er zur Bundespolizeiinspektion Dresden verbracht.

1.000 € Belohnung ausgesetzt*

Im Zusammenhang mit der Beschädigung eines Tores der Hochwasserschutzanlage in Grimma setzt die Stadt Grimma im Einvernehmen mit der Polizeidirektion Leipzig eine Belohnung in Höhe von 1.000 € aus.

Velat Türkyilmaz unterschreibt beim FC International Leipzig

Reichlich eine Woche vor dem Start der Oberliga-Süd nimmt der Kader Gestalt an: Mit Velat Türkyilmaz vermeldet der FC International Leipzig den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der Mittelfeldspier hat einen türkischen Pass, ist aber waschechter Leipziger. 2002 an der Pleiße geboren, begann er hier mit dem Kicken und legte gleich eine engagierte Fußballkarriere hin.

Hanka Kliese (SPD): Ermutigende Ehrung für belarussische Journalisten

Der Leipziger Preis für die Freiheit der Medien geht in diesem Jahr an die belarussischen TV-Journalistinnen Katerina Bachwalowa und Daria Tschulzowa. Die beiden Frauen sitzen derzeit in ihrem Heimatland in Haft, wie die Medienstiftung der Sparkasse Leipzig laut dpa am Donnerstag mitteilte.

Über 71.000 Euro Spenden an Hochwasserhilfe 2021

Die Hilfsbereitschaft im Landkreis Leipzig ist groß: Auch wer nicht selbst anpacken kann, möchte die vom Hochwasser betroffenen Menschen unterstützen. Mittlerweile sind bereits 71.090,40 Euro auf dem gemeinsamen Spendenkonto der Kommunen und des Landkreises Leipzig eingegangen. Darunter sind sehr viele Privatpersonen, die sich mit kleinen und großen Einzelspenden beteiligen.

Richtfest Feuerwehrgerätehaus Zedtlitz

Für den Ersatzneubau eines Feuerwehrgerätehauses erfolgt das offizielle Richtfest am Freitag, dem 30. Juli 2021, um 17.00 Uhr. Die Arbeiten am neuen Feuerwehrgerätehaus in Zedtlitz gehen zügig voran. Nach der Fertigstellung des Rohbaus steht nun auch der Abschluss der Arbeiten am Dachstuhl kurz bevor.

Donnerstag, der 29. Juli 2021: Erneut Einschränkungen wegen steigender Inzidenzen, Fluttor in Grimma notdürftig repariert und 90.000 Euro Belohnung

Wegen steigender Corona-Inzidenzen werden nun wieder die Testpflicht für Reiserückkehrer/-innen sowie regional die Maskenpflicht und Kontaktbeschränkungen eingeführt. In Grimma wurde das beschädigte Fluttor notdürftig repariert und das Landeskriminalamt hat 90.000 als Belohnung für Hinweise bezüglich der Silvesternacht 2019 in Connewitz ausgelobt. Die LZ fasst zusammen, was am Donnerstag, dem 29. Juli 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

SPD-Bundestagskandidat Holger Mann im Interview (1): „Wir sind durch eine schwere Zeit gegangen“

Die kommende Bundestagswahl dürfte spannend werden – auch in den beiden Leipziger Wahlkreisen. Etwas mehr als zwei Monate vor der Wahl hat sich die Leipziger Zeitung (LZ) mit Kandidat/-innen aus dem nördlichen Wahlkreis 152 zum Gespräch getroffen. Im ersten Teil des Interviews mit Holger Mann spricht der SPD-Kandidat über Kritik aus den eigenen Reihen, Olaf Scholz und einen schwierigen Wahlkampf für seine Partei.

Neustart im Tourismus: Tourismusministerin überreicht 480.000 Euro für den Marketingverbund Schlösserland Sachsen

Kultur- und Tourismusministerin Barbara Klepsch hat heute im Schloss Waldenburg (Landkreis Zwickau) einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 480.000 Euro an den Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen Dr. Christian Striefler überreicht. Mit den Mitteln soll die Vermarktung der staatlichen und nicht-staatlichen Schlösser, Burgen, Gärten und Klöster im Freistaat Sachsen unterstützt werden. Die Förderung erhält die Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH (SBG gGmbH) als Trägerin des Projektes zur gemeinsamen Vermarktung.

A 72 nach Bombenentschärfung wieder freigegeben

Am heutigen Donnerstag, den 29.07.2021, wurde gegen 07:30 Uhr auf der Baustelle des Rückbaus der B 95 zwischen Espenhain und der Anschlussstelle Rötha ein bombenähnlicher Gegenstand gefunden, woraufhin ein Sicherheitsradius von 250 Metern Radius eingerichtet wurde.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 14.797 bestätigte Fälle (Stand 29. Juli 2021)

Die Zahl der Infektionen beträgt 14.797 (+ 5 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle PCR-bestätigten Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. In Quarantäne befinden sich derzeit 69 Personen, dies sind Infizierte sowie enge Kontaktpersonen. Bislang wurden im Landkreis Leipzig 359 (+ 1) Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt.

Autobahn-Baustellen im Sommer

Mit dem Start der Sommerferien nimmt der Reiseverkehr zu. Nicht wenige fragen sich, wieso es scheinbar gerade jetzt so viele Baustellen gibt. Wird dort auch dauerhaft gearbeitet? Wieso sind dort manchmal wenige Arbeiter oder Fahrzeuge zu sehen? Und wie lassen sich Autoreisen am besten planen, um möglichst wenige Einschränkungen zu haben?

Bambusgeschirr: Illegal und potenziell gesundheitsschädlich

Kunststoffgeschirr und To-Go-Artikel mit Bambus-, Reis- oder Weizenfasern sind nicht für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen, werden aber trotzdem seit Jahren verkauft. Die Verbraucherzentralen und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordern daher Behörden und Bundesregierung auf, Verbraucher/-innen bundesweit zu informieren und die Produkte zurückzurufen.

Schwimmkurse in der zweiten Ferienhälfte

Gemeinsam mit dem Schwimmsportverband Leipzig und der Leipziger Sport Bäder GmbH bietet die Stadt Leipzig in der 4., 5. und 6. Ferienwoche Schwimmkurse für Schülerinnen und Schüler an, die gerade die 3. und 4 Klasse beendet haben.

Unter einer Decke: Eltern und Frühgeborene können am UKL nun noch viel entspannter „känguruhen“

Zu viel kuscheln gibt es bekanntlich nicht: Engen Hautkontakt zu Mutter und Vater braucht jedes neugeborene Kind – für Frühchen ist dies allerdings geradezu lebenswichtig. Bei der auch an der Neonatologie des Leipziger Universitätsklinikums (UKL) angewendeten „Känguru-Methode“ wird das nur mit einer Windel bekleidete Neugeborene auf die nackte Brust von Mama oder Papa gelegt.

Dringend benötigte Grundschule: Linksfraktion beantragt die rechtliche Sicherung der Grundstücke für den Schulneubau an der Kurt-Eisner-Straße

Am 23. Juni scheiterte die Vorlage der Verwaltung zur Vereinbarung mit der Rubin 72 GmbH, an der Kurt-Eisner-Straße eine Grundschule gebaut zu bekommen, knapp im Stadtrat. Wobei der Schulbau selbst nicht das Problem war, sondern der Versuch des privaten Partners, das Grundstück nur über gleichwertige Tauschgrundstücke an die Stadt zu übertragen und nicht verkaufen zu wollen. Dabei wird die Schule hier dringend gebraucht. Die Linke bringt einen neuen Antrag ins Verfahren.

Rico Gebhardt (Linke): Mangelnden Schutz vor Armut verdanken Sachsens Beschäftigte vor allem der CDU

Erneut wird berichtet, dass in Sachsen nur 43 Prozent aller Beschäftigten nach Tarif bezahlt werden. In allen anderen Bundesländern ist dieser Anteil höher. Dazu sagt Rico Gebhardt, Vorsitzender der Linksfraktion: „Diesen mangelnden Schutz vor Armut in Arbeitsleben und Alter verdanken Sachsens Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor allem der CDU.“

Deutsches Spielschiffmuseum zeigt Tretautos

Das Deutsche Spielschiffmuseum in Mutzschen zeigt im August die Sonderausstellung „Kinderfahrzeuge treffen auf Spielschiffe“. Dabei werden Tretautos der Lopesa Sammlungs GmbH aus dem Depot Pohl-Ströher in Gelenau in den Mittelpunkt gerückt.

Berufskrankheit Hüftgelenksarthrose: BG BAU gibt Tipps zum Heben und Tragen

Am 1. August 2021 tritt eine neue Berufskrankheiten-Verordnung in Kraft: Die Hüftgelenksarthrose wird als Berufskrankheit aufgenommen. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) gibt Tipps zu Hebe- und Tragetechniken, die die Last auf den Hüften verringern.

Aktuell auf LZ