Sinti und Roma

Das Mahnmal für die von den Nazis ermordeten Sinti und Roma an der Oper Leipzig. Foto: LZ
·Der Tag

Mittwoch, der 2. August 2023: Kranzniederlegung für ermordete Roma und Sinti, Razzia bei „Linksunten.indymedia“ und Erdüberlastungstag

Zum Gedenktag an den Genozid an Roma und Sinti fand heute eine Kranzniederlegung in Leipzig statt. Derweil wurden in Freiburg die Wohnungen der mutmaßlichen Betreiber*innen von „Linksunten.indymedia“ durchsucht. Außerdem: Heute ist der Erdüberlastungstag 2023. Die LZ fasst zusammen, was am Mittwoch, dem 2. August 2023, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war. Gedenktag zum […]

Unfall gegen 17 Uhr an der Zentralhaltestelle Hauptbahnhof Leipzig. Foto: Sabine Eicker
·Der Tag

Dienstag, der 2. August 2022: Straßenbahnunfall am Leipziger Hauptbahnhof mit Verletzten, Waldbrände gehen weiter und US-Politikerin Pelosi besucht Taiwan

Am späten Dienstagnachmittag verkeilten sich zwei Straßenbahnen am Leipziger Hauptbahnhof ineinander – mehrere Personen wurden durch den Unfall verletzt. Bei den Waldbränden in der Sächsischen Schweiz zeichnet sich weiterhin keine Entspannung ab. Und: Ungeachtet chinesischer Drohungen ist die US-Politikerin Nancy Pelosi zu einem Besuch auf der Insel Taiwan eingetroffen – Peking spricht von einem „Spiel […]

Die Internationale Romaflagge am Neuen Rathaus. Foto: LZ
·Der Tag

Freitag, der 8. April 2022: Dutzende Todesopfer in Kramatorsk, RKI sieht Höhepunkt der Omikron-Welle überschritten und Flaggenhissung zum Internationalen Tag der Roma in Leipzig

Weltweit herrschen Wut und Bestürzung, nachdem Dutzende Zivilisten auf der Flucht nach einem zweifachen Raketeneinschlag am Bahnhof der ostukrainischen Stadt Kramatorsk zu Tode gekommen sind. Moskau bestreitet die Verantwortung. Scharfe Kritik kommt unterdessen vom ukrainischen Botschafter am sächsischen Ministerpräsidenten. Das Robert-Koch-Institut sieht derweil den Scheitel der Omikron-Welle überschritten, blickt aber dennoch eher pessimistisch auf den […]

Das Ariowitsch-Haus, Leipziger Zentrum jüdischer Kultur Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel
·Veranstaltungen·Bühne

Latcho Dives – das 1. Leipziger Kulturfestival der Roma und Sinti

„Latcho Dives“ ist Romanes, die Sprache der Roma, und bedeutet „ein schöner Tag“. Gleich acht „Latcho Dives“ bietet das 1. Kulturfestival der Roma und Sinti, dass vom Romano Sumnal e. V. – der einzigen in Sachsen existierenden Selbstorganisation der Sinti und Roma – und dem Kultur- und Begegnungszentrum Ariowitsch-Haus e. V. – Zentrum jüdischer Kultur – ins Leben gerufen wurde.

Melder zu Sinti und Roma

Das Projekt „LZ TV“ (LZ Television) der LZ Medien GmbH wird gefördert durch die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Hausehaltes.

Scroll Up