Artikel vom Freitag, 4. Mai 2018

Deutsche Forschungsgemeinschaft lädt zum Thema Adipositas ins Leipziger Paulinum

Wie entsteht starkes Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen?

Foto: Andrea Wittrodt

Adipositas im Kindes- und Jugendalter ist kein kosmetisches Problem, sondern eine schwerwiegende Gesundheitsstörung. „Je höher das Übergewicht, umso größer die Wahrscheinlichkeit, dass sich Folgeerkrankungen einstellen“, erklärt Prof. Dr. Wieland Kiess. Der Wissenschaftler der Universität Leipzig, Leiter von „LIFE Child“ und Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin untersucht seit vielen Jahren, wie Adipositas entsteht und entwickelt Behandlungsstrategien für die Betroffenen und ihre Familien. Weiterlesen

Am 4. Mai beginnt das Internationale Festival „a cappella“ mit Konzerten, Vorträgen und Workshops

amarcord empfängt in Leipzig die ganze Welt der Vokalmusik

Foto: Nick Begbie

Beim Internationalen Festival für Vokalmusik „a cappella“ Leipzig dreht sich alles um die menschliche Stimme. Seit 1997 macht „a cappella“ die Stadt im Frühling zum Klangzentrum der Vokalmusikszene. Mehr als eine Woche lang gibt es dann Konzerte mit Ensembles aus allen geographischen und stilistischen Ecken der A-cappella-Welt – Genregrößen genauso wie Geheimtipps und Nachwuchsgruppen. Weiterlesen

Am 3. Mai 2018 startet das Projekt „SpielRaum Grünau“

Aus Stadtraum wird „Spielraum“: Grünauer Grundschulkinder erkunden Bewegungsorte

Foto: Alexander Böhm

Immer seltener können Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachgehen, weil dafür Raum, Zeit und Vorbilder fehlen. Am 3. Mai 2018 startet daher das Projekt „SpielRaum Grünau“, das Grundschulkinder dabei unterstützen will, öffentliche Räume als Spiel- und Bewegungsorte (zurück-)zuerobern. „SpielRaum Grünau“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Fachbereiches „Grundschuldidaktik Sport“ der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig und des Praxisforschungsprojekts „Grünau bewegt sich“. Weiterlesen

Eine schwarze Komödie im Geiste von Paul Watzlawick

Premiere für „App zum Unglücklichsein“ am 11. Mai

Foto: Anja Schwede

Für alle LeserAm 11. Mai hat ein ganz besonderes Zeitstück Premiere in der Moritzbastei. Der Theaterladen Selbst & Los präsentiert sein neues Stück „App zum Unglücklichsein“, ein Theaterstück inspiriert durch „Anleitung zum Unglücklichsein“ von Paul Watzlawick. Der amerikanische Psychotherapeut und Kommunikationswissenschaftler hat sich wie kaum ein anderer mit der Frage beschäftigt, wie wir selbst in unserem Kopf die Welt konstruieren und oft genug selbst dafür sorgen, dass wie vor lauter Negativdenken aus der Angst nicht mehr herauskommen. Weiterlesen

Am 24. Mai: 7. Auenworkshop, Exkursion und Auwaldsprechstunde

Foto: Hannes Hansmann

Der 7. Auenworkshop mit Prof. Dr. Bernd Gerken steht unter der Überschrift: „Kein Auwald ohne Wasser. Die Weiße Elster und andere Flüsse in Mitteleuropa – Gewässer – und Strukturgüte“. Der Vortrag mit Diskussion findet am Donnerstag, 24. Mai, 18 Uhr im Historischen Hörsaal der Volkshochschule zu Leipzig statt. Bereits am Vormittag gibt es passend zum Thema eine Exkursion, Treffpunkt um 10 Uhr am Parkplatz (Reiterhof Lukas) Vierackerwiesen 10, 04179 Leipzig. Weiterlesen

Händedesinfektion nicht vergessen!

Aktionstag am UKL zum Welttag der Händehygiene am 5. Mai will für Alltägliches neu sensibilisieren

Foto: Stefan Straube/UKL

Alljährlich am 5. Mai soll sich die Aufmerksamkeit des medizinischen Personals gezielt auf eine ganz banale Tätigkeit richten: das Händewaschen. Den Welttag der Händehygiene nutzen Experten, um an die zentrale Rolle der Händereinigung beim Schutz vor Infektionskrankheiten zu erinnern – mit Aktionen wie am Universitätsklinikum Leipzig. Weiterlesen

Verkehrseinschränkungen rund um Bundesliga-Spiel

Foto: Alexander Böhm

Zum Spiel von RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg am Samstag, 5. Mai, 15:30 Uhr, sind verkehrsorganisatorische Maßnahmen im Umfeld erforderlich. Zur Gewährleistung der Rettungswege an der Red Bull Arena werden im Bereich der Goyastraße und Eitingonstraße Halteverbote angeordnet. Besucher werden ausdrücklich um Freihaltung dieser Straßen sowie der Feuerwehrzufahrten, insbesondere an der Rettungswache, gebeten. Weiterlesen

Roland Wöller fährt denselben harten Kurs wie Amtsvorgänger Markus Ulbig

Sachsens neues Polizeigesetz ist vom selben Kaliber wie das in Bayern

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserAm 18. April klang der neue Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller schon fast genauso wie sein Vorgänger Markus Ulbig. Das Regierungskabinett hatte in seiner letzten Sitzung die Pläne zum neuen Sächsischen Polizeigesetz abgenickt. Am 18. April stellte Wöller Details daraus der Presse vor. Der komplette Entwurf blieb noch geheim, wurde aber wenig später geleakt. Weiterlesen

Sächsische Vereine unterzeichnen Solidaritätserklärung

Drohungen gegen Mitarbeiter des Netzwerkes für Demokratische Kultur e.V.

Nach einem Aufruf des Entwicklungspolitischen Netzwerkes Sachsen e.V. (ENS) zur Solidarität mit dem Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. (NDK) in Wurzen haben 32 Vereine eine Erklärung unterzeichnet. Sie möchten damit das NDK bestärken, sich weiter für demokratische Grundwerte und die Rechte marginalisierter Menschen einzusetzen. Weiterlesen

Die Alexander von Humboldt-Professur ist der höchstdotierte Forschungspreis Deutschlands

James Conant wird mit Humboldt-Professur ausgezeichnet

Foto: Humboldt-Stiftung/Elbmotion

Der Philosoph James Ferguson Conant wird am 8. Mai 2018 bei einer Festveranstaltung in Berlin offiziell mit der Alexander von Humboldt-Professur an der Universität Leipzig ausgezeichnet. Der 59-Jährige hatte bereits im Juli 2017 seine Humboldt-Professur an der Alma mater Lipsiensis angetreten. Er zählt zu den weltweit bekanntesten US-amerikanischen Philosophen. Weiterlesen

Pflegepolitik in Sachsen

Über 1.400 Stellen nicht besetzt, Grüne werfen Regierung Tatenlosigkeit vor

Foto: Juliane Mostertz

Für alle LeserDa rollt was auf unsere Gesellschaft zu. Eigentlich wissen es alle Verantwortlichen seit Jahren: Die Zahl der Hochaltrigen, die gepflegt werden müssen, nimmt zu, der Bedarf an Pflegekräften wächst. Und dieser Bedarf kann schon seit geraumer Zeit nicht gedeckt werden. Und der Staatsregierung fehlt augenscheinlich jegliche Strategie, kritisieren die Grünen. Weiterlesen

Und was passiert jetzt? – Teil 60

Wissen Sie, was das Böse ist?

Grafik: L-IZ

LeserclubMan kann aufpassen wie ein Schießhund und dann macht man doch den einen Fehler, der alle Mühe zunichte macht. Herr L. wusste es ja eigentlich, aber es dann von Kollege Stachelschwein so unter die Nase gerieben zu bekommen, das verwirrte zumindest. Das zerpustete auch noch das letzte bisschen Euphorie. Und dabei hatte er sich ja nur verplappert. Die Teetasse hatte ihn verraten. Weiterlesen