Artikel vom Freitag, 22. März 2019

Polizeibericht, 22. März: Fahrgäste im Bus gestürzt, Drei Verletzte nach Unfall, Wieder Geldautomat manipuliert

Foto: L-IZ.de

In der Riebeckstraße/Haltestelle „Oststraße“ querte ein Fußgänger die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein Busfahrer der Linie 70 musste daraufhin scharf bremsen, wobei mehrere Personen zu Fall kamen. Bis jetzt hat sich ein verletzter Businsasse gemeldet – die Polizei bittet Zeugen und weitere Verletzte sich zu melden +++ Drei Verletzte und zwei Stunden Vollsperrung waren die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Nachmittag auf der Ratzelstraße ereignete – auch hier werden Zeugen gesucht +++ In der Ungerstraße kam es zu einer weiteren Geldautomatenmanipulation. Weiterlesen

Drei Kleine Anfragen und drei mehr als dubiose Antworten aus sächsischer Regierungshöhe

Was berät Sachsens Verfassungsschutz mit der Leipziger Uni-Leitung eigentlich?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWehe, dein Verein gerät auf die Beobachtungsliste des Sächsischen Verfassungsschutzes. Dann beginnen seltsame Vorgänge, über die sich nur einer nicht gewundert hätte: der begnadete Märchenerzähler E. T. A. Hoffmann. So war es auch 2018 an der Universität Leipzig, als auf einmal der Sächsische Verfassungsschutz eine sehr hoffmannesque Rolle bei den kritischen Einführungswochen spielte. Weiterlesen

Austausch für Eltern mit geistig behinderten Kindern

Kinder sind lustig, frech und absolut liebenswert. Manche haben noch dazu eine geistige Behinderung. Das macht den Alltag mit Kind für die Eltern manchmal schwerer, vor allem wenn es darum geht sich mit dem Kind zu verständigen. Wie können komplexe Sachverhalte verständlich erklärt werden? Welche Ängste und Sorgen begleiten den Familienalltag? Wie spricht man mit seinem Kind über Gefühle und innere Konflikte? Welche Freizeitangebote kann man nutzen? Weiterlesen

Von Paradiesvögeln, Hurensöhnen und Wutfängern

Vier Jahrzehnte Rockmusik Abschluss der Künstlergespräche in der Ausstellung POP

Foto: Carsten Klick

Die Zeitreise durch die ostdeutsche Musiklandschaft von den 1970er Jahren bis heute bildet am Donnerstag, dem 28.3., 18 Uhr, den Abschluss und Höhepunkt der Künstlergespräche in der Ausstellung POP. Zu Gast sind die bekannten und renommierten Silly-Musiker Uwe Hassbecker (zuvor u.a. Gitarrist bei "Uschi Brüning", der "Modern Soul Band", "Stern Meißen" und den "Gitarreros") und Jäcki Reznicek (zuvor Bassist u.a. bei "Klaus Lenz Big Band", "Veronika Fischer" und "Pankow"). Weiterlesen

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen begrüßt den Erhalt des Botanischen Gartens im Oberholz

Foto: L-IZ.de

Der Botanische Garten in Großpösna ist bisher im Besitz der Stadt Leipzig. Der Garten war 1936 als Lehrgarten für Drogisten angelegt worden und dient dem Anspruch des botanischen Lehrgartens bis heute. Mehr als 400 Pflanzenarten, aber auch lebende Tiere können hier besichtigt werden, der Garten ist ein beliebtes Ausflugsziel von Schulklassen im Rahmen des Fachunterrichts sowie von Studierenden. Weiterlesen

Startschuss in die Englische Woche: Heimspiel gegen Melsungen

© Rainer Justen

Die Handballer des SC DHfK Leipzig stehen vor einer englischen Woche. Mit der MT Melsungen (24.3.) und dem Hauptstadtclub Füchse Berlin (28.3.) sind innerhalb von fünf Tagen gleich zwei Anwärter auf die Europapokalplätze zu Gast in der Messestadt. Für die Partie am Sonntagnachmittag um 16 Uhr gegen die MT Melsungen wurden bereits knapp 4500 Tickets verkauft und die ARENA-Kapazität aufgrund der hohen Nachfrage auf 5000 Plätz erweitert. An der Tageskasse wird es aber auf jeden Fall noch Restkarten geben. Weiterlesen

„Leipzig putzt sich raus“: Frühjahrsputz startet heute

Foto: L-IZ

Zum Auftakt des diesjährigen Frühjahrsputzes legt Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal den Fokus auf das Engagement lokaler Initiativen. Die Eröffnungsveranstaltung der Aktionstage am Stadtteilladen Grünau haben das Quartiersmanagement und der Quartiersrat organisiert. Müll sammeln, Dreckecken oder Graffiti beseitigen: Heiko Rosenthal selbst packt stellvertretend für die Verwaltung entlang der Stuttgarter Allee mit an. Weiterlesen

Vorsicht Buchsbaumzünsler – Erste Larven gesichtet

Quelle: LfULG

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) hat gestern (21. März) auf seinen Versuchsfeldern in Dresden-Pillnitz erste Larven des Buchsbaumzünslers (Cydalima perspectalis) gesichtet. Ihre Aktivität und der damit verbundene Blattfraß sei durch die milden Temperaturen angeregt worden. Die Behörde warnt Gartenbesitzer und Betreiber von Parkanlagen vor dem gefräßigen Buchsbaumzünsler und befürchtet eine weitere Ausbreitung in Sachsen. Weiterlesen

Jetzt müssen die Privaten erst mal beweisen, dass sie auch Wohnquartiere bauen können

Linke zu den Entwicklungen am Bayerischen Bahnhof und am Eutritzscher Freiladebahnhof

Foto: Matthias Weidemann

Für alle LeserMittlerweile stehen die Aktivitäten privater Wohnungsunternehmen deutschlandweit in der Kritik. „Die Investoren nutzen die Not der Städte kaltschnäuzig aus“, titelte zum Beispiel die „Zeit“ am 21. März. Und in Leipzig liegen die Nerven blank, seit gerade die beiden größten geplanten Wohnquartiersplanungen wieder unverhoffte Wendungen genommen haben. Für die Leipziger Bevölkerungsplanung bedeutet das nichts Gutes. Weiterlesen

Leserbrief zu Warum sehen die Leipziger lauter dumme Werbung im Straßenbild, aber keine Kunst?

Foto: Ralf Julke

Die Idee des Jugendparlaments, freie Werbeflächen gezielt auch für Kunstaktionen verfügbar zu machen, finde ich sehr unterstützenswert. Es würde das Stadtbild und das bürgerschaftliche Klima wohl positiv stärken, wenn man immer wieder jenseits einer kommerziellen Botschaft auch auf künstlerisch gestaltete und damit auch politische Statements blicken könnte. Weiterlesen

Ein Berufsleben im Einsatz gegen die Depression

Prof. Dr. Ulrich Hegerl, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, verlässt das UKL

Foto: Stefan Straube / UKL

Ende März verabschiedet sich Prof. Dr. Ulrich Hegerl als Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Leipzig nach 13 Jahren an dieser Position. Ab Mai wird sein designierter Nachfolger Prof. Dr. Georg Schomerus aus Greifswald die Klinikleitung übernehmen. Die Leipziger Tätigkeit von Prof. Hegerl stand wesentlich unter dem Einfluss seines großen Engagements für ein besseres Verständnis der Volkskrankheit Depression und Suizidprävention. Weiterlesen

Klinikum St. Georg mahnt: Symptome müssen rechtzeitig erkannt werden

Tuberkulose bleibt für Deutschland eine Herausforderung

Foto: Ralf Julke

Die Tuberkulose gehört weltweit immer noch zu den häufigsten Infektionskrankheiten. Obwohl die Infektionszahlen in Sachsen rückläufig sind und somit deutlich unter dem Bundesdurchschnitt liegen, gibt es mit ca. 6000 Neuinfektionen pro Jahr deutschlandweit doch eine erhebliche Anzahl an Tuberkulose-Erkrankten. Das Klinikum St. Georg als Sächsisches Kompetenzzentrum für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin betreut jährlich weit mehr als 100 Tuberkulosefälle stationär und setzt dabei neue Medikamente ein. Weiterlesen

SC DHfK Leipzig lädt zum 16. Radrennen an die Red Bull Arena

Quelle: SC DHfK Leipzig

Viele fleißige Helfer und die Sportler des SC DHfK Leipzig wollen dem heimischen Publikum zum Auftakt der Saison am 24. März 2019 wieder schnellen Radsport bieten. Zum Kriterium an der Red Bull Arena erwartet der Veranstalter laut Voranmeldungen knapp 500 Starter in den verschiedenen Altersklassen. Der SC DHfK Leipzig wird außerdem sein neues Bundesliga-Radteam SchnelleStelle Ur-Krostitzer unter Leitung von Eric Baumann präsentieren. Weiterlesen

Ein Gespräch, das meist nichts bringt

Das Prostituiertenschutzgesetz hilft den Prostituierten in Sachsen überhaupt nicht

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserBarbara Klepsch weiß es nun. Gerade die Antwort aus Chemnitz war eindeutig. Das Gesetz, das in Sachsen Prostituierte eigentlich schützen und ihnen helfen soll, aus illegalen Abhängigkeiten herauszukommen, hilft überhaupt nicht. Es ist genau so gestrickt, dass diese Hilfe nicht funktioniert. „Das Prostituiertenschutzgesetz schützt die Prostituierten nicht“, sagt die Landtagsabgeordnete Katja Meier. Weiterlesen