Artikel vom Mittwoch, 8. Mai 2019

„Leipzig braucht eine eigene Radinfrastruktur!“

Quelle: SPD Leipzig-Alt-West

Kandidat*innen der SPD für die Kommunal- und Landtagswahl laden zu einer Radtour ein, um ihre Vision für den Fahrradverkehr in Leipzig aufzuzeigen. Dazu erklärt Julia Kneisel, die vor einigen Wochen bereits einen Radschnellweg von Lindenau zum Hauptbahnhof ins Spiel gebracht hat: „Die Radfahrerinnen und Radfahrer in Leipzig haben eine eigene Infrastruktur verdient, die nicht nur das Nebenprodukt von Straßensanierungen ist. Deshalb will ich mich für echte Fahrradstraßen, Radschnellwege und bessere Abstellmöglichkeiten einsetzen.“ Weiterlesen

Beteiligung ist die beste Medizin: Kinder- und Jugendbeteiligung im ländlichen Raum

© dkjs/P. Kuchel

Regina Kraushaar, Staatssekretärin im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz und Dr. Heike Kahl, Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) haben heute Nachmittag das Praxisforum von „Stark im Land“ auf dem Rittergut Limbach besucht. Mit dem Programmverbund „Stark im Land“ engagiert sich die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) in Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz für mehr Kinder- und Jugendbeteiligung im ländlichen Raum in Sachsen. Weiterlesen

Linkes Bündnis

Kritische Einführungswochen: Uni Leipzig dementiert Zusammenarbeit mit Verfassungsschutz

Universität Leipzig. Foto: L-IZ.de

Für alle LeserSchon seit Monaten ist bekannt, dass sich Unirektorin Beate Schücking im vergangenen Jahr mit Gordian Meyer-Plath, dem Präsidenten des sächsischen Verfassungsschutzes getroffen hat. Thema waren die von linken Studierenden organisierten „Kritischen Einführungswochen“ an der Universität. Auf Nachfrage teilte die Hochschule nun mit, dass es keine Zusammenarbeit und keine weiteren Treffen mit dem Geheimdienst gegeben habe. Weiterlesen

Vortrag am 14. Mai: Jerusalem als Sehnsuchtsort aus jüdischer Perspektive

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Baruch Babaev, Rabbiner der Jüdischen Kultusgemeinde Groß-Dortmund, spricht zur Bedeutung der Stadt Jerusalem für das jüdische Volk. Dabei unternimmt er den Versuch, die Jahrtausende lange Geschichte der Stadt von ihrer Gründung bis in die Gegenwart zusammenfassen. In seinem Vortrag stützt er sich neben der historischen Analyse auch auf die Heilige Schrift. Weiterlesen

Elefantenkalb hat Operation gut überstanden – Name für den kleinen Kämpfer gesucht

© Zoo Leipzig

Die erste Nacht nach der Operation des Nabelbruchs am gestrigen Dienstag hat das Elefantenjungtier im Zoo Leipzig gut überstanden. Die Narkose und Strapazen des Eingriffs selbst sind vergessen, der Appetit bei dem jungen Bullen ist zurück. Das Jungtier von Hoa, das statt von seiner Mutter von den beiden Elefantenkühen Don Chung und Rani betreut wird und bereits wieder bei ihnen ist, wirkt mobil und hat damit die nächste Hürde gemeistert. Weiterlesen

Antragskonferenz zum Raumordnungsverfahren für die Eisenbahn-Neubaustrecke Dresden-Prag findet Anfang Mai statt

Foto: Ralf Julke

Die Landesdirektion Sachsen führt am 8. Mai 2019 in Pirna die Antragskonferenz für das Raumordnungsverfahren zur Eisenbahn-Neubaustrecke Dresden-Prag durch. Die nicht öffentliche Antragskonferenz dient der Vorbereitung des Raumordnungsverfahrens. In der Antragskonferenz informiert die DB Netz AG zunächst die vom Vorhaben berührten Gemeinden, den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, den Regionalen Planungsverband Oberes Elbtal/ Osterzgebirge, die in Sachsen anerkannten Naturschutzvereinigungen sowie weitere Träger öffentlicher Belange über das Neubauprojekt.Weiterlesen

Polizeimelder, 8. Mai: Unerwartet wehrhaft, Illegale Müllablagerungen, Fahrradkontrolle von Polizei und Ordnungsamt

Foto: PD Leipzig

In der letzten Nacht sahen zwei unbekannte Täter in einem 25-jährigen Leipziger scheinbar ein leichtes Opfer. Nachdem sie ihn um eine Zigarette baten, zückte einer der Täter ein Messer, forderte das Handy des 25-Jährigen. Der schlug daraufhin einen der Täter ins Gesicht und konnte fliehen +++ Unbekannte Täter haben im Bereich der Gemeinde Wiedemar, an der ehemaligen Auffahrt zur Autobahn BAB 9 in Fahrrichtung München, Wellasbestplatten entsorgt – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ Gestern wurden gemeinsam durch Beamte der Fahrradstaffel und mit Unterstützung des Ordnungsamtes Kontrollen vornehmlich des Zweiradverkehrs in der City durchgeführt. Die Fußgänger und Passanten Weiterlesen

Umfrage zur Stadtratswahl (5)

Die Seebrücke Leipzig: „Viele schutzsuchende Menschen leiden hier unter prekären Lebenssituationen“

Foto: L-IZ.de

WahlumfrageLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausg. 66Beim Thema Flucht, Asyl und Zuwanderung kann man sich auch in Leipzig, auch mal ganz ohne „Weltlage“, Fake-News und Parolen eine einfache Frage stellen: Ist es richtig, dass Menschen im Mittelmeer nicht geholfen wird, wenn sie ertrinken? Hat man diese Frage für sich human beantwortet, ist die nächste Frage nicht weit. Wie soll Integration und gemeinsames Leben in Europa und Leipzig besser gelingen und was kann der Stadtrat dafür tun? Die Seebrücke Leipzig befasst sich seit einem Jahr mit diesem Problem. Weiterlesen

Basketball: Endspurt in der easyCredit BBL – große Saisonabschluss-Party am 12. Mai

Foto: Andreas Bez

Der Mitteldeutsche Basketball Club beendet die aktuelle Spielzeit 2018/19 im Basketball-Oberhaus am kommenden Wochenende mit einem Auswärts- und einem Heimspiel. Zunächst gastieren die Wölfe am Freitag, den 10. Mai um 20:30 Uhr bei den EWE Baskets Oldenburg. Nur zwei Tage später bestreiten die Mitteldeutschen den letzten Spieltag der Saison am Sonntag, den 12. Mai, um 18:00 Uhr gegen die Eisbären Bremerhaven in der heimischen Stadthalle Weißenfels. Beide Begegnungen werden wie immer live bei MagentaSport übertragen. Weiterlesen

Im Südwesten gibt es nur lauter kleine Sporthallen

SPD-Fraktion beantragt eine richtige Dreifeld-Sporthalle für die neue Schule in Großzschocher

Karte: Stadt Leipzig

Für alle LeserAm 15. Mai kommt auch das Bauprojekt einer neuen Schule in der Arthur-Nagel-Straße in Großzschocher in den Stadtrat. Hier soll ein moderner und größerer Ersatz für die 120. Schule geschaffen werden, außerdem eine Kita entstehen und – bislang in den Plänen der Stadt jedenfalls – nur eine mittlere Zwei-Feld-Sporthalle. Und das in einer Ecke, wo es eh schon zu wenig Sporthallen gibt, findet die SPD-Fraktion. Und für die geplante Schule ist es auch zu wenig. Weiterlesen

Schüler helfen Bienen

Foto: Pawel Sosnowski

Um Schüler frühzeitig zu umweltbewusstem und nachhaltigem Handeln zu motivieren und die Bienenpopulation mit neuen Völkern zu erweitern, schließen die Sächsische Staatsregierung und der Landesverband Sächsischer Imker ein Bündnis. Unter Anwesenheit des Ministerpräsidenten Michael Kretschmer unterzeichneten heute Kultusminister Christian Piwarz und Dr. Michael Hardt, Vorstandsvorsitzender des Landesverbandes, eine entsprechende Absichtserklärung. Weiterlesen

Jane's Walk mit dem Bürgerverein in Gohlis

Der Gohliser Anger könnte eine Chance bekommen, aber nicht vor 2022

Foto: Uta Bettzieche

Für alle LeserWir leben ja in einer Experten-Demokratie. Allerorten entscheiden Experten in unserem Namen, reden in unserem Namen und vollziehen doch oft nur das, was ihr Auftraggeber will. Das ist nicht nur in Deutschland so. Auch die USA kennen dieses Expertentum. Deshalb sehen Städte oft auch so aus, wie sie aussehen. Am Sonntag, 5. Mai, gab’s deshalb auch den ersten Jane’s Walk in Gohlis. Weiterlesen

Wissenschaftsministerium fördert Forschungsprojekt zur Behandlung von suchterkrankten Jugendlichen

Foto: Götz Schleser

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) fördert mit mehr als einer halben Million Euro ein Forschungsprojekt im Bereich der Versorgung jugendlicher Drogenkonsumenten, die zusätzlich an psychischen Störungen leiden. Ein ambulanter 16-wöchiger Therapieplan soll eingeführt, wissenschaftlich begleitet und bewertet werden. Weiterlesen

Politisch – solidarisch – streitbar: Die Feministische Sommeruni 2019 in Leipzig

Foto: C. Schnitzler

„Ohne Frauen keine Demokratie“ – diese feministische Forderung gehört zu Sachsen: Hier kämpften Pionierinnen der Frauenbewegung wie Louise Otto-Peters vor mehr als 100 Jahren um das Frauenwahlrecht. Hier gingen vor 30 Jahren zahlreiche Frauen auf die Straße und veränderten die Republik. Die Geschichte der Demokratie ist jedoch häufig eine männliche, die des Feminismus eine westdeutsche Erzählung. Weiterlesen