Artikel vom Mittwoch, 26. Juni 2019

Ein nicht kalkulierbares Risiko für die Mitarbeiterzufriedenheit

Der Stadtrat tagt: Keine Hunde in Leipziger Amtsstuben

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserMachen Hunde im Büro zufriedener? Ja, hört man aus anderen Städten. „,Bürohunde‘ können zu einem besseren Betriebsklima sowie Zusammengehörigkeitsgefühl führen und senken die Ausfälle durch Krankheit aufgrund der stressreduzierenden Wirkung“, schrieben die Freibeuter in ihren Stadtratsantrag, auch in Leipzigs Verwaltung Bürohunde zuzulassen. Der Antrag kam zur Stadtratssitzung am Mittwoch, 26. Juni, zur Abstimmung. Weiterlesen

Der Stadtrat tagt: Auwaldstation erhält weitere zehn Jahre Gelder

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserGelegen im Schlosspark Lützschena ist die Auwaldstation Ausgangspunkt von Exkursionen und bietet viele Veranstaltungen. Bis Dezember 2019 bestand ein Vertrag über jährliche Förderung mit der Stadt Leipzig, die Ratsversammlung stimmte jetzt für die Verlängerung. Bis 2029 erhält die Station weiterhin 50.000 Euro pro Jahr aus dem städtischen Haushalt. Der Antrag des Ortschaftsrates Lützschena auf Erhöhung der Mittel scheiterte dagegen. Weiterlesen

Der Flug des Buchsbaumzünslers hat begonnen

Quelle: LfULG

Nachdem bereits Ende März die ersten überwinterten Larven des Buchbaumzünslers auf den Pillnitzer Versuchsfeldern gesichtet wurden, sind jetzt auch die ersten Falter an verschiedenen Standorten in Sachsen in aufgestellten Pheromonfallen gefangen worden, so z. B. in der vergangenen Woche in Leipzig, im Landkreis Meißen und in Pillnitz. Das teilte das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) aktuell in Dresden mit. Weiterlesen

Max Poschart holt EM-Titel und verbessert Weltrekord im Apnoe-Tauchen, seine Frau Elena gewinnt Bronze

Quelle: SC DHfK Leipzig

Sind Sie schon einmal eine längere Strecke mit Luft anhalten getaucht? Stellen Sie sich das Ganze jetzt 16 Mal hintereinander mit einer jeweils 50 Meter langen Strecke vor. Max Poschart vom SC DHfK Leipzig ist Spezialist darin und hat bei den Hallen-Europameisterschaften im Apnoe-Tauchen mit einem neuen Weltrekord Gold geholt. Morgen geht es für ihn und fünf weitere SC DHfK-Athleten bei der Finswimming-EM in Griechenland weiter. Weiterlesen

Höchste Waldbrandgefahrenstufe im gesamten Landkreis Nordsachsen

Quelle: Sachsenforst

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit bei hochsommerlichen Temperaturen gilt seit heute überall im Landkreis Nordsachsen die höchste Waldbrandgefahrenstufen 5. Das teilte die Untere Forstbehörde am Mittwoch (26.06.19) mit. Besuchern ist damit das Betreten des Waldes einschließlich der nichtöffentlichen Waldwege und der zum Reiten ausgewiesenen Wege verboten. Öffentliche Wege und Straßen durch den Wald dürfen nicht verlassen werden. Bislang galt die Stufe 5 nur im nördlichen Teil des Landkreises. Weiterlesen

Susanne Schaper kritisiert Sozialministerin für Bummelpolitik

Das Programm zur medizinischen Versorgung Sachsens ist auf die letzten paar Wochen gar nicht mehr umsetzbar

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie aktuelle Wahlperiode in Sachsen geht zu Ende. Und sie geht so zu Ende, wie es manche Landtagsabgeordnete befürchtet hatten: Wichtige Projekte, die der regierenden CDU nicht wichtig erschienen, wurden entweder völlig ausgebremst oder so lange auf die lange Bank geschoben, bis sie gar nicht mehr in Regierungshandeln umgesetzt werden konnten. Das betrifft auch das brisante Thema der medizinischen Versorgung in Sachsen. Weiterlesen

Am 29. Mai in der Red Bull Arena: RAMMSTEIN Europa Stadion Tour 2020

© Jens Koch

Wenn es noch an Beweisen fehlte, dass Rammstein zu den momentan größten Bands der Welt gehören, sollte die Sache nach der Veröffentlichung von „Rammstein“, dem 7. Album der Band, und dem ersten Teil der Stadiontour endgültig klar sein. Denn da gab es: seitenweise Feuilleton-Diskussionen, der Sprung auf Platz 1 der Albumcharts in vielen europäischen Ländern, begeistertes Fan-Feedback auf das Album und beeindruckende Kritiken zur Tour, die in Rekordzeit ausverkauft war. Weiterlesen

Neue Ausstellung im Leipziger Stasi-Unterlagen-Archiv : „30 Jahre nach der Friedlichen Revolution und dem Mauerfall“

Foto: Ralf Julke

Seit 1970 bis in die Gegenwart hinein malt die Künstlerin Diana Achtzig immer wieder Motive, die persönliche Schicksale und gesellschaftliche Prozesse aufgreifen. Dazu gehören szenische Bilder über die Flucht von DDR-Bürgern in den Westen, die Diktatur der DDR, die Stasi, die friedliche Revolution, den Mauerfall und die Einheit Deutschlands im Oktober 1990. „Ich interessiere mich für Brüche in Biografien von Menschen, die in diesem diktatorisch und ideologisch geprägten DDR-Staat lebten.“, so die DDR-Künstlerin. Weiterlesen

Zur Jüdischen Woche: L’dor v‘dor – Von Generation zu Generation

Eine Studioausstellung im Böttchergässchen erzählt die Geschichte der Familie von Raphael Chamizer aus Leipzig

Foto: privat

Für alle LeserDie Geschichte einer Stadt erzählt sich über die Menschen, die darin wohnen, ihre Schicksale und Lebenswege. Und dabei geht es nicht nur um die berühmten Bürgermeister, Handelsherren und Musiker. Es geht auch um Menschen wie den Arzt und Künstler Raphael Chamizer. Ihm und seiner Familie ist jetzt eine Ausstellung im Studio des Stadtgeschichtlichen Museums gewidmet. Weiterlesen

Leipzigs Naturschutzstationen werden weiter gefördert

Foto: Ralf Julke

Leipzigs Naturschutzstationen wie etwa in Lützschena, in Plaußig oder die des NABUs in Gohlis können auch in Zukunft ihre Arbeit aufrechterhalten. Mit Beschluss des Doppelhaushaltes 2019/2020 hat der Freistaat Sachsen die Unterstützung der Arbeit in den Naturschutzstationen Sachsens auf 1,85 Millionen Euro erhöht. Damit soll das Engagement in der naturschutzfachlichen Arbeit sowie im Rahmen der Umweltbildung gewürdigt und durch die Finanzierung verstetigt werden. Weiterlesen

Der große Landregen fehlt

Nicht alle Leipziger Teiche können mit Grundwasser befüllt werden

Foto: Michael Freitag

Für alle LeserNoch stand in der vergangenen Woche ein bisschen Wasser im Rosentalteich. Aber er wird auch in diesem Jahr austrocknen. Fische sind eh keine mehr drin. 2018 hat das Amt für Stadtgrün und Gewässer das Thema der austrocknenden Teiche noch nicht so deutlich thematisiert. Aber nach dem viel zu trockenen Winter hat auch der Sommer 2019 viel zu wenig Wasser. Und nur wenige Teiche können mit Grundwasser befüllt werden. Weiterlesen

Jugendtheaterpremiere beim 10. KAOS-Kultursommer EskalationWeekender – Escape!

Foto: Maria Schüritz

Mit „Romeo & Julia“ begeisterten die TheaterTeens im vergangenen Jahr das Publikum in der Kulturwerkstatt KAOS – Ein Projekt der KINDERVEREINIGUNG Leipzig e.V. in drei ausverkauften Vorstellungen. Am 27.6., 20 Uhr feiert nun ihr erstes selbst entwickeltes Theaterstück Escape! Premiere. Stück und Inszenierung entstehen gemeinsam mit der Theaterschauspielerin und Theaterpädagogin Nina Ronneburg. Der Parkplatz hinter der alten Villa in der Wasserstraße 18 verwandelt sich dafür in eine Arena. Weiterlesen