2.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 12. Juli 2019

Lok in der Saisonvorbereitung – Neuer Kunstrasen, neues Geld, neue Spieler?

Gute Nachrichten für den 1. FC Lok: Sponsor Franz-Josef Wernze verzichtet auf 710.000 Euro, der neue Kunstrasen ohne Kunststoffgranulat wurde am Donnerstag, 11. Juli 2019, eröffnet und im Trainingslager in Aschersleben herrscht trotz hoher Trainingsintensität gute Laune. Allerdings fehlen mit Hajrulla, Wagner, Adler und Pommer gleich vier angeschlagene Spieler. Und der Argentinier Vignati muss sich noch beweisen.

Polizeibericht, 12. Juli: Unfallflucht, Brandstifter in Untersuchungshaft, Radfahrerin schwer verletzt

In Liebertwolkwitz ereignete sich zwischen einem roten Ford Galaxy und einem blauen Alfa Romeo ein Unfall. Danach sind beide Fahrzeuge davongefahren, der Alfa aber nur wenige hundert Meter weit. Zwei Insassen verließen das Fahrzeug und liefen zu Fuß davon – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Ein 31-jähriger Leipziger, der im Verdacht steht, in Grünau mehrere Brände gelegt zu haben, sitzt seit vergangenem Freitag in Untersuchungshaft +++ In der Watestraße kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Skoda und einer Radfahrerin, die schwer verletzt wurde.

2019 investiert die LWB erstmals 60 Millionen Euro allein in Wohnungsneubau

Die LWB hatten tatsächlich schon 1.000 neue Wohnungen in der Planung. Aber von den neun Neubauprojekten, die dahinterstehen, mussten drei erst einmal wieder aufgehoben werden, berichtete am Mittwoch, 10. Juli, LWB-Geschäftsführerin Iris Wolke-Haupt. Die abgegebenen Angebote der Baufirmen waren weit über dem, was die LWB für diese Neubauprojekte kalkuliert hatten.

Plastische Chirurgen am UKL führen geschlechtsangleichende Operationen durch

An der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) ist mit der Aufnahme von geschlechtsangleichenden Operationen eine Versorgungslücke geschlossen worden. So wurden in dieser Woche die ersten beiden Vaginoplastiken bei "Mann zu Frau"-Transsexualismus durchgeführt. Dank stark verbesserter Techniken gilt die OP mittlerweile als gewebeschonend und patientenfreundlich. Die plastischen Chirurgen am UKL wenden hier die modernste Technik an.

Das 365-Euro-Ticket soll unbedingt mit in den neuen Nahverkehrsplan

Im Juni hat Leipzigs Verwaltung endlich den lange erwarteten Nahverkehrsplan für die nächsten Jahren vorgelegt. Im September soll er vom Stadtrat beschlossen werden. Das heiß diskutierte Thema eines 365-Euro-Jahrestickets kommt auch drin vor. Zumindest wird es erwähnt. Eher beiläufig. Aber es ist doch beschlossen, dass es kommt, mahnt der Ökolöwe. Da muss es auch zwingend zentral im Nahverkehrsplan auftauchen.

Offener Brief an den Polizeipräsidenten

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Polizeipräsident Schultze, Anlass unseres Schreibens sind die Geschehnisse am 09.07.2019 und 10.07.2019 im Stadtteil Leipzig- Volkmarsdorf.

Zulage für Notfallsanitäter bei der Feuerwehr durchgesetzt

Gute Nachricht für Sachsens Beamtinnen und Beamte im Feuerwehrtechnischen Dienst: Ab 01.08.2019 erhalten alle Feuerwehrleute mit der Zusatzausbildung Notfallsanitäter im dienstplanmäßigen Einsatz eine Zulage von drei Euro pro Stunde.

Zwölf „Kultur Kollaborateure“ in Leipzig gestartet

„Wenn Herzblut dabei ist, dann lernt man auch für‘s Leben“, so Eva Kellinghaus, Schulsozialarbeiterin an der 125. Oberschule in Reudnitz-Thonberg. Sie ist eine der Projektbeteiligten im neuen Förderprogramm „Kultur Kollaborateure“, das das Kulturamt der Stadt Leipzig mit finanzieller Unterstützung durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst ins Leben gerufen hat, um Kooperationen zwischen Bildungseinrichtungen und Kulturpartnern zu stärken.

Start ins Herbstsemester – Anmeldung ab kommendem Montag

Am kommenden Montag, dem 15. Juli, beginnt für die 1.800 Kurse des Herbstsemesters der Volkshochschule Leipzig (VHS) die Anmeldezeit per Internet, Telefon und in der Löhrstraße 3 – 7. Die Programmbroschüren liegen ab 1. August an rund 100 Standorten wie gewohnt in Bürgerämtern, Buchhandlungen und Bibliotheken kostenlos zum Mitnehmen aus. Das Semester startet am 2. September und endet am 8. Februar 2020.

U18 Wahl: Die Stimmen der Jugend zählen

Der Countdown läuft: In 50 Tagen finden sachsenweit die Landtagswahlen statt. Leipziger Jugendvereine, Jugendclubs und auch viele Schulen bereiten sich jetzt schon gemeinsam auf die traditionell stattfindenden U18-Wahlen vor. Denn neun Tage vor der offiziellen Wahl wird feststehen, welche Parteien Kinder und Jugendliche gerne im Sächsischen Landtag hätten.

Grüne rufen zur Teilnahme an der Christopher Street Day – Parade am Samstag auf

Der Ursprung dieser Protestbewegung jährt sich in diesem Sommer zum 50. Mal. Seit der Gründung von Bündnis 90/Die Grünen prägt uns dieser Protest. Wir verstehen uns als zuverlässige Partnerin auf allen Ebenen und setzen uns kompromisslos für die Rechte der LGBTI* Community ein. Den vehementen und alltäglichen Versuchen in Sachsen, an diesen Rechten zu rütteln, erteilen wir eine klare Absage.

50 Jahre nach den Aufständen in New York kämpft Die Linke weiter für eine solidarische, und offene Gesellschaft.

Mit 10 Veranstaltungen war Die Linke Leipzig mit den meisten Events in der Veranstaltungswoche zum Christopher Street Day präsent. Über 200 Menschen nahmen bisher an Workshops, Lesungen und Filmvorführungen teil. Beim Straßenfest am Samstag, dem 13. Juli 2019, wird es wie jedes Jahr auch wieder einen Truck der Linken mit Musik und jede Menge politischen Forderungen geben.

St. Georg in Leipzig und das Fachkrankenhaus in Wermsdorf erhalten Fördermittel für den Ausbau der IT-Infrastruktur

Für den Ausbau der IT-Infrastruktur an den Standorten Leipzig und Wermsdorf erhält die Klinikum St. Georg Unternehmensgruppe Fördermittel in Höhe von 353.000 €. Die dringend benötigen Zuwendungen wurden im Rahmen der eHealthSax Förderrichtlinie des Freistaates Sachsen gewährt.

IG Bau kritisiert die unzuverlässige Förderpolitik der Großen Koalition für den Wohnungsbau

Im vergangenen Jahr wurden in der Stadt Leipzig insgesamt 2.314 Wohnungen gebaut – darunter 265 in Ein- und Zweifamilienhäuser. Das sind 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Hierbei investierten Bauherren 200 Millionen Euro, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt mitteilt. Die IG BAU Nord-West-Sachsen beruft sich dabei auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Aber das reicht nicht hinten und nicht vorne. Denn die neuen Wohnungen passen meist gar nicht zum Geldbeutel der Einwohner.

Bahnsteig 1 in Grimma komplett erneuert

Am Sonnabend (13. Juli) werden nach elfmonatiger Bauzeit die Bauarbeiten zur Erneuerung des Bahnsteigs 1 am oberen Bahnhof in Grimma beendet. Für einen bequemen Ein- und Ausstieg verfügt der Bahnsteig nun über eine Höhe von 55 Zentimetern. Außerdem wurde das historische Bahnsteigdach aufgearbeitet. Die Verkehrsstation präsentiert sich nun modern und zeitgemäß, aber dennoch in alter Schönheit. Deutsche Bahn und Bund haben 1,1 Millionen Euro investiert.

BachOrgelFestival 2019: Zweites Orgelkonzert am 13. Juli mit Bálint Karosi aus New York City

Das BachOrgelFestival während der sächsischen Schulferien mit 7 Konzerten hat am vergangenen Samstag in der gut besuchten Thomaskirche begonnen und erfährt mit dem zweiten Orgelkonzert am kommenden Samstag, 13. Juli um 15 Uhr seine Fortsetzung. Zu Gast ist Bálint Karosi aus New York City.

Unfallschwerpunkt Jahnallee: Kundgebung für durchgängigen Fahrradstreifen

Am Montag, den 15.07. machen Bündnis 90/Die Grünen in Leipzig und Direktkandidatin in Leipzig- Mitte Christin Melcher erneut Druck, um den Unfallschwerpunkt Jahnallee zu entlasten und für Radfahrende sicher zu machen.

Polizei Sachsen empfängt zum 10. Mal für eine Woche israelische Jugendliche

Seit bereits zehn Jahren organisiert und betreut die Polizei Sachsen jährlich den Besuch von israelischen Jugendlichen im Freistaat Sachsen. Es handelt sich dabei um ein Projekt zwischen der Polizei Sachsen und dem Kinder- und Jugend-Aliyah e.V., einer Organisation zur Betreuung, Erziehung und Berufsausbildung jüdischer Kinder in Israel.

Ein gnadenloser Wettbewerb, der keine gleichwertigen Lebensverhältnisse zulassen kann

In der vergangenen Woche machte mal wieder der „Prognos Zukunftsatlas“ von sich Reden. Leipzigs OBM war mal wieder glücklich. Bei der Dynamik bekam Leipzig ein hübsches erstes Plätzchen zugestanden. Aber im Detail sieht man dann, dass Leipzig nach wie vor Teil einer ganzen Region ist, in der die Einkommen unterirdisch sind. Was ja dann ein paar Tage später der „Deutschlandatlas“ des Bundesinnenministeriums wieder deutlich machte.

Torsten Herbst MdB: Bundesregierung verschleppt Elektrifizierung der Bahnstrecke Chemnitz–Leipzig

Die Bahnstrecke zwischen Chemnitz und Leipzig wird nach Angaben der Deutschen Bahn erst in frühestens zehn Jahren elektrifiziert sein. Nach Angaben des Konzernbevollmächtigten für die Region Südost, Eckart Fricke, sei heute noch nicht absehbar, wann der erste Spatenstich für den Ausbau erfolgen könne.

Aktuell auf LZ