Artikel vom Freitag, 22. November 2019

„Ich kann Leben retten!“

Wiederbelebung als Kompetenz jedes Einzelnen: UKL kooperiert mit Herzretter-Initiative

Foto: Stefan Straube / UKL

Ab Anfang Dezember trainieren speziell ausgebildete Schauspieler sowie Mitarbeiter des Cardiac Arrest Centers (CAC) am Universitätsklinikum Leipzig Patienten und deren Angehörige in Laienreanimation. Wiederbelebung, nicht ausschließlich vermittelt von Medizinern – das ist Teil des Konzepts der "Herzretter-Initiative", eines vom Hamburger Arzt Dr. Martin Buchholz entwickelten Kursmodells, durch das in der Hansestadt schon sehr erfolgreich mehr als 15.000 Schüler ausgebildet worden sind. Weiterlesen

Vietnam – Multivisionsschau mit Olaf Schubert

Quelle: Stadtverwaltung Borna

Am kommenden Sonntag, dem 24. November, findet im Stadtkulturhaus Borna die nächste atemberaubende Multivisionsschau mit Olaf Schubert statt. Wer sich auf eine Reise durch Vietnam begibt, ist überwältigt von der Schönheit und dem kulturellen Facettenreichtum des Landes. Pulsierende Metropolen mit dem typisch chaotischen Verkehr, hektisches junges Leben in den Straßen und Gerüche und Geschmäcker, die alle Sinne berühren. Weiterlesen

Partei muss ihr „C“ künftig mit einer besseren Klimapolitik einlösen

„_DU sollst das Klima schützen“: Greenpeace-Aktivisten protestieren vor CDU-Parteitag für überzeugenden Klimaschutz

Foto: L-IZ.de

Für eine deutlich stärkere Klimapolitik demonstrieren 20 Aktivistinnen und Aktivisten von Greenpeace vor dem heute beginnenden Parteitag der CDU. Über dem Eingang zur Leipziger Messe, wo CDU-Delegierte ab heute auch das künftige Grundsatzprogramm der Partei diskutieren, entrollten die Umweltschützer ein gut 40 Quadratmeter großes Banner mit der Aufschrift „DU sollst das Klima schützen“. Vor dem roten „DU“ ist nur der Umriss eines „C“ zu sehen. Weiterlesen

Verschläft der Oberbürgermeister die Verkehrswende?

Vorlage der Verwaltung zur Schlachthofbrücke wurde am Dienstag erst einmal vertagt

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie Linksfraktion war die erste, die auf die Pläne der Stadt Leipzig reagierte, bei der Sanierung der Schlachthofbrücke in der Richard-Lehmann-Straße gleich mal die Straßenbahngleise wegzulassen. Man würde sie nicht mehr brauchen, so die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB). Eine Aussage, die so überhaupt nicht zum vom Stadtrat beschlossenen Nachhaltigkeitsszenario passen will, das mehr ÖPNV für Leipzig schaffen soll, nicht weniger. Weiterlesen

Neue Bevölkerungsvorausschätzung

Leipzigs Verwaltung rechnet bis 2040 mit 665.000 Einwohnern

Grafik: Stadt Leipzig

Für alle LeserEigentlich sollten die Leipziger Medien am Montag, 18. November, alles aus berufenem Munde erfahren. Doch der Termin in der morgendliche Frühe platzte. Die Zahlen zur neuen Bevölkerungsvorausschätzung der Stadt Leipzig gab es dann also nur online im Ratsinformationssystem. Und sie erzählen von einer neoliberalen Gesellschaft, die mit Menschen nichts anfangen kann. Auch deshalb schwächt sich das Leipziger Wachstum ab. Weiterlesen

Ordnung und Sauberkeit: 41. Sicherheitskonferenz am 25. November

Foto: L-IZ

„Ordnung und Sauberkeit weitergedacht - Impulse und Strategien für Leipzig“ lautet das Thema der 41. Sicherheitskonferenz des Kommunalpräventiven Rats (KPR) am Montag, 25. November, ab 9:30 Uhr, im Festsaal des Neuen Rathauses. Um das Thema gemeinsam mit der Verwaltung, den kommunalen Eigenbetrieben sowie Ehrenamtlichen und Initiativen zu diskutieren, laden Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal und Polizeipräsident Torsten Schultze die Leipzigerinnen und Leipziger herzlich ein. Weiterlesen

430.000 Euro für Gohlis-Nord

2020/2021 soll der „Platz des 20. Juli 1944“ mit Städtebaumitteln saniert und aufgewertet werden

Karte: Stadt Leipzig

Für alle LeserDie Parkanlage „Platz des 20. Juli 1944“ in Leipzig-Gohlis soll aufgewertet werden, um sie für den in den letzten Jahren schnell gewachsenen Stadtteil attraktiver und besser nutzbar zu machen, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag, 21. November, mit. So sollen etwa neue Spiel- und Erholungsangebote für Kinder, Jugendliche und ältere Menschen entstehen. Weiterlesen

Vortrag: „Das andere Öl. Kohle-Experten der DDR und Globalisierungsprozesse in den 50er Jahren“

Von der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts aus gesehen stehen Kohle als Energieträger, die 1950er Jahre als Zeit, und nicht zuletzt der Staatssozialismus als System, für nationale Entwicklung und Autarkie. Folgt man aber den Kohle-Experten der DDR zu dieser Zeit, waren diese an Projekten in verschiedenen Ländern im sozialistischen Lager beteiligt, standen im Austausch mit der Forschung im Westen, saßen in UN-Wirtschaftskommissionen und planten Fabriken in China. Weiterlesen

Kunstausstellung „Erlaubter Zweifel“ und Buchvorstellung von „Die Lichter, die wir selbst entzünden“

Eine Frage: Haben der Sünden-Fall und die Austreibung aus dem Paradies wegen Nascherei an einem Apfel etwas zu tun mit dem mechanischem Weltbild Newtons, der einen Apfel von einem gewöhnlichen Baum fallen sah, nachdem er Kepler gelesen hatte. Bei dem der Mensch aus dem Mittelpunkt des Universums gestürzt war. Keine Schlange war diesmal im Spiel, nur „Wissenschaft“. Weiterlesen

Spurensuche im alten Wien

Beethoven und die Liebe: Wer war die „Unsterbliche Geliebte“ des berühmten Komponisten?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSeit über 190 Jahren grübeln die Forscher: Wer war die „Unsterbliche Geliebte“, an die Ludwig van Beethoven 1812 einen überschwänglichen Liebesbrief schrieb, der von seinem Bruder Johann und Beethovens kurzzeitigem Sekretär Anton Schindler1827 in Beethovens Schreibtisch gefunden wurde? Denn ein Name stand nicht auf dem Brief. Und auch nicht im Testament, in dem der Komponist seinen Besitz der „Unsterblichen Geliebten“ vermachte. Ein echter Musikerkrimi. Weiterlesen

Schaper an Sachsen-CDU

Einseitige Pflege-Finanzierung ist nicht solidarisch – Linksfraktion hat Antrag eingebracht

Foto: DiG/trialon

Zur anhaltenden Diskussion über die mögliche Reform der Pflegefinanzierung (MDR-Sachsenspiegel und CDU-Landtagsfraktion) erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag Susanne Schaper: Dass die CDU-Fraktion als Beispiel für solidarische Pflegefinanzierung ausgerechnet die sächsische Buß- und Bettags-Regelung nimmt, bei der einseitig die Beschäftigten be- und die Wirtschaft entlastet werden, ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Weiterlesen

Böhme: Bundeswehr raus aus der Leipziger Messe – Militär-Einsätze sind kein Abenteuerurlaub

Foto: Michael Freitag

Auf dem Leipziger Messegelände findet gerade die Touristik- und Caravaning-Messe 2019 statt und zeigt die neuesten Modelle von Zelten, Wohnwagen, E-Bikes und attraktive Reiseziele aus der Region wie auch dem Erzgebirge und der ganzen Welt. Ein Stand fällt dabei völlig aus dem Bild: Der große Stand der Bundeswehr in Halle 4 – der für neue Rekruten und Auslandseinsätze der Bundeswehr wirbt. Weiterlesen

Auftakt am 7. Dezember mit Lesung rund um Harry Rowohlt und Kochbuch-Präsentation im D5

Das NDK feiert 20. Geburtstag – ein ganzes Jahr lang

Foto: Klaus Bittermann, privat

Am 6. Dezember 1999 wurde das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. (NDK) im Hinterhof der Karl-Marx-Straße 17 (ehemals AG Umwelt und Natur) gegründet. Aus Anlass dieses 20. Geburtstags wird das NDK ein Jahr lang - bis Dezember 2020) – Veranstaltungen organisieren und u.a. an Orte gehen, die prägend und wichtig in der Geschichte des Vereins waren und sind. Weiterlesen