Artikel vom Freitag, 24. April 2020

POLDI-Mitmachaktion „Schule oder Kita zu – und was machst du?“ beendet

Foto: Alexander Böhm

Das Landeskriminalamt Sachsen und seine Zentralstelle für Polizeiliche Prävention teilen mit: Ende März haben Kinderpolizist POLDI und das Landeskriminalamt Sachsen zur Mitmachaktion „Schule oder Kita zu – und was machst du?“ aufgerufen. Seit dem Start der Aktion flatterten nahezu täglich Briefe ins Haus – klassisch per Post oder in unser digitales Postfach. Insgesamt haben sich mehr als einhundert Kinder aus ganz Sachsen an der Aktion beteiligt. Mit Bildern, Briefen und Gedichten haben sie POLDI erzählt, was sie den ganzen Tag machen, wenn sie nicht zur Schule oder in die Kindergarten können. Weiterlesen

Endspurt! Crowdfunding-Aktion des SC DHfK Leipzig startet in die letzte Woche

Quelle: SC DHfK Leipzig

Jetzt zählt die Kraft der Sportfamilie mehr denn je! Noch sechs Tage bleiben dem SC DHfK Leipzig, um die gesteckte Zielsumme von 50.000 Euro bei seiner Crowdfunding-Aktion zu erreichen. Eine knappe Woche vor Schluss hat der Verein die 35.000 Euro-Marke geknackt. Für den Endspurt hofft der SC DHfK unter www.fairplaid.org/scdhfk auf weitere Unterstützer. Auf der Zielgeraden warten noch einige spannende Prämien. Weiterlesen

„Leere Stühle“ auch in Leipzig: Geisterhaftes „Festmahl“ auf dem Augustusplatz

Foto: privat

Für alle LeserEs ist angerichtet: Auf dem Augustusplatz veranstalten Leipzigs Gastronomen heute ein „Geister-Festmahl“. Um auf die prekäre Situation für Restaurant- und Barbesitzer, Veranstalter und Hoteliers im Zuge der Coronakrise aufmerksam zu machen, stellten etliche Betroffene aus der Branche Tische und Stühle vor der Oper auf. Überall in deutschen Städten soll die Initiative und Kunstaktion „Leere Stühle“ die Forderungen der Gastronomen, Hoteliers und Veranstalter unterstützen. Weiterlesen

Borna: Chinesische Partnerstadt spendet Schutzmasken

Quelle: Stadtverwaltung Borna

„Unter dem Motto ‚Im Schulterschluss die Pandemie überwinden‘ trafen heute 6.000 Mund-Nase-Schutzmasken aus unserer chinesischen Partnerstadt Dujiangyan in Borna ein. Ich bin sehr dankbar für die Hilfe unserer chinesischen Freunde. Besonders seit der Einführung der Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und in Geschäften ist die Nachfrage noch einmal sprunghaft angestiegen und es ist für uns als Verwaltung umso schwerer, Masken für unsere Mitarbeiter zu beschaffen“, so Oberbürgermeisterin Simone Luedtke. Weiterlesen

Zwischen neuem Alltag und Vorbereitung: Enorme Spendenbereitschaft unterstützt den Zoo

© Zoo Leipzig

Seit mehr als fünf Wochen ist der Zoo Leipzig für Besucher geschlossen – so lange wie nie zuvor seit der Eröffnung am 09. Juni 1878. „Wir meistern diese Krise als Zoo-Team und dank einer enormen Spendenbereitschaft der Zoofans bestmöglich. Unseren Tieren geht es gut und wir haben den Zooalltag auf das Notwendigste reduziert“, sagt Zoodirektor Prof. Jörg Junhold. Weiterlesen

Grundsteinlegung Oberschule Böhlen: Schulhausbau geht sichtbar voran

Visualisierung: S&P Sahlmann Planungsgesellschaft

Der Ersatzneubau der Oberschule im Grimmaer Ortsteil Böhlen nimmt mehr und mehr Gestalt an. Am Freitag, 24. April, erfolgte die Grundsteinlegung. Zeitdokumente, Wünsche der Schülerinnen und Schüler sowie Pläne in einer kupfernen Kapsel, die in das Fundament eingelassen wurde, machen einen Haken an die langwierige Geschichte des Ersatzneubaus und lassen nach vorn schauen. Weiterlesen

Polizeibericht 24. April: Brennende Mülltonnen, Brand im Sägewerk, Einbruch in Geschäft

Foto: L-IZ.de

Ein Unbekannter verschaffte sich gewaltsam Zugang zu einer Garage in der Robert-Blum-Straße+++In der vergangenen Nacht wurde durch Passanten ein Mülltonnenbrand in der Zwenkauer Straße in Leipzig Connewitz gemeldet+++In den Abendstunden des 18. April 2020 brannten Teile des Uferbereiches der Kiesgrube Rehbach+++In den frühen Morgenstunden brach in einem Sägewerk in Seidewitz ein Brand aus. Weiterlesen

Messstellen zeigen erste Trends und Coronaknick auf

Komplett gezählt: 2,1 Millionen Radfahrer auf der Karl-Liebknecht-Straße in zwölf Monaten

Foto: Stadt Leipzig, Roland Quester

Für alle LeserLeipzigs Verkehrs- und Tiefbauamt hat jetzt so etwas wie genaue Zahlen zu Radfahrer/-innen auch in der Karl-Liebknecht-Straße. Zumindest für die im März 2019 eingerichtete Messstelle kurz vor der Braustraße. 5.693 Radfahrer/-innen kommen da im Schnitt jeden Tag vorbei. Wobei die Zahl so einige Einschränkungen hat. Denn Durchschnitt heißt nun einmal, dass hier verkehrsarme Sonntage genauso drinstecken wie Spitzenwochentage und sogar Corona-Rückgänge. Weiterlesen

Acht Jahre nach dem ersten Beschluss gibt es erste Bewegung in der Straßenverkehrsbehörde

Verwaltung will jetzt ausklamüsern, was mit dem verkorksten Radweg vorm Rewe in Connewitz passieren soll

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWer in Leipzig Lokalpolitik machen will, der braucht einen ganz langen Atem, muss immer wieder nachhaken und nachfragen und Anträge stellen. Oft dauert es Jahre, bis die Verwaltung positiv reagiert. So ist es auch mit dem Wunsch, die Situation für Fußgänger und Radfahrer vorm Rewe-Markt am Connewitzer Kreuz endlich zu entschärfen. Die Linksfraktion wagte im Januar den jüngsten Vorstoß. Da war an Corona-Lockdown und noch mehr Radfahrer gar nicht zu denken. Jetzt reagiert die Verwaltung – und auch noch positiv. Weiterlesen

Auszüge aus Francis Neniks „Tagebuch eines Hilflosen“ #28: Die Romantik des Rohöls

Foto: Matthias Weidemann

Für alle LeserManchmal sind meine Tagebucheinträge wie russische Matrjoschkas. Besonders dann, wenn sie sehr ausführlich von einer Sache erzählen. Dann stecken viele kleine Texte in ihnen. Erst im Schreiben verwachsen sie sich, schachteln die einzelnen Teile zu Sätzen zusammen und verschmirgeln – ganz unmatrjoschkahaft – am Ende sogar noch die Bruchstellen, damit keiner einen Blick in den Betrieb werfen kann. Weiterlesen

Wir sind gerade dabei, den Reichtum unserer Welt für immer zu zerstören

Schöpfung ohne Krone: Eileen Crists vehementer Appell, unseren Wachstumswahn endlich zu beenden

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie Coronakrise überdeckt zurzeit die eigentlich viel drängenderen Krisen, die die Zukunft der Menschheit auf der Erde tatsächlich bedrohen: die Klimaerwärmung, die Überbevölkerung und das Artensterben. Auch wenn sie alle miteinander zu tun haben, mit dem menschlichen Machbarkeitswahn, dem falschen Wachstumsdenken und dem, was Eileen Crist das menschliche Überlegenheitsdenken nennt. Weiterlesen

Stadt entfernt junge Blühpflanzen auf Baumscheiben – Ökolöwe fordert Stopp dieser Praxis 

© Ökolöwe

Der Ökolöwe erhält regelmäßig Rückmeldungen von verärgerten Mitgliedern und Bürgern, die davon berichten, dass ihre Bepflanzung auf Baumscheiben von städtischen Mitarbeitern bzw. von der mit der Pflege beauftragten Fremdfirmen entfernt werden. „Wir fordern die Stadt Leipzig auf, diese Praxis zu unterbinden und die jungen Pflanzen zu schützen“, sagt Ökolöwin Christiane Heinichen. Weiterlesen

Kubus zur „Expedition 4x6 – Tiefsee“ jetzt virtuell begehbar

„SCHAUSCHAU“ – das Webjournal der Schaubühne Lindenfels geht online

Foto: Axel Kunz

Der Kubus zur „Expedition 4x6“ am Naturkundemuseum Leipzig bringt Forschung und Fiktion in einer multimedialen Installation zusammen. Seit letztem Herbst haben sich tausende Besucher auf 6x6 Metern auf Expedition begeben. Das dritte Kapitel „Tiefsee“ ist seit März fertig aufgebaut, aber derzeit aufgrund der Versammlungsregelungen nicht zugänglich. Die Schaubühne Lindenfels nahm dies kurzerhand zum Anlass, das Erlebnis Kubus ins Internet zu verlegen: Unter www.schau.schaubuehne.com ist die Installation virtuell begehbar. Weiterlesen

Universitätsbibliothek Leipzig: Geöffnet für die kontaktlose Ausleihe

Seit Dienstag, den 21. April können die Nutzerinnen und Nutzer der Universitätsbibliothek (UB) Leipzig wieder Bücher ausleihen und zurückgeben. Nach fünf Wochen Komplettschließung haben nun fünf Standorte werktäglich geöffnet. Ausgeliehen werden muss über die Selbstverbuchungsautomaten, die Rückgabe erfolgt ebenfalls an Automaten, sodass beides keinen Kundenkontakt erfordert. Weiterlesen

Mittagessen für Kinder sofort ermöglichen

Foto: L-IZ.de

Durch die aktuelle Schließung von Schulen und Kindertagesstätten entfällt nach wie vor für viele Kinder und Jugendliche soziale Kontrolle durch die öffentlichen Einrichtungen. Dies geht nicht folgenlos an Kindern und Jugendlichen vorüber. An vielen Stellen wird ein hoher Unterstützungsbedarf sichtbar. Somit findet naturgemäß auch keine gemeinsame Speisenversorgung statt. Diese wichtige sozialpolitische Maßnahme ist weggefallen, womit gerade einkommensschwache Familien das Nachsehen haben. Weiterlesen