12.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 23. September 2020

Modernisierter Finanzausgleich sichert stabile Finanzierung der Kommunen

Zur Ausgestaltung des Kommunalen Finanzausgleichs (FAG) für die Jahre 2021 und 2022 konnte im Spitzengespräch zwischen dem Präsidenten des Sächsischen Städte- und Gemeindetages (SSG), Bert Wendsche, und des Sächsischen Landkreistages, Frank Vogel (SLKT) mit Sachsens Finanzminister Hartmut Vorjohann eine Einigung erzielt werden.

16. DGB-Lausitzkonferenz in Hoyerswerda: „Fahrplan für Strukturwandel – jetzt und mit uns!“

Wieder steht die Lausitz vor einem Strukturwandel. Mit dem Kohleausstiegsgesetz ist klar, die Zeit der Braunkohleförderung und Verstromung läuft ab. Damit sind zahlreiche tarifgebundene und gut bezahlte Industriearbeitsplätze in Gefahr. Diese zu ersetzen, wird nur mit den Gewerkschaften gelingen. Vom Erfolg hängt die Zukunft der ganzen Region ab.

Erinnerung und Solidarität am Jahrestag des Anschlags in Halle (Saale)

Am Jahrestag des Anschlags auf die Synagoge und den Kiez Döner in Halle, bei dem Jana Lange und Kevin Schwarze getötet wurden, rufen Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage und die Mobile Opferberatung bei Miteinander e.V. zum Gedenken, Erinnern und der Solidarität mit den Überlebenden und Betroffenen des Anschlags auf. Sie kündigen eine gemeinsame Ausstellung und Begegnungsmöglichkeiten auf dem Steintor-Campus an.

Bürgerforum Bayerischer Bahnhof am 5. Oktober – live und digital

Die Bauvorhaben für den Stadtraum Bayerischer Bahnhof gehen in die nächsten Planungsstufen. Auf dem Areal im Zentrum Südost entsteht Raum für Wohnen, Arbeiten, soziale Angebote wie Kita, Schule, Sport und Freizeit sowie ein Stadtteilpark. Den aktuellen Arbeitsstand zu den einzelnen Teilbereichen präsentieren Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Leipzig, der Stadtbau AG sowie der BUWOG Bauträger GmbH am 5. Oktober ab 18 Uhr im vierten Bürgerforum. Parallel zur Veranstaltung im Kupfersaal in der Kupfergasse 2 gibt es eine Ausstellung zum Stadtraum Bayerischer Bahnhof, Einlass ist daher ab 17.30 Uhr.

Aktuelle Meldungen aus Delitzsch

Barockschloss wird zum größten Adventskalender im Landkreis: Stadt gewinnt Preisgeld für „Lichtblicke im Advent“. In der Adventszeit 2020 wird das Barockschloss in Delitzsch erstmals zur Lichtkunstfassade und damit zum größten Adventskalender im Landkreis Nordsachsen. Am Ende des Dezembers erstrahlen 24 Schlossfenster links und rechts vom Eingang in künstlerischem Glanz und teilweise in wechselnden Farben. Für das Vorhaben hat die Stadt beim Wettbewerb „Denkzeit Event“ 5.000 Euro gewonnen.

Leipzig Marriott Hotel und Medipolis erweitern ihr Engagement – Testspiel gegen Plock abgesagt

Die Handballer des SC DHfK Leipzig dürfen sich über einen weiteren neuen Trikotsponsor freuen. Das Logo des Leipzig Marriott Hotel wird in der Saison 2020/21 die Trikotfläche auf dem rechten Ärmel der Heim- und Auswärtstrikots der DHfK-Handballer zieren. Des Weiteren bleibt das Leipzig Marriott Hotel auch in der neuen Spielzeit offizieller Hotel-Partner des SC DHfK Leipzig.

EU-Asylpaket: „Solidarität“ heißt jetzt „Abschiebung“

Am heutigen Mittwoch legte die EU-Kommission ihren lange angekündigten Migrationspakt vor. Bereits 2016 hatte die Kommission eine Reform des europäischen Asylsystems vorgeschlagen. Diese scheiterte jedoch am Unwillen der Regierungen der Mitgliedstaaten im Rat, sich auf eine gemeinsame Position zu einigen. Im Europaparlament hatten sich jedoch klare Mehrheiten für eine deutliche Verbesserung der Aufnahme von Asylsuchenden gefunden, die auch von der Linken unterstützt wurden.

MIKA-App gibt Krebspatienten Hilfe zur Selbsthilfe an die Hand

Ein kleiner Helfer in der Tasche soll sie sein, eine Art Werkzeug für besseres Selbstmanagement: die MIKA-App, ein neuer Krebs-Therapieassistent als Smartphone-App. Entwickelt vom Berliner Start-Up-Unternehmen Fosanis und von den Experten des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) und der Berliner Charité mit viel fachlicher Expertise gefüllt, kann die Anwendung ab jetzt von denjenigen heruntergeladen werden, für die sie entwickelt worden ist.

Mittwoch, der 23. September 2020: Coronazahlen in Sachsen überschreiten rote Linien

Vielleicht ist es nur ein erster Vorgeschmack auf die kommenden Monate. In zwei sächsischen Landkreisen wurden Lockerungen zurückgenommen, weil die Zahl der Neuinfektionen kritische Höhen erreicht hat. In Leipzig sieht es noch relativ entspannt aus. Außerdem: Im Vogtland gibt es Streit um Alkoholverbote und in Weißenfels eine Razzia bei der Fleischindustrie. Die L-IZ fasst zusammen, was am Mittwoch, den 23. September 2020, in Leipzig und darüber hinaus wichtig war.

#MeToo in der Wissenschaft?! Themenwoche an der Universität Halle

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) veranstaltet unter dem Titel „MeToo in der Wissenschaft?!“ eine Themenwoche zu sexualisierter Diskriminierung und Gewalt an Wissenschaftsorganisationen. Sie findet vom 28. September bis zum 6. Oktober 2020 überwiegend digital statt und greift ein Thema auf, das in öffentlichen Diskursen selten vorkommt und vielen Tabus unterliegt.

Ökolöwe: Wo bleibt der Klimacheck?

Vor fast einem Jahr hat die Stadt Leipzig den Klimanotstand ausgerufen. Alle Stadtratsvorlagen müssen nun auf Klimaverträglichkeit geprüft und klimafeindliche Beschlüsse vermieden werden. Bis Juni 2020 sollte die Stadtverwaltung dem Stadtrat einen Entwurf für den Klimacheck vorlegen.

INTER-Auswärtswochen beginnen beim Aufsteiger in Zorbau

Der FC International Leipzig steht nach dem sächsischen Kräftemessen mit dem FC Grimma vor Wochenfrist im heimischen Torgauer Hafenstadion vor einer Serie von Auswärtsspielen. Den Anfang macht der Oberligist aus der Messestadt am kommenden Samstagnachmittag beim Aufsteiger aus dem Nachbar-Bundesland Sachsen-Anhalt, dem SV Blau-Weiß Zorbau.

2. Polizeibericht 23. September: Graffitis an Hauswand, Wachsame Spaziergängerin, Einbruch

Dienstagabend beobachtete eine Spaziergängerin mehrere Männer, die auf dem Parkplatz vor dem Völkerschlachtdenkmal Auto für Auto aufbrachen+++Zur Mittagszeit informierte ein Zeuge die Polizei, dass zwei Männer die Fassade des Einkaufsmarktes in der Schloßgasse besprühen+++Gestern Abend nahmen Polizisten zwei Männer vorläufig fest.

Juliane Nagel: Schutz vor Corona in Asylunterkünften gelingt am besten ohne Massenunterbringung

Sowohl in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Hamburger Straße in Dresden als auch in Dölzig sind Corona-Fälle aufgetreten. In Dresden hatte sich ein Bewohner infiziert, in Dölzig wurde ein Mitarbeiter des Betreibers Malteser positiv auf Covid-19 getestet. Anders als in Dresden, wo vier Geflüchtete isoliert wurden, stand die Erstaufnahmeeinrichtung in Dölzig von Freitag, 18. September, bis zum Dienstag, 22. September, unter Komplettquarantäne.

4.900 neue Solarspeicher für Sachsen

Über das sächsische Förderprogramm für kleine Photovoltaik-Speicher sind im Programmzeitraum seit 2018 4.900 Anträge bewilligt worden; das bewilligte Fördervolumen beläuft sich in der Summe auf etwa 14,5 Millionen Euro. Mit Hilfe dieser Fördermittel wurden und werden Investitionen im Umfang von rund 34,7 Millionen Euro in die Tat umgesetzt. Dies gab Sachsens Energieminister Wolfram Günther am Mittwoch (23.9.) bekannt.

Gusswerke Leipzig GmbH: Ein „herber Schlag“ für den Standort

Der kommissarische Leiter des Dezernates für Wirtschaft, Arbeit und Digitales sowie Amtsleiter des Amtes für Wirtschaftsförderung, Clemens Schülke, zur Insolvenz des Automobilzulieferers Gusswerke Leipzig GmbH: „Die Schließung der Gusswerke Leipzig GmbH ist ein herber Schlag für die 400 Mitarbeiter, für die Stadt Leipzig und für die Region.“

Interkulturelle Wochen Leipzig: Auf Stadtrundgang zur Integration

Mit besonderen Stadtrundgängen sollen Migrantinnen und Migranten bei der Jobsuche und der Berufsorientierung unterstützt werden: Während der Interkulturellen Wochen bietet der Verein Arbeit und Leben Sachsen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Referat für Migration und Integration Spaziergänge durch Leipzig an, die sich am Prinzip des Geocaching orientieren, der Schatzsuche anhand von GPS-Daten.

simul+InnovationHub: Forschung am Weinberg präsentiert

Auf den beiden sächsischen Experimentierfeldern EXPRESS und „Landnetz“ werden unter dem Dach der Zukunftsinitiative simul+ seit einigen Monaten neue Anwendungen für den ländlichen Raum erprobt. Heute (23. September 2020) wurden unter der Federführung der Vodafone Stiftungsprofessur Mobile Nachrichtensysteme der Technischen Universität Dresden für Landnetz und dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig für EXPRESS zusammen mit Prof. Dr. Georg Prinz zur Lippe die ersten Forschungsresultate auf dem Weingut Schloss Proschwitz vorgestellt. Virtuell konnten deutschlandweit Experten verfolgen, wie eine Auswahl an Anwendungen der Projekte in Meißen live demonstriert wurde.

Hobusch (FDP) zum Gusswerke-Aus: Strukturreformen mutig angehen, EEG reformieren

Als neuerliche Hausaufgabe, den Strukturwandel mutig anzugehen bezeichnet René Hobusch, Leipziger FDP-Kandidat für die Bundestagswahl 2021, die Einstellung des Betriebs bei Gusswerke Leipzig zum Ende des Monats.

CDU-Fraktion Leipzig: Wirtschaftsstandort Sachsen stärken

Zur erklärten Firmenschließung des Automobildzuliefers Gusswerke Leipzig GmbH, der vormaligen Hallberg-Guss, erklärt Stadtrat Michael Weickert: „Die Schließung der Gusswerke Leipzig ist ein schwerer Schlag für die Mitarbeiter, unsere Stadt und den traditionsreichen Standort im Leipziger Westen.“

Aktuell auf LZ