Artikel von Volly Tanner

"Viele Entwicklungen machen mir Angst"

Tanners Interview mit dem Frontmann von tempi passati, Raik Hessel

Foto: Volly Tanner

Tanner geht gern auf der Karl-Heine-Straße zu Mittag essen und trifft dabei natürlich Menschen. So auch Raik Hessel, der ihm dann auch sofort eine CD in die Hände platzierte, die sich der Tanner dann durchhörte. Kurz darauf erfuhr er, dass gerade diese CD für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert wurde. Grund für Fragen? Natürlich! Weiterlesen

"Es geht um Unternehmergeist und Selbstverwirklichung"

Tanners Interview mit dem Projektleiter von selbst & ständig Frank Lemloh

Foto: Volly Tanner

Selbstständig sein, eigenverantwortlich leben, gestalten, handeln, miteinander agieren. Diese Schlagbegriffe klingen doch erst einmal richtig gut, sagt der Tanner in uns allen - doch um die Inhalte auf den Weg zu bringen, braucht es hin und wieder Hilfe. So einer wie der Frank Lemloh kann da die Steigbügel halten, wenn es ins wahre Leben geht. Tanner fragte nach. Weiterlesen

"Wir singen gegeneinander und feiern am Ende miteinander"

Tanners Interview mit dem Russian-Doctors-Schnellgitarrenspieler und Eishockey-Bücher-Schreiber Frank Bröker

Foto: Volly Tanner

Vor Jahren wuselte Tanner noch im engeren Kreis der Kapelle Russian Doctors. Der Schnaps floss in Bergen. Es wurde gesungen und mit Fäusten auf Bierbänke geklopft. Irgendwann wurde es ihm jedoch zuviel des Guten. Die Russian Doctors jedoch machten weiter. Bis Tanner - während er eigentlich mit den Westbesuch-Orga-Leuten über die Zukunft sprach - im Hinter- und Untergrund vertraute Töne vernahm. Bröker zurrte seine Schnellgitarre um den Baum und Makarios ölte seine Stimme. Tanner schnappte sich den Bröker zum Plausch. Weiterlesen

"Die Zauberworte heißen Hoffnung, Kraft, Durchhaltevermögen und Kommunikation"

Tanners Interview mit dem Konzeptionisten von „Denk mal! im öffentlichen Raum, für Integration und starke Nachbarschaften!“ Joachim R. Niggemeyer

Foto: Holger Simmat

Nein, Ihr Krakeeler, Ihr seid nicht die Vielen. Ihr seid nur ein lauter undifferenzierter Haufen. Denen Öffentlichkeit zu geben, die nicht permanent herumschreien, ist schlussendlich Aufgabe von verantwortungsbewussten Medienmachern. Deshalb interviewt Tanner weiter und weiter und weiter. Heute: den Gemäldemacher und Denker Joachim R. Niggemeyer, weil er wirklich etwas zu sagen hat. Weiterlesen

"Mit spanischer Frische!"

Tanners Interview mit der Traumzauberbaum-Mitstreiterin Dominique Lacasa

Foto: Lacasa PR

Tanner war auch mal jung. Furchtbar jung. 1985 war er adoleszente 15 Jahre und immer wieder verliebt: in Nena, in Inka Bause - und in Dominique Lacasa. Die sah er im TV, in der Sendung "Weihnachten in Familie" als Tochter von Frank Schöbel und Tanner war hin und weg. Im September diesen Jahres flatterte ihm die CD "Das Beste vom Traumzauberbaum" auf den Tisch - und darauf sang sie wieder. Und sie sang wundervoll. Ein Grund, mal kurz bei ihr durchzuklingeln. Weiterlesen

"Die Welt retten durch Empathie und Verstehen"

Tanners Interview mit der Co-Chefin des Ubiquity-Theatre Leipzig Claudia Jessat

Foto: Volly Tanner

Leipzig ist schön. Und all das Durcheinander, die Reibung zwischen den Menschen und all die Ideen und Lebensentwürfe machen diese Stadt eben auch - neben der Schönheit - interessant, lebenswert und beweglich. Tanner traf Claudia Jessat, weil sie ihm einen Flyer in die Hand drückte - und er fragte sie aus, weil, wer einen Flyer für eine Kulturveranstaltung verteilt, seltenst ein reiner TV-Glotzer ist. Weiterlesen

Ich habe jeden Montag eine Comic AG

Tanners Interview mit dem Comickünstler Robert Bela Eckart

Foto: Volly Tanner

Da scharwenzelt der Tanner so über den ComicGarten, plaudert hier und da ein bisschen, trinkt ein Bier und kauft ein Shirt. Und da Schwarwel, der Vater vom Schweinevogel, gerade mit Autogramme-Geben beschäftigt ist, kommt der Tanner mit dem Tisch- und Banknachbarn ins Gespräch. Der mag dieselbe Musik wie Tanner und zeichnet - wie Tanner eben nicht. Deshalb die Fragerei. Weiterlesen

Humor ist ein hartes Brot

Tanners Interview mit der Cartoon-Mutter vom Pullervogel (puvo) und vom Fink, Josephine Mark

Foto: Volly Tanner

Neben seiner Journalisterei ist der Tanner ja auch Lyriker und Geschichtenschreiber - und so traf er dereinst auf Josi Mark, die in sein Buch "Bastardparadies" feine Bilder schmuggelte. Doch wie mensch sich immer öfter trifft, trifft sich auch der Tanner immer wieder mit der Josi, diesmal sogar zum Gespräch. Weiterlesen

Tanners Interview mit dem DJ frequen-C: So viele hübsche Frauen.

Foto: Jan-Markus Holz

Es gibt Jobs, da träumst Du von. Zum Beispiel glauben Herden von Jugendlichen, dass Feuerwehrmann, Bassist in einer Rockband oder Veterinärmediziner anstrebenswerte Betätigungsfelder wären, um beim jeweils anvisierten Geschlecht gut zu landen. Tatsächlich geht dies nur als DJ. Tanner fragte einen, der es aus eigener Sicht wissen muss, den DJ frequen-C – und dieser antwortete. Weiterlesen

"Der Trauerfeier ihre Emotionalität geben"

Tanners Interview mit dem URGA-Urnengewand-Erfinder Matthias Hennig

Foto: Volly Tanner

Das Leben ist nicht immer eitel Sonnenschein. Manchmal verlassen uns Menschen und manchmal sogar für immer. Sich dann mit der Trauer auseinanderzusetzen ist schwierig, wenn man sein Leben lang nur Dauerparty und Tingeltangel gelebt hat. Da hilft: auch einmal an den Tod denken - und sich nicht davor verstecken. Matthias Hennig hat sich Urnengewänder einfallen lassen, die den Abschied leichter machen sollen und möchte mit einer Veranstaltungsreihe das Thema normalisieren. Der Tod gehört einfach zum Leben dazu. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Weiterlesen

"Es geht nicht immer nur um das Ich!"

Tanners Interview mit der Schauspielerin, Literatin und Botschafterin der Liebe Marianne Sägebrecht

Foto: Petra Tischendorf

Marianne Sägebrecht kommt am 03.10.2015 ab 20:00 Uhr nach Zeitz, in die Franziskaner Klosterkirche. Und da Zeitz gleich um die Ecke ist und Marianne Sägebrecht ein Engel von Mensch, hat sie Volly Tanner angerufen, um ihm ein bisschen etwas zu erzählen. Und der Tanner hat sich gefreut darüber. Und ein bisschen hat dabei auch sein Herz geblüht. Weiterlesen

"Am Ende haben alle gewonnen!"

Tanners Interview mit einem der drei L-OFT-64-Jugendclub-Leiter Holger Kappe (1)

Foto: Volly Tanner

Wenn's mal wieder kracht in der Stadt, werden gerne Schuldige gesucht. Dass viele Probleme gar nicht erst entstehen müssten, wenn sich die Gesellschaft - das heißt wir alle, auch Du, lieber Leserschaftler - verantwortungsbewusst mit anderen Menschen auseinandersetzt, hieße jetzt dem intelligenten Menschen Eulen nach Athen nachschleppen. Nun sind nicht immer alle Entscheidungsträger allumfassend intelligent, manche haben sogar Kompetenzprobleme - und deshalb wird es einigen Helfenden eben auch schwer gemacht, zu helfen. Tanner traf Holger Kappe und sprach mit ihm über das Ende des "Schulclub am Adler" und was danach kam. Ausgiebig! Hier Teil eins. Weiterlesen

"Die Nische ist die Zukunft!"

Tanners Interview mit einem Teil von Nerdzig Sascha Kummer

Foto: Volly Tanner

Während die gemeine Sofa-Kartoffel noch in die Röhre schaut und abwartet und lamentiert, sind fleißige Weiter- und Vornewegdenker längst am Gestalten der Zukunft. Wir hier bei der Leipziger Internetzeitung schaffen Öffentlichkeit, es gibt kleine flinke Sender und Nischenprodukte für Liebhaber. NERDZIG ist solch ein Liebhaberstück - und Sascha Kummer ist einer aus dem Team. Tanner traf ihn an der Kamera. Weiterlesen

"Auf jeden Fall verrucht"

Tanners Interview mit der blinden Erotik-Autorin und TV-Moderatorin Jennifer Sonntag

Foto: Agy Reschka

Es gibt starke Menschen. Und damit meine ich nicht die muskelbepackten Schreihälse, die völlig unbeherrscht um sich schlagen, sondern die wirklich starken, die leisen und verändernden Menschen. Mit Jennifer Sonntag durfte der Tanner schon für ein Hörbuchprojekt zusammenarbeiten. Jetzt kommt sie am 17. September in Lehmanns Buchhandlung in der Innenstadt - und hat ihren Freund und ein erotisches Buch/Hörbuch dabei. Tanner hakte nach. Weiterlesen

"Ich möchte einfach nur das machen, was ich liebe und kann"

Tanners Interview mit der Allround-Künstlerin Susanne Zaspel (2)

Foto: privat

Diese Welt ist nicht dunkel. Diese Welt ist ein Garten - und hinter den giftigen Hecken und den lebenstraurigen Gebüschen blüht und wächst Traumhaftes. Manchmal genügt einfach genaueres Hinschauen - aber auch Hinterfragen und Nachhaken ist nicht von schlechten Eltern. Tanner erfuhr von Susanne Zaspel. Und Tanner wollte alles etwas genauer wissen. Hier Teil 2 des Interviews zum Leuchten, zum Theater, zur Kunst, zum Muttersein und zur Philosophie. Weiterlesen

"Wie Tagebuchschreiben mit einem gewissen Selbstreinigungseffekt"

Tanners Interview mit der Allround-Künstlerin Susanne Zaspel (1)

Foto: privat

Diese Welt ist nicht dunkel. Diese Welt ist ein Garten - und hinter den giftigen Hecken und den lebenstraurigen Gebüschen blüht und wächst Traumhaftes. Manchmal genügt einfach genaueres Hinschauen - aber auch Hinterfragen und Nachhaken ist nicht von schlechten Eltern. Tanner erfuhr von Susanne Zaspel. Und Tanner wollte alles etwas genauer wissen. Hier ist das lange Interview zum Leuchten, zum Theater, zur Kunst, zum Muttersein und zur Philosophie. Weiterlesen