Artikel zum Schlagwort Frühkindliche Bildung

Ländermonitor

Frühkindliche Bildung: Nicht mehr Schlusslicht, aber noch immer viel Verbesserungspotential

Foto: PR

Zu den am Dienstag bekannt gewordenen Ergebnissen des Ländermonitors Frühkindliche Bildungssysteme der Bertelsmann Stiftung erklärt Christin Melcher, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: „In Anbetracht der Ergebnisse muss die Devise lauten, jetzt nicht nachzulassen und den Weg zur Verbesserung der frühkindlichen Bildung kontinuierlich weiter zu verfolgen.“ Weiterlesen

Gemeinsamer Antrag von CDU, Bündsgrünen und SPD: Förderung frühkindlicher Bildung in Sachsen

Foto: Bündnis 90/Die Grünen

Mit einem gemeinsamen Antrag wollen die Koalitionsfraktionen CDU, Bündnis 90/Die Grünen und SPD im Sächsischen Landtag den Fachkräftebedarf an Erzieherinnen und Erziehern für die Zukunft sichern. Im Antrag enthalten sind die Schulgeldfreiheit ab dem kommenden Schuljahr, ein Fachkräftemonitoring sowie eine Öffnung der Qualifikationsverordnung, um bereits erworbene Qualifikationen an die Ausbildungsdauer anrechnen zu können. Weiterlesen

Kitas erhalten Unterstützung für benachteiligte Kinder

Zusätzliches Fachpersonal in 146 Kitas für benachteiligte Kinder: Programm wird verlängert

Foto: Pawel Sosnowski

Kultusminister Christian Piwarz hat heute (24. April) die Kita „Schlumpfenhaus“ in Pirna besucht. Sie ist eine von 146 Einrichtungen in Sachsen, die am ESF-Programm „Kinder stärken“ teilnehmen. Diese Kitas bekommen eine zusätzliche pädagogische Fachkraft im Umfang von 30 Wochenstunden aus EU- und Landesmitteln gefördert. Sie unterstützen Kinder mit besonderen Lebens- und Lernerschwernissen. Vor Ort kündigte der Minister an, dass das Programm bis Ende Oktober 2021 fortgeführt wird. Weiterlesen

Haushalt für mehr Qualität in die frühkindliche Bildung – Regierungskoalition sorgt für deutliche Erhöhung von Investitionen

Der neue Doppelhaushalt wird ein weiterer Schritt zur Verbesserung der frühkindlichen Bildung, die seit Beginn der Legislaturperiode im Blickpunkt der Koalitionsfraktionen steht. Der Landeszuschuss für die Kitas hat sich in dieser Legislatur von 426 Millionen Euro auf 820 Millionen Euro nahezu verdoppelt. Nach den vier Schritten zur Verbesserung des Betreuungsschlüssels in den Kitas sollen künftig die Vor- und Nachbereitungszeiten der Erzieherinnen und Erzieher bezahlt werden. Weiterlesen

Sachsen ist laut Bertelsmann-Stiftung bei frühkindlicher Bildung bundesweit Schlusslicht

Das sächsische Zögern, Zaudern und Sparen bei der Kita-Erziehung fällt mittlerweile bundesweit auf

Grafik: Bertelsmann Stiftung

Macht das neue Bertelsmann-Monitoring zur "Frühkindlichen Bildung" klüger? - Nicht wirklich. Aber gutes Futter für politische Statements ist es. Denn die Kita-Betreuung kostet nun einmal Geld, qualitativ gute Betreuung noch mehr Geld. Und das Monitoring staunt natürlich zu unrecht über die schlechteren Betreuungsschlüssel im Osten, oder? Weiterlesen

Bildungsmisere in Leipzig, Teil 6

Bei Feinmotorik, Grobmotorik und (Über-)Gewicht sind Großstadtkinder keineswegs benachteiligt

Foto: Maike Klose

Wann beginnen Kinder eigentlich ihre Feinmotorik zu trainieren? Kann es sein, dass das schon vorm vollendeten 1. Lebensjahr beginnt und noch vorm vollendeten 3. Lebensjahr so richtig abgeht - wie die Post oder ein Feuerwerk? Die Verhaltensforscher werden es wissen, denn die Feinmotorik oder auch Kleinmotorik der Hände und Gliedmaßen wird auch von Wikipedia aufs Engste in Verbindung gebracht mit Begabungen fürs Leben. Weiterlesen

Bildungsmisere in Leipzig, Teil 5

Ausufernder Medienkonsum sorgt bei immer mehr Kindern für Auffälligkeiten beim Sehen, Sprechen und Hören

Foto: Ralf Julke

In ihrer Landtagsanfrage zu den Schuleingangsuntersuchungen in Sachsen hat die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Cornelia Falken, auch zu den Befunden und Auffälligkeiten der Kinder nachgefragt, die für den Schuleintritt untersucht worden waren. Die Großstadt Leipzig sticht zwar hervor - aber nicht bei allen Befunden. Und nicht immer in "Spitzenpositionen". Weiterlesen

Bildungsmisere in Leipzig, Teil 3

Städte wie Leipzig mit sozialen Gemengelagen brauchen deutlich mehr Betreuerinnen in den Kitas

Foto: Ralf Julke

Nicht ohne Grund haben die Stadtratsfraktion der Linken in Leipzig und die Landtagsfraktion in der neuen Broschürenreihe zur Bildung "Grünauer Schriften" Leipzig mit den anderen beiden Großstädten des Freistaats verglichen. So wird deutlich, was die Stadt an Elster und Pleiße von den anderen unterscheidet - und warum die sächsische Bildungspolitik so besonders negativ durchschlägt. Und zwar schon im Kindergarten. Weiterlesen

Bildungsmisere in Leipzig, Teil 2

Dietmar Pellmanns Broschüre zur frühkindlichen Bildung in Leipzig: Wann begann das Drama eigentlich?

Foto: Ralf Julke

Es gibt ja nichts so Verlässliches wie Zahlen, wenn man eine Stadtentwicklung planen will. Man hat die Geburtenzahlen, weiß, wie viele Kindertagesstätten man hat und wie viele Schulen. Und man kann schon Jahre im Voraus den Bedarf errechnen. Für Kindergärten hat man drei Jahre Vorlauf, für Grundschulen sechs, für weiterführende Schulen zehn. Weiterlesen