Artikel vom Dienstag, 25. August 2015

Tagebuch aus dem Paris-Urlaub

„Bonjour Paris!“ (1): Hin und wieder zurück

Foto: Patrick Kulow

Zwei Wochen Urlaub sind schon wieder vorbei, kaum dass sie begonnen hatten. Sommerferien in Paris. Mit der ganzen Familie. Und so begannen bereits im April die ersten Planungen für einen gemeinsamen Urlaub - zusammen mit meinem Bruder und seiner Familie, unseren Eltern und meinen zwei „Großen“. Aus diesem Urlaub stammen diese persönlichen Eindrücke im Tagebuchstil, die ich in den nächsten Tagen gern mit Ihnen teile. Weiterlesen

Wo man eine Identität mit Freunden aufbauen kann, ist man zu Hause

Projekt East Side im Rabet: „Es gibt Grundfragen, die uns alle beschäftigen“

Foto: L-IZ.de

Was ist Heimat? Was ist Identität? Diese Frage stand hinter einem Kunstprojekt mit Jugendlichen im Rabet. Die Leipzigerin Künstlerin Britta Schulze hat mit ihnen Interviews geführt und sie nach ihrer Herkunft und ihren Träumen befragt. An ausgesuchten Orten in Leipzig ging es um Heimat, Identität, Krieg und Frieden. Ein Theaterstück, Musik und Bilder verbanden sich zu einem dichten Bild von Jugendlichen rund um die Eisenbahnstraße. Weiterlesen

Leipziger Pfarrer initiieren eine Petition zum Amtsantritt des neuen Landesbischofs

Wir stehen für eine andere Kirche als unser Bruder Dr. Carsten Rentzing

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Am kommenden Samstag ist die Amtseinführung des neuen Landesbischofs Carsten Rentzing. Leipziger Pfarrer haben im Vorfeld eine Petition ins Netz gestellt. Inhalt: Glückwünsche zum Amtsantritt, aber auch eine deutliche Abgrenzung. Den Äußerungen des künftigen Landesbischofs zur Homosexualität (zuletzt auf welt.de) wird klar widersprochen. Der Organisator der Petition ist der Pfarrer der Bethlehemsgemeinde in Leipzig, Christoph Maier. Weiterlesen

Grimma präsentiert sich auf dem Tag der Sachsen

Hier ist Wunderland: Wurzen läuft sich für den 21. Tag der Sachsen warm: Vom 4. bis 6. September wird in der Ringelnatzstadt gefeiert - und Grimma mittendrin. Der Kulturbetrieb der Stadt schlägt seine Zelte in der Jacobsgasse auf, mitten in der Tourismus- und Schlemmermeile. Am Präsentationsstand gibt es allerhand Informationen für einen Kurzausflug nach Grimma und die Region. Weiterlesen

Asylsuchende sollen in der Ernst-Grube-Halle untergebracht werden

Nutzung der Sporthalle der HTWK in Leipzig als Asylnotunterkunft wird beendet

Die Landesdirektion Sachsen wird in den nächsten Tagen die Nutzung der Sporthalle der HTWK an der Arno-Nitzsche-Straße 29 in Leipzig zur Unterbringung von Asylsuchenden beenden. Die Sporthalle war am Dienstag, dem 18. August 2015, kurzfristig belegt worden. Planmäßig sollte diese Nutzung bereits am 24. August beendet werden, weil die Turnhalle aus bautechnischen Gründen nicht für eine längere Zeit zur Unterbringung von Menschen geeignet ist. Weiterlesen

Landgericht

Mit 900 Kilo Rauschgift gehandelt: „Shiny Flakes“-Betreiber schweigt bei Prozessauftakt

Foto: Martin Schöler

Maximilian S. ist kein gewöhnlicher Zwanzigjähriger. Dreht sich das Leben von Altersgenossen um Ausbildung, Freundin und Party, betrieb der Leipziger in der elterlichen Wohnung von Dezember 2013 bis zum 26. Februar 2015 den Drogenversand "Shiny Flakes". Die Ermittler konnten ihm den Umgang mit fast einer Tonne an verschiedenen Rauschgiften und verschreibungspflichtigen Medikamenten nachweisen. Am Dienstag begann der Prozess. Weiterlesen

Alexander Krauß (CDU): Kabinettsbeschluss bietet Landkreisen und kreisfreien Städten Planungssicherheit bei Unterbringung und Betreuung minderjähriger Flüchtlinge

Das Kabinett hat heute ein Konzept zur Umsetzung des bundesweiten Verteilungsverfahrens für unbegleitete ausländische Kinder und Jugendliche in Sachsen vorgelegt. Hintergrund ist ein entsprechender Gesetzentwurf der Bundesregierung, wonach minderjährige Flüchtlinge die ohne Begleitung von Eltern nach Deutschland eingereist sind, künftig auch nach dem "Königsteiner Schlüssel" auf die Länder verteilt werden. Demnach werden in Sachsen ab Januar 2016 bis zu 1.500 Flüchtlinge unter 18 Jahren erwartet. Weiterlesen

Polizeibericht, 25. August: Kellnerbörse entwendet, Tankstelle überfallen, Fahrradfahrerinnen verletzt

Foto: L-IZ.de

In einem Café in der Reichsstraße schlug gestern ein Langfinger zu und stahl die Kellnerbörse +++ Ein auffällig agierender Täter schlug gestern in der Prager Straße gleich zweimal zu - zuerst überfiel er mit einem Messer bewaffnet eine Tankstelle und im Anschluss eine 63-Jährige +++ Bei zwei Verkehrsunfällen wurden am Freitag Fahrradfahrerinnen verletzt - In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen. Weiterlesen

"FSJ Asyl" ist vernünftig, darf aber nicht andere FSJ-Stellen verdrängen

Annekatrin Klepsch (Linke): Betreuung von Unbegleiteter Minderjähriger Flüchtlinge auch fachlich sichern

Zu den heute vorgestellten Konzepten der Staatsregierung in Bezug auf die Unterbringung Unbegleiteter Minderjähriger Flüchtlinge (UMF) sowie zur Schaffung eines "Freiwilligendienstes Asyl" erklärt die kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, Annekatrin Klepsch: Traumatisierte Jugendliche aus Kriegsgebieten dürfen nicht noch zusätzlich zum Opfer des chaotischen Flüchtlings- und Asylmanagements in Sachsen werden. Deshalb ist es eine prinzipiell richtige Entscheidung, die steigende Zahl unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge durch freie und öffentliche Einrichtungen der Jugendhilfe, gegebenenfalls durch Pflegefamilien, zu betreuen. Weiterlesen

Das Stadtarchiv informiert: „Kriegerische Stadt?“: Stadtgeschichte im Völkerschlachtdenkmal

Am Donnerstag, 27. August, 18 Uhr, werden im Völkerschlachtdenkmal (Medienraum im Museumsfundament) die zum Stadtjubiläum gehörenden "Leipziger Vorträge zur Stadtgeschichte" fortgesetzt. Der Vortrag beleuchtet Aspekte aus 400 Jahren Leipziger Militärgeschichte. Der "Kriegerischen Stadt?" spüren die beiden Leipziger Militärhistoriker Steffen Poser und Dr. Sebastian Schaar anhand ausgewählter Sammlungsgegenstände des Stadtgeschichtlichen Museums nach. Weiterlesen

Zais: Freistaat muss Kommunen unterstützen

Grüne: Verlässliche Sicherheit und Perspektiven für unbegleitete Flüchtlingskinder

Petra Zais, migrationspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag, erklärt zu dem heute vorgestellten "Konzept zur Umsetzung des bundesweiten Verteilungsverfahrens für unbegleitete ausländische Kinder und Jugendliche im Freistaat Sachsen" der sächsischen Staatsregierung: "Ich erwarte von der Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) frühzeitiges, vorausschauendes und strukturiertes Handeln. Fehlplanungen, wie wir sie aktuell beim Innenminister Markus Ulbig (CDU) bei der Organisation von Erstaufnahmekapazitäten für Asylsuchenden beobachten, dürfen sich nicht wiederholen." Weiterlesen

Leipzig ist Mitglied im Verein "Charta der Vielfalt"

Grüne fragen mal nach: Hat Leipzigs Verwaltung schon angefangen, sich zu verändern?

Foto: Ralf Julke

Es passt in die Zeit, und die Stadt Leipzig hätte ein richtiges Achtungszeichen setzen können, als die sächsische Regierung den zunehmenden rechtsradikalen Krawallen vor sächsischen Asylbewerberunterkünften immer ratloser gegenüber stand. Mit Blitzlichtgewitter hätte die Stadt ihren Beitritt zur "Charta der Vielfalt" verkünden können. Denn seit August ist Leipzig da Mitglied. Und keiner hat's gemerkt. Weiterlesen

Monika Lazar beantragt Einstellung des Verfahrens gegen sich

Eine staatsbürgerliche Erziehungsmaßnahme auf die sture sächsische Art

Foto: Büro Monika Lazar MdB

Es passt Vieles zusammen in diesen Tagen in Sachsen, aber nicht so, wie es der Dresdner Redakteur der "Zeit" sah, der gleich mal die Sachsen zum "Säxit" aufforderte und unter der typischen Dresdner Blindheit zu leiden scheint: Was in Heidenau und in Freiberg und zuvor in Schneeberg passiert ist, hat alles seine Ursachen, und das Wegducken und Rechtsblinken der sächsischen Staatsregierung gehört dazu. Weiterlesen

Musik

Gewandhausorchester gewinnt Echo Klassik

Das Gewandhausorchester und Gewandhauskapellmeister Riccardo Chailly werden für ihre Einspielung der Serenaden von Johannes Brahms mit dem Echo Klassik geehrt. Die Auszeichnung wird ihnen in der Kategorie «Sinfonische Einspielung des Jahres - Musik des 19. Jahrhundert» verliehen, teilte der Bundesverband Musikindustrie am Montag, 24. August 2015, in Berlin mit. Weiterlesen

Pellmann/Schlegel: Landesdirektion agiert planlos bei der Unterbringung von Flüchtlingen in provisorischen Erstaufnahmeeinrichtungen

Das Agieren der Landesdirektion bei der Unterbringung von Flüchtlingen in der im Umbau befindlichen Sporthalle der HTWK in der Arno-Nitzsche-Straße und der Versuch des Umzugs ausgerechnet nach Heidenau offenbart für Sören Pellmann, Fraktionsvorsitzender, und Siegfried Schlegel, Sprecher für Stadtentwicklung und Bau ein teilweise planloses Handeln sowie einen unsensiblen Umgang mit den Betroffenen. Dies offenbarten die Äußerungen der Vertreterin der Landesdirektion vor Ort. Weiterlesen

"Wir werden diese Herausforderung gemeinsam meistern"

SMS: Kabinett beschließt Konzept zur Umsetzung des bundesweiten Verteilungsverfahrens für unbegleitete ausländische Kinder und Jugendliche im Freistaat Sachsen

Ab Januar 2016 wird der Freistaat Sachsen minderjährige Kinder und Jugendliche aufnehmen, die ohne Begleitung von Eltern nach Deutschland eingereist sind. Die Bundesregierung hatte im Juli 2015 einen entsprechenden Gesetzentwurf vorgelegt. Das Kabinett hat in seiner heutigen Sitzung die notwendigen Weichenstellungen für die Unterbringung in Sachsen beschlossen. Weiterlesen

Entscheidung vorläufig vertagt

Leipziger Aktivisten verhindern Verlegung von Flüchtlingen nach Heidenau

Foto: Alexander Böhm

Es ist paradox: In Heidenau versuchten vergangenes Wochenende mehrere hundert Menschen mehrmals die Unterbringung von Flüchtlingen in einem ehemaligen Baumarkt zu verhindern. In Connewitz dagegen verhinderten circa 200 Aktivisten eine Abreise von Flüchtlingen aus der provisorischen Unterkunft in einer Sporthalle der HTWK. Am Ende überließ das Innenministerium die Entscheidung dem Leipziger Polizeipräsidenten Bernd Merbitz, der sich für eine weitere Übernachtung in der Halle entschied. Weiterlesen

Monika Lazar im evangelischen Diakonissenkrankenhaus Leipzig am 26. August

Aktion „Perspektivwechsel“ der Freien Wohlfahrtspflege und der Diakonie Sachsen

Die Leipziger Bundestagsabgeordnete Monika Lazar, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, folgt der Einladung des Evangelischen Diakonissenkrankenhauses Leipzig im Rahmen der Aktionswoche "Perspektivwechsel" die Arbeit in einem Krankenhaus nicht nur kennenzulernen sondern auch selbst aktiv nach Möglichkeit mitzuhelfen. Weiterlesen

Ungezügelte Finanzmärkte bedrohen Wirtschaft und Arbeitsplätze

Internationaler Börseneinbruch: Attac fordert starke Schrumpfung und strenge Regulierung der Finanzmärkte

Acht Jahre nach der letzten umfassenden Krise auf den Finanzmärkten platzen schon wieder Blasen. "Aktien müssen in erster Linie Instrumente sein, die Mittel für die Finanzierung von Produktion und Arbeitsplätzen zur Verfügung stellen", sagte Detlev von Larcher, Sprecher der Attac AG Finanzmärkte und Steuern. Weiterlesen