5.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Markt

Am 16. März von 9:00 – 12:00 Uhr: Frischemarkt in Grimma

Natürlich - von hier: Bauern aus der Region, Direktvermarkter und Erzeuger von Bioprodukten, Lebensmitteln und Pflanzen bieten jeden dritten Sonnabend im Monat regionale Qualitätsprodukte in der Grimmaer Klosterkirche an. Zum Auftakt haben sich über 30 Händler angekündigt, die in der Zeit von 8.00 bis 12.00 Uhr die Marktstände bestücken.

Stadt Grimma – Herbstzeit ist Marktzeit

Der Herbst ist da. Jetzt ist die Zeit gekommen, wo nach Herzenslust gestöbert und geschlemmt werden kann. Ob Frischemarktbesuch, Spezialverkostungen oder die neusten Trends der Kunsthandwerkerszene - in Grimma kann man sich auf ein abwechslungsreiches Marktangebot freuen. Wir haben für Sie die Termine der schönsten Märkte in Grimma zusammengestellt.

Ausschreibung für den Teilbereich Markt des Leipziger Weihnachtsmarktes

Die Stadt Leipzig schreibt den Teilbereich „Markt“ des Leipziger Weihnachtsmarktes neu aus. Das wurde notwendig, da der bisherige Vertrag 2019 ausläuft und eine weitere Verlängerung nicht mehr möglich ist. Das Marktamt nutzt die Gelegenheit, um darüber hinaus Vertragsinhalte, Konditionen und Rahmenbedingungen anzupassen. Die Konzession wird für zehn Jahre von 2020 bis 2029, mit einer einmaligen Option zur Verlängerung über fünf Jahre, erteilt.

41. Leipziger Markttage – über 40 Jahre Tradition

Vom 23. September bis zum 1. Oktober lädt das Marktamt zum 41. Mal in die Innenstadt ein. Die Leipziger und ihre Gäste können sich wieder auf einen lebendigen Mix aus Handel, Gastronomie und ein abwechslungsreiches Programm freuen. Mehr als 100 Händler bieten täglich von 10 bis 20 Uhr (am 1. Oktober 10 bis 18 Uhr) ihre Ware feil.

Wie wirkt Luthers Thesen-Botschaft 500 Jahrer später, wenn sie zur künstlerischen Inszenierung wird?

Da hat der Doktor Martin Luther aber etwas angerichtet, als er vor 500 Jahren seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel auf eine Papierrolle schrieb und in die Welt hinaus sandte. Was ja der Grund ist, warum die evangelische Kirche in diesem Jahr versucht, irgendwie 500 Jahre Reformation zu feiern. Vollgestopft mit Ereignissen, die selbst die Luther-Pilger überfordern. Auch Leipzig bekommt noch was zu hören am 2. September.

Schaubühne Lindenfels will Woyzeck wieder auf den Marktplatz bringen + Audio

Johann Christian Woyzeck ist nicht nur der berühmteste Hingerichtete aus Leipzig, verewigt in Georg Büchners Drama „Woyzeck“. Er ist auch das Objekt einer wissenschaftlichen Diskussion, die bis heute anhält. Im August will die Schaubühne Lindenfels das Drama wieder dahin bringen, wo es 1824 stattfand: auf den Leipziger Markplatz.

Verlegung des Wochenmarktes Innenstadt

Der Wochenmarkt Innenstadt wird wegen des Weihnachtsmarktes vom 8. November bis zum 23. Dezember, dem letzten Markttag in diesem Jahr, auf den Richard-Wagner-Platz verlegt. Er findet dabei wie gewohnt an jedem Dienstag und Freitag von 9 bis 17 Uhr statt.

Grimma: Herbstzeit ist Marktzeit

Der Herbst ist da. Jetzt ist die Zeit gekommen, wo nach Herzenslust gestöbert und geschlemmt werden kann. Ob Flohmarktbesuche, Spezialverkostungen oder die neusten Trends der Kunsthandwerkerszene - in Grimma kann man sich auf ein abwechslungsreiches Marktangebot freuen. Wir haben für Sie fünf Pflichttermine der schönsten Märkte in Grimma zusammengestellt.

40 Jahre Leipziger Markttage – 40 Jahre Tradition

Vom 24. September bis zum 3. Oktober 2016 locken bereits zum 40. Mal die Markttage in die Leipziger Innenstadt und sorgen für Kauflaune und gute Unterhaltung. Die Leipziger und ihre Gäste können sich wieder auf einen lebendigen Mix aus Handel, Gastronomie und einem abwechslungsreichen Programm freuen. Neben dem Markt als Zentrum sind weitere Bereiche in der Petersstraße, auf dem Nikolaikirchhof, in der Grimmaischen Straße sowie in der Reichsstraße einbezogen. Im Salzgäßchen können auch in diesem Jahr die Besucher zwischen mittelalterlichem Handwerk und Schankhütten spazieren.

SPD-Fraktion ändert ihren Antrag und will eine Ergänzung in der Leipziger Marktsatzung

Man lernt ja auch was, wenn man Anträge einfach mal ganz unbedarft stellt und dann mal schaut, wie Verwaltung und andere Ratsfraktionen reagieren. So geschehen der SPD-Fraktion mit ihrem Antrag zu Plastiktüten in der Stadt Leipzig. Die Stadtverwaltung reagierte darauf ja bekanntlich mit zuckersüßem Lob - und erklärte dann den Genossen, dass sie gründlich falsch liegen. Also schreiben wir das Ding um, beschloss dann die SPD-Truppe.

Grüne stellen eigenen Antrag zur Eindämmung der Plastiktütenflut in Leipzig

Ist das nun ein Pillepalle-Antrag, den die SPD da gestellt hat zu Plastiktüten in Leipzig oder nicht? Aus Sicht der Leipziger Stadtverwaltung war es jedenfalls einer. Sie hat in ihrer Stellungnahme alle Mühe darauf verwandt, zu erklären, dass das Thema die Stadt eigentlich nichts angehe. Oh doch, erklären jetzt die Grünen. Die Stadt habe sehr wohl Einfluss, sie hat keinen Grund zum Kneifen.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -