Artikel zum Schlagwort Pflegekräfte

SPD sucht Sachsens beste Pflegekräfte

Foto: L-IZ.de

Die Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheits­wesen (ASG) unter der Vorsitzenden Simone Lang ehren wieder die besten Pflegekräfte in Sachsen mit einem Preis. Eine Jury wählt drei Preisträger*innen aus, die dann stellvertretend für viele andere, die hauptamtlich in Pflegeberufen arbeiten, auf einem Empfang am 29. März 2019 in Dresden geehrt werden. Weiterlesen

Pflegenotstand stoppen

Linke Open Air Diskussion. Was tun gegen Personalmangel und Kommerzialisierung in den Krankenhäusern?

Foto: Die Linke Leipzig

Die Linke Leipzig lädt am Donnerstag, dem 31. August 2017, um 17:00 Uhr auf den Leipziger Augustusplatz, Gewandhausseite, zu einer öffentlichen Diskussionsrunde unter freiem Himmel ein. Das Thema der Runde ist „Pflegenotstand stoppen!“ Als Gesprächspartner sind an diesem Abend Stephan Gummer, Gesundheits- und Krankenpfleger, Gewerkschaftsaktivist an der Berliner Charité, sowie Johanna Henatsch, Ärztin bei Vivantes Berlin-Neukölln und Mitglied der ver.di-Tarifkommission Entlastung, zu Gast. Weiterlesen

Tausende Stellen im Pflegebereich unbesetzt

Linke fordert Pflegemindestlohn für Sachsen

Foto: Ralf Julke

Der Osten ist noch immer Billiglohnland. Obwohl der Arbeitsmarkt brummt und die Nachfrage nach Fachkräften steigt. Aber es gibt ganze Branchen, in denen noch immer die Devise gilt: Arbeitskräfte sind billig und willig. Doch das geht gründlich schief. Die extremen Einkommensunterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland bei den Pflegeberufen sorgen schon jetzt dafür, dass tausende Pflegekräfte in Sachsen fehlen. Weiterlesen

Tag der Pflegenden

Pflegekräfte: Mehr als 3,9 Millionen Überstunden in den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

In der bundesweiten Aktion Überstundenberg machen Pflegekräfte und Beschäftigte die Überlastung in Krankenhäusern und Altenpflegeeinrichtungen sichtbar. 3,9 Millionen Überstunden schieben die Beschäftigten in Krankenhäusern der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vor sich her – pro Mitarbeiter/In sind das 32,5 Überstunden, die bis zum Ende des ersten Quartals 2016 nicht durch Freizeit oder Geld ausgeglichen waren. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Befragung der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. Das Problem ist nicht auf Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beschränkt. In ganz Deutschland sind es 35,7 Millionen Überstunden. Weiterlesen