Artikel zum Schlagwort Reisebericht

Eine willige Lebensgefährtin?

Die gar nicht so romantischen Reisen von Clara und Robert Schumann in die Sächsische Schweiz und den Harz

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAndere kümmern sich ausgiebig um Bach und um Wagner. Im Eudora Verlag hat man sich hingegen mit Fleiß des berühmtesten Leipziger Musiker-Paares angenommen: Clara und Robert Schumann. Insbesondere Hans Joachim Köhler hat hier mit dem Band „Blickkontakte mit Robert Schumann“ schon gezeigt, was man in Leipzig alles entdecken kann, wenn man den Spuren Robert Schumanns folgt. Nun gibt es einen zweiten Band zu Schumann. Und ein dritter ist in Vorbereitung. Weiterlesen

Gesegnet sei der Mann, der die Eisenbahn erfand

Mit Mary Shelley durch das Deutschland der Jahre 1840 und 1842

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIn diesem Jahr jährt sich zum 200. Mal die Ankunft von Dr. Frankenstein und seinem Geschöpf. 1818 erschien "Frankenstein or The Modern Prometheus" von Mary Shelley, der Roman, der die Angst vor den Möglichkeiten der modernen Wissenschaft verknüpfte mit alten Gothic Novels. Das Buch machte Mary Shelley berühmt - aber nicht reich. 22 Jahre später reiste sie durch dieses Deutschland, aus dem ihr Dr. Frankenstein kam. Ihre Reiseberichte liegen jetzt erstmals auf deutsch vor. Weiterlesen

Ein Beinahe-König auf Erkundungsfahrt

Fürst Poniatowskis Reise durch die deutschen Länder im Jahre 1784

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferPoniatowski? Bei dem Namen denken die Leipziger nur an einen: an Józef Antoni Poniatowski. Vielen ist gar nicht bewusst, dass der Marschall Napoleons, der am 19. Oktober 1813 beim Rückzug der französischen Armee in der Weißen Elster ertrank, aus einem der großen polnischen Fürstengeschlechter stammt und mit dem letzten polnischen König verwandt war. Und damit auch mit dem Autor dieser Reisebeschreibung. Weiterlesen

Die Welt mit eigenen Augen sehen

Wie fünf mutige Hallenser zwei Jahre lang mit Ural-Motorrädern um die Welt fuhren

Foto: leavinghomefunction

Für alle LeserKünstler sind manchmal ganz schön mutig. So wie fünf Künstler aus Halle, die vor zwei Jahren die schützenden heimischen Gefilde verließen und sich mit alten, robusten russischen Motorrädern auf eine Reise um die Welt begaben. Seit Kurzem sind sie wieder da. Und am Sonntag, 9. Juli, erzählen sie bei „Naumanns“ im Felsenkeller, wie sich die Weltsicht verändert, wenn man sich so ins Fremde wagt. Weiterlesen

Patagonien

Reisevortrag am 2. März: Mit zwei Kindern und Fahrrad ans Ende der Welt

Foto: privat

Mit zwei kleinen Kindern ein halbes Jahr auf Reisen gehen? Mit den Fahrrad? Durch das raue Patagonien? Man braucht schon eine gehörige Portion Selbstvertrauen und Erfahrung, um so eine Unternehmung zu starten, oder? Wibke Raßbach und Axel Bauer erzählen in ihrem neuen Vortrag „Patagonien“ wie ihre zwei kleinen blonden Prinzessinnen – Smilla ist fünf, Selma gerade mal zwei Jahre alt – die Herzen der Südamerikaner erobern. Weiterlesen

Die erstaunliche Wiederentdeckung einer Reisebeschreibung aus dem Jahr 1665

Mit Kurprinz Johann Georg auf Verlobungsreise ins ferne Dänemark

Foto: Ralf Julke

Die meisten Sachsen werden erst mal ins Grübeln kommen: Johann Georg III. von Sachsen? Wer war das eigentlich? Muss man den kennen? Zu den Oftgenannten aus der Riege der Wettiner gehört er nicht. Obwohl: Eigentlich sollte man ihn und seine Braut, die dänische Prinzessin Anna Sophie, kennen. Sie waren die Eltern von August dem Starken. Weiterlesen