Artikel vom Freitag, 7. September 2018

Tag des offenen Denkmals am 9. September: Die Leipziger Denkmalstiftung lädt ein nach Leipzig, Zwickau und Grünhain

Am 9. September findet der Tag des offenen Denkmals statt. Die Leipziger Denkmalstiftung zeigt aus diesem Anlass drei verschiedene Orte, die es zu erhalten und wieder (neu) zu nutzen gilt. „Entdecken, was uns verbindet“ lautet das diesjährige Motto des Tags des offenen Denkmals. Dazu stellen wir der Öffentlichkeit vor allem solche Gebäude und Orte vor, deren Potenziale noch erkannt bzw. umgesetzt werden müssen. Um Gebäude zu erhalten und einer sinnvollen Nutzung zuzuführen, damit sie zur Entwicklung ihres Ortes beitragen, ist vor allem ihre Geschichte interessant. Deshalb berichten wir darüber, wie sich die Orte durch und um die gezeigten Gebäude Weiterlesen

Jetzt zweisprachig in neuer Auflage

Roger Melis‘ neugieriger Blick in ein stilles, längst verschwundenes Land

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAls Roger Melis’ Fotoband „In einem stillen Land“ 2007 als Band 3 in der Reihe „Bilder und Zeiten“ bei Lehmstedt erschien, war noch nicht abzusehen, dass dieser Fotoband ein richtiger Bestseller werden würde. Obwohl Roger Melis nun wirklich kein Unbekannter war. Jedenfalls bei all jenen, die seinen genialen Fotoband „Paris zu Fuß“ von 1987 kannten. Aber war die Zeit wirklich schon reif für die wirklich gute Dokumentarfotografie aus der DDR? Tatsächlich war sie überreif. Weiterlesen