Artikel vom Freitag, 8. März 2019

Jugendparlament schreibt seinen Antrag zum Nadelöhr Martin-Luther-Ring neu

Warum kann die Manetstraße nicht zur Fahrradstraße umgestaltet werden?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserLeipzig und seine Radwege – es ist ein Thema, das zumindest den radfahrenden Teil der Bevölkerung jeden Tag beschäftigt und auch ärgert. Auch scheinbar so logische Übergänge wie die Verbindung vom Johannapark rüber zum Martin-Luther-Ring. Hier führt ja ein Weg durch die kleine Grünanlage. Da könnte man doch einen Extra-Radweg anlegen, beantragte das Jugendparlament im August – und erntete jede Menge Gegenwind. Jetzt hat es einen neuen Vorschlag für die Radverbindung vorgelegt. Weiterlesen

Verbraucherzentrale Sachsen geht auf Schul-Tour

Weltverbrauchertag: Für mehr Medienbildung

Foto: L-IZ.de

„Smartphones an, Gruppenarbeit“ heißt es ab 11. März 2019 in den sächsischen Schulen, die die Verbraucherzentrale Sachsen im Rahmen ihrer Schul-Tour zum Weltverbrauchertag bereist. Mit Angeboten für verschiedene Schulen soll das Ziel erreicht werden, Medienbildung als Schnittstelle für viele Fächer im Schulunterricht zu integrieren. „So sollen Jugendliche zu einem souveränen, kritischen Umgang mit digitalen Medien bewegt werden, ohne dabei die Kreativität außen vor zu lassen“, erklärt Dr. Katja Henschler von der Verbraucherzentrale Sachsen. Weiterlesen

8. März 2019 Frauentag – 100 Jahre Frauenwahlrecht

Foto: L-IZ.de

„Wir schreiben das Jahr 2019 - ­ 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland ist dies ein weiteres Jahr, in dem der Deutsche Gewerkschaftsbund am 8. März Teilhabe und Gleichberechtigung für Frauen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft einfordern muss“, sagte Erik Wolf, Regionsvorsitzender des DGB Leipzig-Nordsachsen am Vorabend des 8. März. „Wir wollen Frauen gleichberechtigt auf allen Ebenen der Politik und Wirtschaft sehen, auch wenn es dafür gesetzliche Vorschriften braucht“, so Wolf.Weiterlesen

Vorbild Brandenburg

Linke legt Entwurf für ein Parité-Gesetz auch für Sachsen vor

Foto: DiG/trialon

Für alle LeserNicht nur 100 Jahre Frauenwahlrecht können in diesem Jahr gefeiert werden – es rückt auch die Neugründung des Freistaats Sachsen so langsam ins Visier und damit die Emanzipation im Sächsischen Landtag. Der aber, so kann Sarah Buddeberg vorrechnen, wird seit 1990 von Männern dominiert. „Noch nie war ein Landtag in Sachsen paritätisch mit Frauen und Männern besetzt.“ Weiterlesen

Vielleicht nicht nur ein Wahlkampfvorschlag

SPD-Kandidatinnen schlagen einen Radschnellweg nördlich der Jahnallee vor

Foto: Henrik Fischer, Orf3us Wikimedia

Für alle LeserMan merkt, dass auch bei der Leipziger SPD ein Generationenwechsel stattfindet. Auf einmal nehmen sich die Sozialdemokratinnen mancher Themen an, die in der Leipziger Stadtpolitik immer zu kurz kamen, als störend und gar als Luxusthema betrachtet wurden. So wie der Radverkehr. Nun preschen zwei Kandidatinnen der SPD zur Stadtratswahl mit einer Idee vor, wie man – parallel zur Jahnallee – einen richtigen Radschnellweg bauen könnte. Weiterlesen

Sachsen: Krankenstand auf 5,4 Prozent gestiegen – Beschäftigte waren 2018 häufiger krank als im Vorjahr

Foto: L-IZ

Bundesweit ist es 2018 im Vergleich zum Vorjahr zu einem merklichen Anstieg der Fehlzeiten gekommen. Zu diesem Ergebnis kam die BARMER nach den aktuellsten Auswertungen der Krankschreibung ihrer Versicherten. Hauptursache dafür war eine ausgeprägte Grippe- und Erkältungswelle, die insbesondere zu Beginn des Jahres 2018 mit höheren Ausfallzeiten von Beschäftigten zu Buche schlug. Weiterlesen

Über 60 von Neonazis genutzte Objekte in Sachsen im Jahr 2018 – interaktive Karte

Foto: L-IZ

In Sachsen existierten im Jahr 2018 über 60 dauerhaft oder sporadisch durch Neonazis genutzte Objekte sowie rund 25 neonazistische Vertriebsstrukturen und Ladengeschäfte. Das geht aus den Antworten des Innenministeriums auf Kleine Anfragen des innenpolitischen Sprechers der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag, Valentin Lippmann, sowie aus weiteren Recherchen hervor. Weiterlesen

Daniela Kolbe zum 8. März: Wir müssen die Lebensleistung der Frauen viel stärker anerkennen!

Foto: L-IZ.de

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März erklärt Daniela Kolbe, Mitglied im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales und Mitglied im SPD-Parteivorstand: „Gerade im Osten arbeiten viele Frauen ihr Leben lang und müssen wegen niedriger Löhne, häufig sogar trotz Vollzeit – mit einer sehr geringen Rente auskommen. Ihnen werden wir mit der Grundrente unter die Arme greifen. Ihre Lebensleistungen verdienen Respekt. Deswegen ist der Verzicht auf die Bedürftigkeitsprüfung, auf die die Union bislang besteht, so wichtig." Weiterlesen

Homann: 100 Jahre Frauenwahlrecht ist auch eine Mahnung

Henning Homann (SPD, MdL Sachsen). Foto: L-IZ.de

Am Freitag, 8. März, wird weltweit der internationale Frauentag begangen. Dazu erklärt der Generalsekretär der SPD Sachsen, Henning Homann: „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland ist nicht nur ein großartiges Jubiläum, sondern auch eine Mahnung. Die Fortschritte bei der Gleichstellung von Frauen sind über viele Jahrzehnte hart erkämpft worden. Der Internationale Frauentag ist deshalb keine Folklore, sondern ein klarer politischer Auftrag, dem wir uns als SPD besonders verpflichtet fühlen“, so Homann. Weiterlesen

Claudia Rikls zweiter Kriminalroman

Der stumme Bruder: Ein Mord in idyllischer Landschaft und der lange Atem einer verschwiegenen Geschichte

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserMan möchte am Ende nicht in der Haut von Kriminalkommissar Michael Herzberg stecken. Und eigentlich auch nicht in der seiner Kollegin Desiree Weigand. Mit vollem körperlichen Einsatz haben die beiden zu verhindern versucht, dass sich zwei Menschen das Leben nehmen. Und dann liegen sie selbst im Krankenhaus. War es das wert? Ist es das wert? Eine Frage, die gerade Herzberg in diesem Fall von Anfang an beschäftigt, denn nach der Aufklärung seines letzten Falles (nachzulesen in „Das Ende des Schweigens“) haben ihn die Kollegen abserviert. Weiterlesen

Fridays For Future am Frauentag

Foto: L-IZ.de

Entgegen der Erwartung einiger hat #fridaysforfuture mit ihren Protesten nicht schon aufgegeben, sondern streikt weiterhin jeden Freitag für das Klima und somit für die Zukunft des Planeten. Anlässlich des Internationalen Frauentags am heutigen Freitag, den 08.03.2019, verbindet die Frida For Future Leipzig ihren Streik mit dem Frauen*Streik. Bei ihrer Kundgebung in der Grimmaischen Straße (Höhe dm) werden sie ab 12.30 Uhr auf den Zusammenhang zwischen Klima- und Geschlechtergerechtigkeit eingehen. Weiterlesen

SC DHfK Handball: Sponsorennetzwerk bekommt weiteren Zuwachs

© Rainer Justen

Die Handballer des SC DHfK Leipzig befinden sich nach dem immens wichtigen Heimsieg gegen Gummersbach im Aufwind und erleben derzeit einen regelrechten Zuschauerboom. Aber nicht nur die Zuschauer sorgen derzeit für die bestmögliche Unterstützung der grün-weißen Handballer. Auch die Partner und Sponsoren stehen ungeachtet der Tabellensituation voll hinter der Mannschaft. Weiterlesen