Artikel vom Donnerstag, 21. November 2019

Offener Gesprächsabend „Gott und die Welt“ am 25. November mit Dr. Eberhard Spree

Foto: Ralf Julke

„Die Frau Capellmeisterin Bach“ – zu diesem Thema wird Dr. Eberhard Spree, Kontrabassist im Gewandhausorchester Leipzig, den kommenden Offenen Gesprächsabend „Gott und die Welt“ in unserer Gemeinde gestalten und unter anderem folgenden Fragen nachgehen: War Anna Magdalena Bach eine Frau, die durch ihre Eheschließung mit Johann Sebastian Bach ihre Karriere aufgab, sich fortan vorrangig um die Kinder zu kümmern hatte und in der Küche wirkte und die dann als Witwe von ihren Angehörigen vergessen in bitterem Elend lebte? Weiterlesen

Grimma möchte Hochzeitsstadt werden

Foto: L-IZ.de

Die Stadt Grimma bewarb sich mit dem Beitrag „Hochzeitsstadt Grimma“ beim City-Wettbewerb „Ab in die Mitte“. Am Montag, 25. November, fällt in Zittau die Entscheidung, ob es ein Preisgeld für das Projekt gibt. Für Dienstag, 26. November, erhielten zahlreiche Grimmaer Dienstleister, Einzelhändler und Hoteliers eine Einladung zum „Runden Tisch“, um über das Konzept zu sprechen. Weiterlesen

Konservative und chirurgische Therapien werden vorgestellt

Seltene Erkrankung: Patiententag Neuroendokrine Tumoren am 26. November

Foto: Stefan Straube / UKL

Einen gemeinsamen Patiententag Neuroendokrine Tumoren veranstalten die Selbsthilfegruppe "NeT e.V." und das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) am Dienstag, 26. November 2019. Das Programm ist von zwei Themenschwerpunkten geprägt. Entsprechend der im Vorfeld geäußerten Wünsche von Betroffenen beschäftigen sich die Referenten intensiver mit der konservativen und chirurgischen Therapie neuroendokriner Tumore. Beginn ist 15 Uhr im Haus 4 des UKL. Weiterlesen

Verkehrseinschränkungen rund um den Leipziger Weihnachtsmarkt

Foto: L-IZ.de

Rund um den Leipziger Weihnachtsmarkt vom 26. November bis zum 22. Dezember, am Markt bis 23. Dezember, ist in der Innenstadt mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Bereits seit 18. November sind die Zufahrten zum Markt in Höhe Thomasgasse und zum Markt in Höhe Restaurant „Weinstock“ gesperrt. Die Buslinie 89 fährt bereits seit 11. November nicht mehr durch die Innenstadt. Anlieger und Lieferanten können während der regulären Poller-Öffnungszeiten täglich von 5 bis 11 Uhr über die Hain- bzw. Katharinenstraße in die Innenstadt einfahren. Weiterlesen

Medien machen in Fakenews-Zeiten, Teil 47

(Cyber-)Bullying: Eine Frage der Gerechtigkeit oder doch die einer kränkenden „Leistungs“-Gesellschaft?

Foto: Marko Hofmann

Für alle LeserWenn man Zeitung macht, sollte man sich auch manchmal Fragen stellen wie: Wie gehen wir eigentlich mit Menschen um? Welches Menschenbild vermitteln wir? Wie berichten wir über Menschen? Denn wie wir alle auf andere Menschen schauen, das prägen Medien. Und zwar nicht nur in die eine Richtung, wenn „mächtige“ Männer und Frauen von ihnen bewertet oder gar niedergemacht werden. Sondern auch in die andere Richtung. Weiterlesen

„Buß- und Bettag tut Sachsen gut!“ – CDU-Fraktionsvize plädiert für mehr Solidarität

Anlässlich des gestrigen Buß- und Bettages bekräftigt die CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages ihre Position, diesen Feiertag zu erhalten. Dazu erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Georg-Ludwig von Breitenbuch: „Der Buß- und Bettag ist gerade in der heutigen Zeit wichtig. Er erinnert uns daran, dass wir Menschen fehlbar sind. Es ist ein Feiertag, der Sachsen gut tut!“ Weiterlesen

Als Leipzigs Umweltbewegte sich zusammentaten

Ökolöwe feiert 30. Geburtstag mit 30 neuen Stadtbäume für Leipzig

Foto: Ökolöwe

Für alle LeserAuch der bekannteste Leipziger Umweltverband, der Ökolöwe, ist ein Kind der Friedlichen Revolution. Am 23. November feiern die Ökolöwen ihren 30. Vereinsgeburtstag. Aus diesem Anlass übernimmt der Umweltverein gemeinsam mit Partnern, Spendern und Förderern 30 Baumpatenschaften in Leipzig. Die Bäume sollen künftig zu einer besseren Luftqualität beitragen und die Stadt ein Stück klimafreundlicher und grüner machen. Weiterlesen

KarLi als Fahrradstraße soll zumindest von der Verwaltung geprüft werden

Leipzigs Verkehrsdezernat ist jetzt dazu verdonnert, endlich die Hausaufgaben von 2012 zu machen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Dienstag, 19. November, ging es in der Ratsversammlung auch um die Karl-Liebknecht-Straße und den Antrag des Jugendparlaments, ihren Nordteil zur Fahrradstraße zu machen. Die Verwaltung hatte ja schon breitbrüstig erklärt, dass sie dafür keine Grundlagen sieht. Aber wer in Leipzig mit dem Fahrrad fährt, weiß, dass die Ausweisung von Fahrradstraßen endlich großflächig in Gang kommen muss. Die Umwidmung der Beethovenstraße im Juni war ja längst überfällig. Weiterlesen

Der vierte Roman aus Sabine Eberts Zyklus „Schwert und Krone“

Herz aus Stein: Ein neues Kapitel im großen Barbarossa-Panorama mit starken Frauen, blutigen Kriegen und hartherzigen Herrschern

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSie hat sich in die Herzen der Leser geschrieben. Und nicht nur derer, die in historischen Romanen ein Stück Weltflucht ins Mittelalter vollziehen, um mal endlich wegzukommen von dem Gegrübel über eine unbegreifliche und bedrohliche Gegenwart. Sie hat auch so manchen Historiker begeistert. Denn so wie Sabine Ebert das 12. Jahrhundert lebendig werden lässt, wird Geschichte auch für all jene greifbar, die mit dem drögen Stoff aus Schulbüchern nie etwas anfangen konnten. Weiterlesen

Antifaschistischer Protest gegen faschistische Kleinstkundgebung in Connewitz am 23. November

Foto: Marko Hofmann

Für kommenden Samstag, 23. November hat der Faschist André Poggenburg erneut eine Kundgebung in Leipzig-Connewitz angemeldet. Nach derzeitigen Informationen will das Ordnungsamt den Kundgebungsort weg vom linXXnet-Abgeordneten- und Projektebüro in Richtung Brandstraße Ecke Simildenstraße verlegen und damit so nah am linXXnet und so tief in Connewitz wie noch nie zuvor zulassen. Mehrere Versuche der Rechten in Connewitz und am linXXnet aufzulaufen waren in diesem Jahr bereits gescheitert. Weiterlesen