3.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 26. Oktober 2021

Coronavirus Landkreis Leipzig: 16.632 bestätigte Fälle (Stand 26. Oktober 2021)

Seit Anfang März 2020 wurden 16.632 (+ 39 zum Freitag) Infektionen im Kreisgebiet über PCR-Tests nachgewiesen. Derzeit befinden sich 1026 Personen in Quarantäne, darunter 637 infizierte Personen.

Leipziger Sportlerumfrage 2021: Lieblingssportler gesucht!

Der Stadtsportbund Leipzig e.V. startet seine traditionelle Umfrage zu den beliebtesten Sportler/-innnen Leipzigs in den Kategorien Sportlerin, Sportler und Mannschaft. Beginn der Umfrage ist am Samstag, 30.10.2021, die Stimmabgabe ist per Stimmkarte oder online bis Sonntag, 05.12.2021, möglich. Die Präsentation der Siegerinnen und Sieger erfolgt auf einem Empfang am 10.12.2021 im „Mediencampus Villa Ida“.

Mit offensichtlich geklauter Jacke der Bundespolizei in die Arme gelaufen

Heute Nacht, kurz vor drei Uhr, fiel einer Streife der Bundespolizei ein 24- Jähriger im Leipziger Hauptbahnhof durch seine „außergewöhnliche“ Jacke auf. Der Mann hatte nach seinem Beutezug vergessen, die Etiketten und Sicherungen zu entfernen.

Dienstag, der 26. Oktober 2021: Wieder eine brisante Hausdurchsuchung in Leipzig-Connewitz, neuer Bundestag kommt erstmals zusammen, Notstand durch Pandemie soll sanft auslaufen

Bis kurz vor 20:30 Uhr lief in Leipzig-Connewitz wieder mindestens eine Hausdurchsuchung – und nach bestätigten Informationen der LZ ist erneut der städtische Mitarbeiter Henry A. von der Polizeimaßnahme betroffen. Dabei soll es diesmal um den Vorwurf von Betäubungsmittel-Kriminalität gehen. In Berlin kam der 20. Deutsche Bundestag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen und wählte gleich seine neue Präsidentin sowie deren fünf Vertretungsposten. Die neue Regierung, die voraussichtlich aus SPD, Grünen und FDP bestehen wird, legte derweil schon Eckpunkte vor, wie es nach dem Auslaufen der Pandemie-Notlage in vier Wochen weitergehen soll. Die LZ fasst zusammen, was am Dienstag, den 26. Oktober 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

BTM-Verdacht: Hausdurchsuchung in Connewitz bei Henry A. + Update 0:46 Uhr

In Leipzig-Connewitz findet seit dem Mittag eine Hausdurchsuchung statt. Nach ersten Informationen hat der im Raum stehende Verdacht keinen politischen Hintergrund. Im Laufe des frühen Abends verdichten sich die Hinweise, dass es sich um eine erneute Razzia gegen Henry A. handeln könnte.

Kooperatives Bauen: Stadt Leipzig erweitert das Grundstücksangebot

Die Stadt stellt ab sofort zwei weitere kommunale Grundstücke für innovative Wohnprojekte im Erbbaurecht bereit. Die Nutzungsmöglichkeiten sind hierbei vielfältig und sollen sich harmonisch in den Stadtteil einfügen. Das am besten bewertete Konzept erhält den Zuschlag und darf auf dem Grundstück umgesetzt werden.

Versammlungsgeschehen im Bereich der Polizeidirektion Leipzig

Die Polizeidirektion Leipzig hat mit Unterstützung der sächsischen Bereitschaftspolizei einen Einsatz zur Absicherung eines Versammlungsgeschehens durchgeführt (Zeit: 25.10.2021, gegen 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr).

2. Polizeibericht 26. Oktober: Unfallflucht, Anwohner wirft mit Bierflaschen, Bankfiliale mit Steinen beworfen

In der Nacht von Sonntag zu Montag wurde in Dornreichenbach von einem Grundstück ein Skoda Karoq im Wert eines niedrigen fünfstelligen Betrages gestohlen+++Auf dem Parkplatz eines Supermarktes kam es gestern zu einem Verkehrsunfall+++Unbekannte warfen vergangene Nacht mehrere Steine gegen eine Bankfiliale.

Stadtbezirksbudgets: Anträge für 2022 ab 1. November stellen

Seit Anfang dieses Jahres erhält jeder der zehn Leipziger Stadtbezirksbeiräte ein eigenes Budget, in Höhe von 50.000 Euro pro Jahr, um Veranstaltungen, Aktionen und Maßnahmen im eigenen Stadtbezirk zu unterstützen.

Grippeschutzimpfung: Jetzt der Grippe zuvorkommen

Mit dem Winter brechen nicht nur Nässe, Kälte und vorabendliche Dunkelheit aus, auch Erkältungskrankheiten nehmen deutlich zu. Darunter am besorgniserregendsten: Die zum Jahresende üblicherweise zunehmenden Fälle der Virusgrippe.

Brandstiftung an mehreren Kraftfahrzeugen – Zeugenaufruf

In der Nacht zum vergangenen Sonntag ereignete sich eine Brandstiftung im Bereich der Richard-Lehmann-Straße 120 in 04277 Leipzig – Standort eines Autohauses für Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz.

Endspurt in der 99-Funken-Aktion eingeläutet

Auf der Zielgeraden soll bis zum 3. November die 99-Funken-Aktion vorangebracht werden, um das erweiterte Nachwuchskonzept des HCL spendenfreudig zu unterstützen. Bisher kamen für die Crowdfunding-Initiative der Sparkasse 99 Funken 5.763 Euro zusammen. 

Notfall Schlaganfall: Richtig erkennen und schnell handeln

„Ein Schlaganfall ist immer ein Notfall!“: So knapp wie präzise umreißt Prof. Dominik Michalski, Oberarzt der Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Leipzig (UKL), zum Weltschlaganfalltag am 29. Oktober die Bedeutung dieses Ereignisses, das für viele Betroffene einschneidende Auswirkungen auf ihr Leben mit sich bringen kann.

Einbruchschutz: Leipziger können sich im Stadtbüro informieren

Am Freitag, 29. Oktober, können sich die Leipziger im Stadtbüro (Stadthaus, Burgplatz 1, Zugang über Markgrafenstraße 3) ohne vorherige Anmeldung von 10 bis 16 Uhr kostenlos zum Thema „Einbruchschutz“ informieren.

Polizeibericht 26. Oktober: Fahrradfahrer verletzt, Schwerer Raub in Schönau, Räuberische Erpressung

Als ein 21–Jähriger in Richtung Kiewer Straße lief, kamen zwei unbekannte Männer in Höhe der Haltestelle Kirschberg aus einem Gebüsch und forderten unter dem Vorhalt eines spitzen Gegenstands sein Mobiltelefon sowie Bargeld+++Der Fahrer eines Pkw VW Touran fuhr auf der Bundesstraße 107 von Pausitz in Richtung Bach und übersah einen in gleiche Richtung fahrenden Fahrradfahrer+++Als ein 21–Jähriger in den frühen Morgenstunden durch den Bürgermeister-Müller-Park lief, wurde er von zwei Unbekannten angesprochen und nach Zigaretten gefragt.

Gegen den Sachsen-Trend: Leipzig wächst auch im Herbst 2021 wieder

Leipzig wächst wieder. Oder schon wieder. Es ist derselbe Effekt wie im Corona-Jahr 2020: Bis zum Sommer schien auch Leipzig wie alle anderen sächsischen Landkreise und kreisfreien Städte an Bevölkerung zu verlieren, stand ein für Leipzig zumindest seit zwei Jahrzehnten ungewohntes Minus von 342 Einwohner/-innen unterm Strich. Doch mit dem Beginn des Herbstes steigt auch die Bevölkerungszahl wieder.

Baumpflegemaßnahmen im südlichen Stadtwald haben begonnen

Rund um den Cospudener See hat die Pflege der jungen Bestände des Leipziger Stadtwaldes begonnen. Zeitweise kann es zu kurzzeitigen Einschränkungen auf dem Rundweg am Cospudener See sowie auf der Hauptzugangsachse vom Nordparkplatz zum See kommen. Die Stadt Leipzig bittet hierfür um Verständnis sowie um das Beachten entsprechender Hinweise vor Ort.

Einbruch ins Grüne Gewölbe: Wie viel wussten die Täter tatsächlich über die Außensicherung?

Alles deutet darauf hin, dass die Einbrecher ins Grüne Gewölbe sich bestens mit der Sicherung der dort ausgestellten Schätze auskannten. Sie wussten augenscheinlich genau, welches Gitterfenster im Toten Winkel der Außensicherung lag. Sie präparierten es für den Tag des Einbruchs. Und auch die zuständige Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) gesteht nun wohl zu, dass die Sicherung des Grünen Gewölbes an einer Stelle lückenhaft war. Und die Diebe mussten diese Schwachstelle gekannt haben.

Leipziger Forschung: Zweifel an menschgemachter Landschaftsentwicklung in der Elsteraue

Jahrzehnte galt es als gesetzt, dass die fruchtbaren Böden in der Aue der Weißen Elster durch menschliches Handeln entstanden sind – Folge zunehmend intensivierter Landwirtschaft und Waldrodung seit der Jungsteinzeit, bei denen die Böden erodierten und der wertvolle Löß in die Flüsse gespült wurde und sich in den Auen ablagerte. Aber diese Interpretation ist wohl zu einfach, stellt nun eine Forschergruppe der Universität Leipzig fest.

Quallen: Ein kleiner Überblick mit einer großen historischen Dimension

Quallen? Wieso jetzt ein Buch über Quallen? Das kann man sich durchaus fragen, wenn man sich hineinblättert in dieses Buch, das natürlich sehr kompakt zeigt, wie vielfältig die Welt dieser Nesseltiere ist. Es gibt tatsächlich Forscher/-innen, die sich fast ausschließlich mit Quallen, ihrer Ernährung und Vermehrung, ihrem Vorkommen und ihren Symbiosen beschäftigen. Die – so filigran wie sie aussehen – trotzdem eine der ältesten Tierarten sind, die bislang gefunden wurden. Und das ist auch eine Warnung.

Aktuell auf LZ