Artikel zum Schlagwort Glasfaserausbau

Fördermittel für schnelles Internet in Grimma

Foto: Michael Freitag

Die Stadt Grimma erhielt vom Freistaat Sachsen den vorläufigen Zuwendungsbescheid über zwölf Millionen Euro für den Breitbandausbau. Im Rahmen eines Betreibermodells sollen in den nächsten Jahren fast 7.700 Wohnungs- und Geschäftseinheiten in der Gemeinde mit der modernsten Glasfasertechnologie FTTB/FTTH ausgestattet werden. Die Gesamtinvestitionskosten belaufen sich auf über 40 Millionen Euro. Weiterlesen

Bauarbeiten am Glasfasernetz in Markkleeberg dauern an

Logo Markkleeberg

Aktuell verlegt die Firma Bergert Hoch- und Tiefbau Wechselburg in den Ortsteilen Zöbigker, Wachau und Auenhain in mehreren Straßen Glasfaserkabel. Laut Antrag ist das Unternehmen bis zum 12. April 2019 vor Ort aktiv. Die Firma Freitag Elektrobau GmbH Zwenkau arbeitet momentan im Ortsteil Gaschwitz. Voraussichtlich mit dem 25. Februar 2019 wechselt sie in die Siedlung Großstädteln und nimmt dort ihre Arbeit auf. Auch hier rechnet die Stadtverwaltung mit der Beendigung der Arbeiten Ende April 2019. Weiterlesen