9.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Kulturförderung

Kulturförderung in Corona-Zeiten: Anträge für digitale Kleinprojekte ab sofort möglich

Ab sofort können beim Kulturamt der Stadt Leipzig wieder Anträge auf die Förderung von nichtkommerziellen Kleinprojekten der freien Kunst und Kultur gestellt werden, die im digitalen Raum (Internet/TV/Radio) veröffentlicht werden. Hierfür stehen zunächst rund 20.000 Euro zur Verfügung. Als Kleinprojekte gelten Vorhaben mit Gesamtaufwendungen von maximal 1.500 Euro.

Ausschreibung für Fördermittel des Kulturamtes 2021

Die Stadt Leipzig fördert auch 2021 gemeinnützige sowie künstlerische Einrichtungen und Projekte in freier Trägerschaft, die öffentlich zugänglich sind. Die Anträge müssen bis zum 30. September 2020 beim Kulturamt vorliegen.

Fördermittel für Projekte im zweiten Halbjahr 2020

Beim Kulturamt der Stadt Leipzig können bis zum 31. März 2020 (Einsendeschluss) Anträge auf die Förderung von Kunst und Kulturprojekten in freier Trägerschaft für den Zeitraum vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 gestellt werden. Es stehen Fördermittel in Höhe von rund 440.000 Euro zur Verfügung.

Zehn Millionen Euro für freie Kunst und Kultur

Die Entscheidung für die Vergabe der Mittel in der freien Kunst- und Kulturförderung im ersten Verfahren für 2020 ist gefallen: Im kommenden Jahr erhalten 253 Projekte und 52 freie Kunst- und Kultureinrichtungen eine Förderung des Kulturamtes der Stadt Leipzig. Außerdem können im zweiten Verfahren bis zum 31. März 2020 Projektmittel für das zweite Halbjahr beantragt werden. Insgesamt werden im Jahr 2020 Projekte und Einrichtungen der freien Kunst und Kultur mit zehn Millionen Euro gefördert.

Frist für Kleinprojekteförderung im Kulturbereich wird verlängert

Die Frist zur Einreichung von Anträgen auf Kleinprojekteförderung beim Kulturamt wird um zwei Wochen verlängert. Anträge können noch bis Freitag, den 15. November 2019, schriftlich und unter Verwendung des dafür vorgesehenen Formulars an die Stadt Leipzig/Kulturamt gerichtet werden. Die beantragten Projekte müssen noch im laufenden Haushaltsjahr 2019 stattfinden und bis zum 31. Dezember 2019 abgeschlossen sein.

Wirksamkeitsanalyse der institutionellen Kulturförderung liegt vor

Die Stadt Leipzig legt jetzt eine fundierte Wirksamkeitsanalyse der von ihr institutionell geförderten Träger der freien Kunst und Kultur vor. Danach stärken sie durch ihre Arbeit die kulturelle Infrastruktur, die Lebensqualität und soziale Stabilität in Leipzig. Sie können pro Jahr gut eine Million Besuche verzeichnen. Mehr als die Hälfte von ihnen ist in den Jahren 2016/17 mit einem Preis ausgezeichnet worden.

Sodann: Schönrechnerei der Kulturförderung auf Kosten der Kommunen und kreisfreien Städte beenden

Zur Medieninformation von Kunstministerin Stange zur Kulturförderung in Sachsen erklärt der kulturpolitische Sprecher der Linksfraktion im Sächsischen Landtag, Franz Sodann: Staatsministerin Stange betreibt Schönrechnerei auf Kosten der Kommunen und kreisfreien Städte, wenn sie den Anteil der Kulturausgaben am Gesamthaushalt mit über vier Prozent beziffert, denn darin enthalten sind die Eigenanteile der Städte und Gemeinden zur Finanzierung der Kulturangebote. Nicht das Land alleine trägt die Kosten.

Ausschreibung für Fördermittel des Kulturamtes 2019

Die Stadt Leipzig fördert auch 2019 gemeinnützige kulturelle und künstlerische Einrichtungen und Projekte freier Träger, die öffentlich zugänglich sind. Anträge müssen bis zum 30. September 2018 im Kulturamt vorliegen. Inhaltlich orientiert sich die Mittelvergabe am Integrierten Stadtentwicklungskonzept sowie am Kulturentwicklungsplan.

Ausschreibung einer Wirksamkeitsanalyse der institutionellen Kulturförderung

Das Kulturamt möchte Potentiale für eine verbesserte Wirkung der Kulturförderung erschließen. Dazu soll eine Wirksamkeitsanalyse in Auftrag gegeben werden. Im Fokus der Analyse sollen die institutionell geförderten Träger und deren Beitrag zur Realisierung der Förderziele sowie deren Wirtschaftlichkeit stehen.

Förderung für freie Kunst und Kultur – Projektförderung im zweiten Halbjahr 2018

Das Kulturamt nimmt erstmals auch jetzt Förderanträge für Kunst- und Kulturprojekte in freier Trägerschaft für das zweite Halbjahr 2018 entgegen. Grundlage ist die vom Stadtrat im Juni 2017 beschlossene Fachförderrichtlinie Kultur, die einen ergänzenden zweiten Antragstermin vorsieht.

Ausschreibung für Fördermittel des Kulturamtes 2018

Die Stadt Leipzig fördert auch 2018 im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten kulturelle und künstlerische Einrichtungen und Projekte. Grundlage dafür ist die Fachförderrichtlinie der Stadt Leipzig über die Förderung freier kultureller und künstlerischer Projekte und Einrichtungen (Fachförderrichtlinie Kultur), die am 21. Juni 2017 im Stadtrat beschlossen wurde. Für die Förderung der freien Kultur stehen 2018 knapp 5,9 Millionen Euro zur Verfügung. Das sind 137.000 Euro mehr als 2017.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -