Artikel vom Mittwoch, 10. April 2019

Tereza Semotamovás erster Roman

Im Schrank: Wie Hana bei allem Kummer auch noch völlig aus der Spur geriet

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs ist ein widerspenstiges Buch, das die 1983 geborene Tereza Semotamová hier geschrieben hat und das der Verlag Voland & Quist zur Buchmesse mit dem Gastland Tschechien frisch gedruckt vorstellen konnte. Die Heldin zieht tatsächlich in einen Schrank. Und die Autorin braucht gar nicht lange, um eine Atmosphäre zu schaffen, die einem doch verflixt vertraut vorkommt. Unsere nächsten Nachbarn haben genau denselben Kummer wie wir. Weiterlesen