3.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 28. Oktober 2020

Europäische Menschenrechtskommissarin wertet den Prozess gegen „Das Wunder von Mals“ als typische SLAPP-Klage

Eigentlich sind es die Naturschutzverbände, die ein verbrieftes Recht haben, gegen Verstöße gegen den Naturschutz vor Gericht zu ziehen. Was sie oft schon aus dem simplen Grund nicht tun, weil ihnen nicht die finanziellen Reserven zur Verfügung stehen, mit denen selbst Kommunen und Länder die Klagen anwaltlich abwehren können. Dass ein staatlicher Amtsträger nun gar gegen ein Umweltinstitut und einen Autoren vor Gericht zieht, wertet auch Menschenrechtskommissarin Dunja Mijatovic als massive Grenzüberschreitung. Der Fall betrifft auch den Journalismus.

Fahrplanabweichungen vom 2. bis 30. November 2020 im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn

Betriebsbedingt kommt es vom 02 bis 30. November 2020 zu Fahrplanabweichungen im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn Linie RB 71 (MRB), Pirna – Neustadt – Sebnitz vom 02. bis 30. November 2020.

Im Zeichen des Himmels: Universitätsgottesdienste im Wintersemester starten am 2. November

Mit dem Semestereröffnungsgottesdienst beginnt am Montag, 2. November 2020, 18 Uhr, in der halleschen Marktkirche die neue Reihe der Universitätsgottesdienste der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Die Reihe steht im Wintersemester 2020/21 unter dem Motto „Im Zeichen des Himmels“.

Vom Steuerzahlerbund gerügter MP-Haushaltsbrief zeigt unsensiblen Umgang mit Steuergeldern

Der Bund der Steuerzahler hat sein jährliches „Schwarzbuch – Die öffentliche Verschwendung“ vorgestellt, das auch drei Verschwendungsfälle aus Sachsen enthält, unter anderem einen insgesamt 426.217,54 Euro teuren Brief von Ministerpräsident Michael Kretschmer an sächsische Haushalte. Zudem kritisiert der Steuerzahlerbund in einem Sonderkapitel „Staatswirtschaft – Risiken auf Kosten der Steuerzahler“ die steigende Anzahl und den wachsenden Umsatz der Staatsunternehmen in Bund, Ländern und Kommunen.

Polizeibericht 28. Oktober: Auto überschlägt sich, Bushaltestelle zerstört, Fahrerin unter Drogeneinfluss

Aus bisher unbekannter Ursache kam es gestern Mittag in einer Sauna im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand+++Gestern Nachmittag spielten Kinder (12, 9 und 1) auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses in der Dommitzscher Straße, als plötzlich eine unbekannte Männerstimme von der Straße über den Sichtschutz Glasflaschen warf+++Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus muss das von der Polizeidirektion Leipzig geplante kostenfreie Seniorenkonzert leider abgesagt werden.

Stadtverwaltung registriert Kontaktdaten der Besucher

Die Stadtverwaltung Markkleeberg führt ab sofort eine Nachverfolgung von Kontakten beim Besuch in den Rathäusern der Stadt ein. Die Regelung trifft aufgrund der gestiegenen Anzahl von Neuinfektionen im Landkreis in Kraft.

Ulberndorf: Hochwasserschutz bis Frankenmühle fertig – Lämmergrundbach erhält als Kompensation Überflutungsfläche

In Ulberndorf (Stadt Dippoldiswalde, Lkr. Sächs. Schweiz – Osterzgebirge) ist seit heute (Mittwoch, 28. Oktober 2020) eine weitere Hochwasserschutzmaßnahme an der Roten Weißeritz abgeschlossen. Der Abschnitt beginnt unterhalb der Brücke B170/Kleinbahn und endet an der Frankenmühle.

Freistaat fördert Forschungsprojekt zum optimalen Einsatz von Coronatests

Mit einer Million Euro fördert der Freistaat Sachsen ein Corona-Forschungsvorhaben, mit dem ein Webportal zur „Optimierung der örtlichen und zeitlichen Verteilung von SARS-CoV-2-Tests“ entwickelt werden soll. Dafür hatte der Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags die Mittel freigegeben.

Europaweiter Aktionstag von Beschäftigten im Gesundheits- und Sozialwesen

Überall in Europa steigen die Corona-Infektionszahlen dramatisch. Vor diesem Hintergrund fordert der Europäische Gewerkschaftsverband für den öffentlichen Dienst (EGÖD) mit einem Aktionstag am morgigen Donnerstag (29.10.2020), die Gesundheits- und Sozialdienste in Europa grundlegend zu stärken und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten sicherzustellen.

Verkehrsdezernat will 2021 die Beobachtungsergebnisse zu den Pollern in der Richard-Lehmann-Straße vorlegen

Wir können ja das Bild vom brutal umgefahrenen Poller vom Neumarkt hier wieder einblenden – was wir auch machen. Denn in der Regel räumt Leipzig die mit Auto-PS umgewalzten Poller meist relativ schnell wieder weg, sodass die meisten Leipziger gar nicht merken, mit welcher Rücksichtslosigkeit einige Autobesitzer alles niederfahren, was sie in ihrem Besitzanspruch eingrenzt. So geht es auch den eher niedlichen Pollern in der Richard-Lehmann-Straße.

Aktuelle Meldungen aus Delitzsch

Voruntersuchungen für Radweg nach Reibitz: Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LaSuV) kündigt per amtlicher Bekanntmachung Voruntersuchungen für einen neuen Radweg nach Reibitz an. „Um die Planung ordnungsgemäß vorbereiten zu können, ist es notwendig, dass auf den Grundstücken in den Gemarkungen Delitzsch, Spröda, Laue und Beerendorf, in der Zeit vom 04.01.2021 bis 26.02.2021 … Vorarbeiten durchgeführt werden…“, heißt es in der LaSuV-Ankündigung zu den Baugrunduntersuchungen auf verschiedenen Grundstücken in Delitzsch, Beerendorf, Laue und Spröda.

UiZ berät wieder kostenlos zu Schimmel in Wohnräumen

Am Dienstag, 3. November, beraten Fachleute vom Umweltinstitut Leipzig e. V. (UIL) im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) wieder kostenlos zu Luftschadstoffen und Schimmelpilzen in Wohnungen. Sie informieren von 15 bis 17 Uhr zu möglichen Gefahren und dem individuellen Vorgehen.

Kulturelles Leben mit Hygienekonzepten ermöglichen: pauschale Schließung wäre das Ende für viele Veranstalter

Heute beraten die Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin über Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Dazu erklärt der kulturpolitische Sprecher der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Franz Sodann: „Die Gesundheit ist das wichtigste Gut. Ihr Schutz gelingt am besten, wenn wir die Pandemie dort bekämpfen, wo die Fallzahlen unkontrolliert steigen. Kulturveranstaltungen gehören nicht zu diesen Orten, sofern dort vernünftige Hygienekonzepte aufgestellt und auch durchgesetzt werden. ,Freiwillige Infektionsgruppen‘ wie bei den Jazztagen Dresden sind natürlich der falsche Weg.“

Neues Themenjahr 2022: „Leipzig – Freiraum für Bildung“

Das Jahr 2022 steht in Leipzig unter dem Motto: „Leipzig – Freiraum für Bildung“. Dafür hat das Kulturdezernat eine Verwaltungsvorlage erarbeitet, die jetzt in der Dienstberatung des Oberbürgermeisters auf den Weg gebracht wurde und über die der Stadtrat am 16. Dezember 2020 abstimmen soll. Im Mittelpunkt steht Leipzigs Rolle als Vorreiter in der Bildung der breiten Bevölkerung.

Markkleeberger Weihnachtsmarkt fällt aus

Der Weihnachtsmarkt „Rund ums Eis“ auf dem Rathausplatz Markkleeberg fällt in diesem Jahr pandemiebedingt aus. Das teilt der Veranstalter Mario Braun mit. Mario Braun stellt den Markt in jedem Jahr mit seinem Team und der Unterstützung der Stadtverwaltung auf die Beine.

Ein Brief an den Bundeswirtschaftsminister: Wir brauchen fairen Wettbewerb, keine neuen Oligopole

Mit einem in mehreren Zeitungen veröffentlichten Brief wandten sich am Freitag, 23. Oktober, die Geschäftsführer mehrerer deutscher Stadtwerke an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, in dem sie die Unterstützung der Bundesregierung für die die beiden Energiekonzerne e.on und RWE im Kartellverfahren vor dem Gericht der Europäischen Union (EuG) kritisieren. Auch die Leipziger Stadtwerke sind dabei. Auch sie wären betroffen.

NABU Sachsen: Der Straßenbau im Naturschutzgebiet „Röderauwald Zabeltitz“ bei Meißen war illegal

Sächsische Behörden ticken noch immer wie im 20. Jahrhundert. Und nicht nur die in Sachsen. Man muss ja nur in den Dannenröder Forst schauen, wo Umweltaktivisten verzweifelt versuchen, den Bau der A49 mitten durch das Waldgebiet zu verhindern. Doch selbst in Zeiten, wo unsere Wälder akut vom Klimawandel gestresst sind, planen Behörden noch immer rücksichtslos drauflos und ignorieren die Einsprüche der Umweltverbände. Ein Beispiel aus Meißen bringt jetzt den NABU Sachsen auf die Palme.

Darwins Notizbuch: Das Leben und Forschen von Charles Darwin in Bildern, Zitaten und kurzweiligen Texten

Hätte Jonathan Clements dieses Buch erst 2019 geschrieben, hätte er einige Akzente garantiert anders gesetzt – weniger über die heutigen selbst ernannten „Kritiker“ Darwins geschrieben, dafür mehr über Darwins erstaunlich aktuelle Warnungen zum Aussterben von Arten. Aber 2009 war so ein Jahr, da waren die Kreationisten und ähnliche Meinungsmacher ziemlich laut. Und Darwins 200. Geburtstag war mal wieder von schrillen Beiklängen begleitet.

Verpachtung der Teichkette Eschefelder Teiche

Der Landkreis Leipzig sucht einen Pächter für die Teichkette Eschefelder Teiche einschließlich der teichwirtschaftlichen Anlagen sowie Grünland und Nebenflächen. Die Gewässerkette liegt zwischen Eschefeld und Frohburg und befindet sich im Eigentum des Landkreises Leipzig.

Hier droht Zahnverlust – Parodontitis erkennen und behandeln

Das Wichtigste für gesunde Zähne ist gesundes Zahnfleisch. Deshalb sollte man Parodontitis nicht auf die leichte Schulter nehmen. Doch für gesundes Zahnfleisch kann man einiges tun. Was viele Menschen gar nicht wissen: Parodontitis steht im Verdacht, etliche Sekundär-Erkrankungen zumindest mit zu verursachen.

Aktuell auf LZ