Gesellschaft

Leben·Gesellschaft

Islam und Integration: Wir brauchen viel mehr Kontakte zwischen den Menschen

Durch mehr Kontakte und Bildung kann die gesellschaftliche Integration der vier Millionen Muslime in Deutschland gelingen. So das Plädoyer des Osnabrücker Religionspädagogen Bülent Ucar im L-IZ-Interview. Professor Uçar diskutierte in der Vorwoche an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu "Islam. Mythos und Wirklichkeit".

Leben·Gesellschaft

IG BAU Nord-West-Sachsen war dabei: Rentenprotest vor dem Reichstag

Baustelle Rentenpolitik. Mit einem Bagger voller Unterschriftenlisten haben gut 50 Gewerkschafter der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) am Montag, 21. Februar, vor dem Berliner Reichstag gegen die Rente mit 67 und für eine bessere Absicherung bei Erwerbsminderung protestiert.

Leben·Gesellschaft

Freiheits- und Einheitsdenkmal: Mehr intellektuelle Unterstützung wäre wünschenswert

Tobias Hollitzer ist nicht nur Leiter der Gedenkstätte in der "Runden Ecke", sondern auch Sprecher der Initiative "Tag der Friedlichen Revolution - Leipzig, 9. Oktober 1989". Nach der Umfrage durch die Stadt zum Freiheits- und Einheitsdenkmal zeigt er sich, angesichts der im Vorfeld heftig und kontrovers geführten Debatte, rundum zufrieden. Im Interview mit der L-IZ legt er seine Sicht der Dinge dar.

Leben·Gesellschaft

Musiker und ihre Probleme: “Le Klub Analog” diskutiert im Leipziger Bandhaus der Bandcommunity

"Es wäre gut, wir Musiker würden als Freiberufler anerkannt. Hat man aber mit Behörden zu tun, wird man das Gefühl nicht los, einfach nur als schrulliger Mensch, der einem Hobby nach geht betrachtet zu werden." So lautete ein Einwurf aus dem Publikum bei der Diskussion zum Thema: "Wie viel Musik spielt in Leipzig?", die der Verein Kreatives Leipzig e.V. am Montagabend im Bandhaus abhielt.

Leben·Gesellschaft

Geringe Teilnahme an Umfrage zum Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal

Was ist bloß aus den bürgerbewegten Leipzigern geworden? Einst strömten sie zu zehntausenden zivilcouragiert auf die Straßen und Plätze, um den 9. Oktober 1989 zum geschichtsträchtigen Symbol für Freiheit und Einheit scheinbar für immer ins Gedächtnis zu brennen. Jetzt, rund 21 Jahre später, scheint das niemand mehr so recht hinterm Ofen hervorzulocken.

Leben·Gesellschaft

Beutelratten auf Erfolgskurs: Acht Opossums wohnen jetzt in Asisis Amazonas-Wald

So kommen Beutelratten zu neuem Ruhm: Jahrzehntelang interessieren sich nur ein paar Wissenschaftler für ihr nachtaktives Leben und ihren bedrohten Lebensraum. Dann gerät ein etwas übergewichtiges schielendes Virginia-Opossum in den Fokus der Medien. Und schon hat das künftige Gondwana-Land einen so gar nicht gewollten weiblichen Star. Amazonien nun auch.

Leben·Gesellschaft

Nationale Plakatkampagne wirbt für das Bachfest Leipzig 2011

Vier Monate vor dem Bachfest Leipzig (10. bis 19. Juni) startet heute eine bundesweite Plakat-Kampagne der "Leipziger Freiheit". Zunächst werben ab Freitag, 11. Februar, rund 400 Plakate im Format 18/1 bzw. 6/1 in Berlin, Hamburg, Köln und Bonn für das Bachfest Leipzig.

Leben·Gesellschaft

Nachwuchs im Zoo: Gleich vier neue Mähnenwölfchen für Leipzig

Der Zoo Leipzig begrüßt den ersten Nachwuchs im Jahr 2011: Bei den Mähnenwölfen haben gleich vier Jungtiere das Licht der Welt erblickt. Mutter Christa (geb. am 05.02.2007 in Branféré, seit Januar 2010 in Leipzig) hat am 10. Januar zwei weibliche und zwei männliche Tiere geboren.

Leben·Gesellschaft

Premiere zum Kirchentagssonntag: Laien steigen in die Kanzel

Vom 1. bis 5. Juni werden sie sich wieder tummeln, die Besucher des 33. Deutschen Evangelischen Kirchentags. Dresden ist diesmal der Treffpunkt der Christen, und seit dem 31. Kirchentag 2007 in Köln gibt es vor diesem Großereignis der Gläubigen im Vorfeld einen Kirchentagssonntag. Der ist dieses Jahr am 6. Februar.

Leben·Gesellschaft

Ab in die Container: Schlüssel fürs Thomaner-Interim übergeben

Die Heizung funktioniert. Die Sängerknaben werden es warm haben, wenn sie jetzt in ihr Zwischen-Domizil ziehen. Am Montag wurde Thomaskantor Georg Christoph Biller ganz offiziell der Schlüssel überreicht für die Container-Unterkunft, in der die Thomaner bis 2012 unterkommen sollen. Wahrscheinlich sogar bis 2013.

Scroll Up