Artikel zum Schlagwort Leipziger Verkehrsbetriebe

Endlich raus aus dem Finanzierungsloch

Die LVB investieren in diesem Jahr erstmals die Summe von 138 Millionen Euro

Foto. Ralf Julke

Für alle LeserDer Mensch lebt im Jetzt. Er kann sich nicht wirklich vorstellen, welche Folgen sein Wirtschaften wirklich hat. Oder eine politische Wahnsinnsidee wie der Neoliberalismus, der Deutschland seit 30 Jahren im Griff hat mit Phrasen wie der „Schwarzen Null“, „Standortvorteil“, „Effizienzgewinn“ und wie die Vokabeln sonst noch so heißen, mit denen vor allem einer „gesundgeschrumpft“ werden sollte: der Staat. Und damit in direkter Folge auch der öffentliche Nahverkehr. Das wird selbst dann deutlich, wenn die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) ihre Baupläne für 2020 vorstellen. Weiterlesen

Die Suche nach Mitarbeitern geht weiter, auch in Spanien

Leipziger Verkehrsbetriebe suchen auch 2020 wieder 300 neue Leute

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDas Jahr 2019 stand für die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) ganz im Zeichen der massiven Personalsuche. Denn seit 2018 war der Wurm drin, war die Personaldecke im Fahrbetrieb zeitweise so ausgedünnt, dass selbst leistungsstarke Linien wie die Linie 10 im Normalverkehr auf Ferienfahrplan gesetzt wurden. Da hatte man die Sache mit der Personalsuche jahrelang auf die leichte Schulter genommen. Dafür gab es 2019 gleich mehrere große „Recruiting“-Aktionen. Weiterlesen

SPD und Linke werben für ihren Prüfauftrag

Das 365-Euro-Ticket wird den neu gewählten Stadtrat erst so richtig beschäftigen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserVielleicht war es ja selbst schon Wahlkampf, was FDP-Stadtrat Sven Morlok am Freitag, 26. April, vermelden ließ: Er erklärte den gemeinsamen Vorstoß von SPD- und Linksfraktion für einen „billigen Wahlkampftrick“. Aber ob er damit seiner Partei etwas Gutes tut, ist offen. Denn Leipzig ist beileibe nicht die einzige Stadt in Deutschland, die jetzt ernsthaft über die Einführung eines 365-Euro-Jahresabos für den ÖPNV nachdenkt. Und dass der Prüfauftrag auch nach der Kommunalwahl gilt, betonten die beiden Fraktionen am Freitag extra. Weiterlesen

Eine berechtigte Einwohneranfrage zu den verlängerten „Ferienfahrplänen“ der LVB

Welche Verantwortung hat eigentlich die Stadt, wenn das Angebot im Nahverkehr spürbar schlechter wird?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSchon im Herbst 2018 schockierten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB), als sie auf der Linie 10 den Ferienfahrplan einfach verlängerten. Das bedeutete den Ausfall jeder zweiten Bahn auf dieser Linie. Ursache war der gravierende Fahrermangel bei den LVB. Als dann im Februar weitere solcher verlängerten Ferienfahrpläne vermeldet wurden, wandte sich Sebastian Stoppe mit einer Einwohneranfrage direkt an die Stadtverwaltung. Denn wer ist eigentlich verantwortlich, wenn Fahrplanleistungen einfach nicht erbracht werden? Weiterlesen

Minizuwachs bei den Fahrgastzahlen

Die Probleme der LVB entstanden durch jahrelange Sparauflagen und Bremsermentalität

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDas Jahr 2018 hat so einiges in Bewegung gebracht, was vorher bei den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB) für unmöglich galt. Linke und CDU preschten tatsächlich mit einem Tarifmoratorium für zwei Jahre vor, die Zuschüsse für die LVB steigen endlich von völlig unzureichenden 45 Millionen Euro über 50 Millionen. Und die Fahrgastzahlenentwicklung zeigte, dass der Sparkurs bei den LVB längst die Entwicklung ausgebremst hat. Weiterlesen

Das sonnige Wetter, die fehlenden Fahrer, die Umleitungen und Baustellen

2018 gab es bei den LVB eine lütte Steigerung um 400.000 Fahrgäste

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Ende haben sie es doch noch geschafft. Bis zum dritten Quartal sah es gar nicht so aus, als könnten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) ihr Ergebnis bei den Fahrgastzahlen aus dem Vorjahr verbessern. Schuld war irgendwie das lange Sommerwetter, das viele Nutzer der LVB dann doch dazu animierte, mit Rad oder zu Fuß durch die Stadt zu flanieren. Den kleinen Schub gab’s dann zum Jahresende. Weiterlesen

ADFC zum Umbau der Haltestelle Goerdelerring

Warum nutzt die Stadt nicht die Chance, auch die Situation für Radfahrer am Goerdelerring zu verbessern?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNatürlich war das generelle Halteverbot in der Inneren Jahnallee ein Fortschritt verglichen mit dem zugeparkten Zustand, der diesen Straßenabschnitt zum zentralen Unfallschwerpunkt der Stadt gemacht hat. Und noch steht die Anlegung von Radfahrstreifen an. Die Stadt prüft noch. Der ADFC aber forderte in logischer Folge durchgehende Radstreifen von Lindenau bis zur Kreuzung Goerdelerring. Und wenn man erst einmal da ist, folgt zwingend die Frage: Wie geht es dort künftig weiter? Weiterlesen

Verkaufsstart für Winterangebot ab 12. November

Mit den Verkehrsbetrieben ab Januar nach Oberwiesenthal

Foto: Ralf Julke

Ab 5. Januar 2019 bis zum 9. März 2019 bieten die Leipziger Verkehrsbetriebe wieder für alle Skifahrer, Snowboarder, Winterwanderer und Erzgebirgsfreunde ihr besonderes Winterangebot an. Regelmäßig fahren die Busse der Verkehrsbetriebe nach Oberwiesenthal zum Fichtelberg. Ab sofort sind die Tickets für das Winterangebot erhältlich. Weiterlesen