Artikel zum Schlagwort Anker

Als wäre er dabei

Mehr als 200 Fans bei Konzert von „Gundermanns Seilschaft“

Foto: Lucas Böhme

Für alle Leser Was Gerhard Gundermann wohl sagen würde? Vor fast 20 Jahren starb der „singende Baggerfahrer“ aus der Lausitz. Doch Mitglieder seiner alten Band „Die Seilschaft“ gehen seit Jahren wieder auf Tour und füllen ganze Säle. So auch Sonntagabend beim Konzert in der Alten Handelsbörse, veranstaltet vom „Anker“. Weiterlesen

Richtkranz über dem „Anker“-Saalgebäude

Foto: Ralf Julke

Ein Ort mit langer Tradition wird zu einem modernen soziokulturellen Zentrum: am 13. September, 11:30 Uhr, wird der Richtkranz auf das historische Saalgebäude des „Anker“ aufgezogen. Dazu sind Anwohner, Gäste und Freunde des Hauses herzlich eingeladen. Leipzigs Kulturbeigeordnete Dr. Skadi Jennicke: „Damit ist ein weiterer Meilenstein bei der Sanierung des soziokulturellen Zentrums geschafft. Die Sanierung, Neugestaltung und Erweiterung des ‚Anker‘ ist ein wichtiges Projekt im Nordwesten der wachsenden Stadt Leipzig“. Weiterlesen

2017 – was kommt?

Die Renftstraße soll endlich zum Renftplatz umgebaut werden

Foto: Ralf Julke

Der Spruch „Gut Ding will Weile haben“ trifft auf den geplanten Umbau der Renftstraße zu einem richtigen Stadtplatz in Möckern nicht zu. Denn beschlossen ist ja alles. Nur die heftigen Verzögerungen beim Umbau des „Anker“ haben die Umsetzung der Beschlüsse um Jahre verzögert. Aber 2017 soll es jetzt passieren, teilt das Dezernat Stadtentwicklung und Bau mit. Muss es auch. Die Zeit wird knapp. Weiterlesen

Teilsanierung „Anker“ mit Neubauten abgeschlossen

Der Anker e. V. hat heute nach dem Abschluss der Baumaßnahmen Wolffstraße 2, 4 und Kneipengebäude offiziell seine soziokulturelle Arbeit am angestammten Platz wieder aufgenommen. „Der ‚Anker‘ ist das einzige soziokulturelle Zentrum im Nordwesten Leipzigs und somit schlicht unverzichtbar“, hebt Oberbürgermeister Burkhard Jung bei der Eröffnung hervor. „Mit den beiden neu errichteten Gebäuden existieren nun denkbar günstige Bedingungen für die Bürgerarbeit und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und das Saalgebäude ist der nächste Schritt.“ Weiterlesen

„Fertigstellung stärkt dringend benötigte soziokulturelle Angebote im Leipziger Norden“

Holger Mann (SPD): Gratulation zur Anker-Neubau-Eröffnung

Zur Eröffnung der Vereinsgebäude des Ankers am morgigen Donnerstag sagt der Leipziger Landtagsabgeordnete Holger Mann (SPD): „Ich gratuliere dem Anker, seinem Team und den zukünftigen Nutzer_innen zur Eröffnung des Neubaus. Die Stadt Leipzig hat viel Geld in die Hand genommen und eine Förderung aus dem Bund-Länder-Programm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren erhalten.“ Weiterlesen

„Freude und Euphorie für Anker, aber kleiner Beigeschmack“

Wolf-Dietrich Rost zur Einweihung des 1. Bauabschnittes ANKER am 01.09.2016

Morgen wird endlich der erste Bauabschnitt des ANKERS offiziell eingeweiht und an die Nutzer übergeben. Dazu Wolf-Dietrich Rost, langjähriger Stadtrat und nun Landtagsabgeordneter im Leipziger Norden: „Der Anker ist ein wichtiger und unverzichtbarer Baustein der Soziokultur im Leipziger Norden und leistet hervorragende Arbeit nicht nur im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, sondern hält Angebote für alle Generationen bereit. Wir freuen uns, dass es nun endlich weitergehen kann mit der 25-jährigen Erfolgsgeschichte Anker.“ Weiterlesen

Dringende Vorlage für den OBM

Anker wird 600.000 Euro teurer und die Zeit drängt

Foto: Ralf Julke

Jetzt gibt es die Mehrkosten für das Bauprojekt „Anker“ auch auf Heller und Pfennig. Der ganze Bau wird noch einmal um 600.458 Euro teuer. Das sind 11 Prozent der zuletzt geplanten Bausumme. Und dabei glaubte man 2013 noch, man würde mit 3,1 Millionen Euro über die Runden kommen. Billig wird teuer. Das ist das vorläufige Fazit. Weiterlesen

Baubeschluss für September geplant

Renftplatz in Möckern soll ab 2017 endlich gebaut werden

Foto: Ralf Julke

Zur Ratsversammlung am Mittwoch, 24. August, wurden auch einige der Anfragen beantwortet, die in den letzten Wochen aus den Stadtratsfraktionen gestellt wurden. So die Grünen-Anfrage zum „Renftplatz“ in Möckern: Wann wird der denn nun gebaut? Und wie teuer soll er werden? Wurde das nicht schon 2012 alles beschlossen? Weiterlesen

Grüne fragen nach Freizeitangeboten für junge Leute in Möckern

Wann wird der Renftplatz vor dem „Anker“ endlich wie versprochen neu gestaltet?

Foto: Ralf Julke

Als am 3. August der Neubau des soziokulturellen Zentrums „Anker“ und das dortige Kneipengebäude eigentlich vollständig der Öffentlichkeit übergeben werden sollten, wird offensichtlich: Es gibt weitere Bauverzögerungen. Viel zu optimistisch hatte die Stadt schon das Frühjahr 2016 als Ziel gesetzt gehabt. Und jetzt verschiebt sich zwangsläufig auch die Gestaltung des Renftplatzes in ferne Zukunft. Weiterlesen

„Anker“ – Neubau und Kneipe an Anker e.V. übergeben

Foto: Ralf Julke

Die Sanierung, Neugestaltung und Erweiterung des soziokulturellen Zentrums „Anker“ ist ein wichtiges Projekt im Nordwesten der wachsenden Stadt Leipzig. Am 24. Juli 2015 wurde der Grundstein für den Neubau des „Anker“ gelegt und bereits am 14. Oktober Richtfest gefeiert. Heute erfolgte die Übergabe des Gebäudes Wolffstraße 2 und des sogenannten Kneipengebäudes an den Nutzer Anker e.V.. Weiterlesen

Der ANKER holt 30 Kinder aus dem Konfliktgebiet Ostukraine

Der ANKER besuchte bereits im Mai 2016 wie auch Orlando Bloom die vom Krieg zerstörte Ostukraine, unter anderem ein Kinder- und Jugendzentrum, nur wenige Kilometer von der Frontlinie im Konfliktgebiet entfernt. Viele Schulen und Kindergärten in der Region wurden zerstört oder beschädigt. Insgesamt brauchen eine halbe Million Kinder in der Ukraine humanitäre Hilfe, viele Familien haben ihr Zuhause verloren. Weiterlesen

Die Richtkrone schwebt über dem „Anker“-Neubau

Heute haben Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau und Kulturbürgermeister Michael Faber gemeinsam mit Anker-Geschäftsführerin Heike Engel die Richtkrone für den Neubau am "Anker", Renftstraße 1, aufgezogen. Die Sanierung, Neugestaltung und Erweiterung des soziokulturellen Zentrums "Anker" ist ein wichtiges Projekt im Nordwesten der wachsenden Stadt Leipzig. Das Gebäude ist nach wie vor in städtischer Hand und wird vom Kulturbereich verwaltet. Weiterlesen

Noch zwei Jahre bis zur Neueröffnung

Am Freitag wurde der Grundstein für den neuen Anker Möckern gelegt

Foto: Ralf Julke

Es gibt Baustellen, die sind tief im Herzen der Leipziger verankert - so wie der Anker in Möckern, schon in DDR-Zeiten legendär durch seine Konzerte und den in Rock ausgelebten romantischen Protest gegen ein Land, das sich nicht ändern wollte. Nicht ohne Grund heißt die kleine Straße vorm Haus heute Renft-Straße. Doch 2013 erfuhr die mitfühlende Stadt erst, wie krank der alte Bau tatsächlich war. Weiterlesen

Kleine Baumaßnahme wird etwas teuer

Ankersanierung verteuert sich um 1,9 Millionen Euro auf nun 5 Millionen Euro

Foto: Ralf Julke

Die große Überraschung gab es ja bekanntlich 2014, als sich herausstellte, dass der alte Kasten des Anker hinter diversen Blenden und Abdeckungen deutlich maroder war, als die Bauwerkprüfer zuvor festgestellt hatten. Insbesondere das stilgebende Vorderhaus entpuppte sich als eine Art lose Konstruktion, die ein leichter Wind demnächst wohl umgepustet hätte. Die Sanierung des Kulturzentrums wird teurer. Weiterlesen

Bauunterbrechung am Anker: 2014 wird es keine Veranstaltung im Saal geben

Die planmäßig Anfang April dieses Jahres begonnenen Bauarbeiten zur umfassenden Sanierung des Stadtteilzentrums Anker verschieben sich, teilten am Dienstag, 13. Mai, die Dezernate Kultur und Stadtentwicklung und Bau mit. In den bisher auf Grund der Nutzung nicht zugänglichen Bereichen des Saalgebäudes wurden bei den obligatorischen Bauzustandserfassungen vor Beginn der notwendigen Abbrucharbeiten schwerwiegende Schäden festgestellt. Weiterlesen

Bauverzug beim Anker: Stadtbezirksbeirat Leipzig-Nordwest beantragt Kostenübernahme durch das Planungsdezernat

Im Stadtbezirksbeirat ist man recht sauer über die Vorgänge rund um die eigentlich für 2013 angekündigten Sanierungsmaßnahmen am Soziokulturellen Zentrum "Anker". Darüber berichtete die L-IZ schon. Aber bei seiner jüngsten Sitzung am 7. Februar ging das ehrenamtliche Gremium noch einen Schritt weiter: Es beantragt die Übernahme der zusätzlichen Kosten durch das Baudezernat. Nach dem Verursacherprinzip. Weiterlesen

Bauverzögerung beim „Anker“: Antrag aus dem Kulturausschuss thematisiert die notwendigen Mehrkosten

Wenn der Stadtrat am 20. Februar berät, steht auch das Soziokulturelle Zentrum "Anker" wieder auf der Tagesordnung. Eigentlich ein Thema, das nach jahrelangen Querelen längst "durch" war. Am 18. Juli 2012 hatte der Stadtrat den längst überfälligen Baubeschluss gefasst. Mit dem Frühjahr 2013 hätten die Baumaßnahmen begonnen werden könnten. Aber die bewilligten 3,1 Millionen Euro umfassten dummerweise nicht das komplette Bauprojekt. Weiterlesen

Bauverschiebung im Anker: Deutliche Kritik aus SBB und Stadtrat – und ein Fragenkatalog

Beim Kulturzentrum Anker verzögert sich der Baubeginn um ein Jahr, wird wohl 2014 beginnen. Aber so einfach, wie es die Stadtverwaltung darstelle, sei der Vorgang ebenfalls nicht, kritisiert nicht nur Frank Friedrich, für die CDU im Stadtbezirksbeirat Leipzig-Nordost aktiv. Für ihn steht fest: "Weder der Stadtrat noch der Anker e.V. haben die Bauverzögerung verschuldet."
Weiterlesen