1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Stiftung Bürger für Leipzig

Leipziger Bürgerauktion in der Alten Börse – exklusive Angebote für große und kleine Wunderfinder

Wer bei einem RB-Heimspiel mal auf der Porsche-Coachingbank sitzen, einer Probe des Ensembles amarcord lauschen oder einen Tag am Set von „In aller Freundschaft“ verbringen will, der sollte sich den 10. November freihalten.

Froh zu sein bedarf es wenig: Bürgersingen endet im August

Die Stiftung Bürger für Leipzig lädt für Mittwoch, 29.08. um 17 Uhr zum Bürgersingen in den Johannapark ein. Am letzten Mittwoch im August endet das Bürgersingen für diesen Sommer. Im Anschluss an das Singen finden sich die Sängerinnen zum Picknick zusammen. Texte gibt es vor Ort. Für blinde Menschen sind Liederhefte in Punktschrift vorhanden. Der Eintritt ist frei.

Leipzig rubelt um – Stiftung schickt Sparschweine auf die Weide

Die Stiftung Bürger für Leipzig hat an 40 Plätzen in Leipzig Sparschweine bereitgestellt, die ab sofort mit Fremdwährung gefüttert werden können. Die Stiftung Bürger für Leipzig rubelt die Einnahmen um und verwendet die Erlöse für ihr Wunderfinder-Projekt.

Kostenloser Wegweiser für Flüchtlingshelfer erscheint zur Integrationsmesse

Der Wegweiser für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer wird am 18. Mai anlässlich der 11. Leipziger Integrationsmesse der Öffentlichkeit präsentiert. Interessierte können diesen ab 10 Uhr in der Kongresshalle am Zoo abholen.

Bürgerstiftung und Stadtbibliothek laden zum allerletzten Erzählcafé am 14. Mai ein

Im Februar äußerte ja schon Susanne Metz, die Leipziger Leiterin der Leipziger Stadtbibliothek, ihr großes Bedauern darüber, dass das von der Stiftung „Bürger für Leipzig“ in der Stadtbibliothek initiierte Erzählcafé seinem Ende entgegengeht. Die Veranstaltung hatte im Lauf der Monate immer mehr Zuspruch bei den älteren Leipzigern gefunden. Nun findet tatsächlich das letzte Erzählcafé statt.

Stiftung gibt Wegweiser für Flüchtlingshelfer heraus

Die Stiftung Bürger für Leipzig kündigt einen Wegweiser für ehrenamtliche FlüchtlingshelferInnen an. Engagierte können diesen ab sofort über die Internetseite der Stiftung bestellen. Die Verteilung der gedruckten Exemplare startet am 18. Mai anlässlich der 11. Leipziger Integrationsmesse in der Kongresshalle am Zoo.

Stiftung lädt zum Bürgersingen im Advent

Die Stiftung Bürger für Leipzig lädt für Mittwoch, den 6. Dezember und Mittwoch, den 13. Dezember jeweils ab 17 Uhr zum Advents-Bürgersingen an der Thomaskirche. Die Sängerin und Musikpädagogin Gabriele Lamotte begleitet die Bürgersänger auf der Gitarre.

Bürgerstiftung und Stadtbibliothek laden ein zum Erzählcafé

Am 9. Oktober um 16 Uhr findet das zweite Erzählcafé zu Leipzig in den 60er Jahren statt. Die Stiftung Bürger für Leipzig und die Leipziger Städtischen Bibliotheken laden Zeitzeugen ein, sich an den ersten Arbeitsplatz in Leipzig zu erinnern: An die Vor- und Nachteile des sozialistischen Arbeitens, an die Schichtarbeit und die Arbeitsbedingungen, an das Verhältnis zu Direktoren und Kollegen, an das Brigadeleben und die Arbeiterversorgung.

Stiftung und Stadtbibliothek starten Erzählcafé zu Leipzig in den 60er Jahren

Am 11. September um 16 Uhr startet eine neue Veranstaltungsreihe. Die Stiftung Bürger für Leipzig und die Leipziger Städtischen Bibliotheken laden ein zum „Erzählcafé“ zum Leben im Leipzig der 1960er Jahre.

Jetzt noch schnell Schlummermünzen spenden

Die Stiftung Bürger für Leipzig bittet zum Endspurt: Schlummermünzen für den guten Zweck können noch bis 11. September in der Geschäftsstelle am Dorotheenplatz 2 abgegeben werden. Zudem haben viele Einrichtungen, wie die Alpha-Apotheke in Plagwitz, extra Sparschweine für die Stiftung aufgestellt, die auch Fremdwährungen annehmen. Alle sind in einer Karte auf der Internetseite www.buergerfuerleipzig.de verzeichnet.

Stiftung Bürger für Leipzig: Stiftung in Bürgerhand

Wenn Bürgerinnen und Bürger sich in einer Gemeinschaftsstiftung zusammentun um in ihrer Stadt etwas zu bewegen, dann ist das eine Bürgerstiftung. Bei der Stiftung Bürger für Leipzig sind es bereits 131 Stifterinnen und Stifter, die zusammen mit mehr als 100 Ehrenamtlichen das soziale und kulturelle Leben Leipzigs voranbringen. Was genau das bedeutet, bestimmen sie gemeinsam. Beim Projekt „Die Wunderfinder“ beispielsweise entdecken Hortkinder an der Seite von ehrenamtlichen Paten neue Bildungswelten. Nicht nur als Investition in faire Bildung ist unsere Abo-Spende hier gut angelegt: Bis Ende Oktober wird nämlich jede Spende für das Projekt noch einmal verdoppelt.

Gut gequiekt: Stiftung Bürger für Leipzig sammelt über 8.000 Euro mit Mission Sparschwein

Die Stiftung Bürger für Leipzig feierte zum gestrigen Kindertag ein ungewöhnliches Schlachtfest. Stiftungsratsvorsitzende Katrin Hart leerte mit ihrem Team die Bäuche von 44 Sparschweinen, mit denen für „Die Wunderfinder“ Spenden gesammelt wurden. Der Ertrag kann sich sehen lassen: 8.264 Euro sind zusammen gekommen. Damit ist die Stiftung ihrem ehrgeizigen Jahresziel ein großes Stück nähergekommen, 50.000 Euro für das Projekt „Die Wunderfinder“ zu sammeln.

Wird die Hilfe für Geflüchtete in Leipzig leichter durch eine eigene Online-Plattform?

Die Dresdener probieren es schon aus. Und es scheint richtig gut zu funktionieren. Wenn man die Website Afeefa.de aufruft, erscheint eine große Dresden-Karte mit allen möglichen Angeboten für Menschen, die in der großen Stadt an der Elbe Zuflucht gefunden haben. So etwas fehlt in Leipzig irgendwie noch, stellt die Stiftung „Bürger für Leipzig“ fest und fragt jetzt die Leipziger selbst, ob das auch für die Messestadt sinnvoll wäre.

Bürgersingen im Advent startet am 30. November

Die Stiftung Bürger für Leipzig lädt von 30. November bis 21. Dezember jeden Mittwoch um 16:30 Uhr zum Bürgersingen im Advent. Gesungen wird im Freien, unterhalb des Turmes der Thomaskirche. Beim Bürgersingen zählt allein die Freude am Singen, nicht das Talent – auch zur Weihnachtszeit. Die Sängerin und Musikpädagogin Gabriele Lamotte leitet das Singen an und begleitet den Laienchor auf der Gitarre. Ein besonderer Höhepunkt: Zum Abschluss des Singens stimmen die Bürgersänger auch in diesem Jahr zu den Klängen der Turmbläser ein, die in der Adventszeit auf dem Turm der Thomaskirche musizieren.

Workshop am 23. November: Kollegiale Beratung für Leipziger Gemeinwohlorganisationen

Die Stiftung Bürger für Leipzig und die Freiwilligen-Agentur Leipzig laden gemeinnützige Vereine und Initiativen für den 23.11. um 17 Uhr in das Social Impact Lab in der Weißenfelser Straße 65 HH zu einem Workshop ein.

Das Leipziger Lehrerorchester lädt zum Jubiläumskonzert ein

Mit einem Konzert am 4. Dezember 2016 um 11 Uhr im Großen Saal des Gewandhauses feiert das Leipziger Lehrerorchester sein 65-jähriges Bestehen. Bereits zum dritten Mal soll dabei in Kooperation mit der Stiftung Bürger für Leipzig Freude geteilt werden. Die Besucher sind aufgerufen, eine weitere Eintrittskarte zu spenden. Damit ermöglichen sie Geflüchteten sowie bedürftigen Leipzigerinnen und Leipzigern das Konzerterlebnis.

Saison-Finale beim Bürgersingen im September

Die Stiftung Bürger für Leipzig lädt für den 21. September ab 17 Uhr zum letzten Bürgersingen der Saison in den Johannapark ein. Rund einhundert sangesfreudige Leipzigerinnen und Leipziger versammelten sich seit Mai jede Woche im Grünen. Die Gäste sangen aus purer Freude Volkslieder. Rituell begann der Chor jede Woche mit dem Lied „Froh zu sein, bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.“ Nach einer Stunde erklingt ein Abendlied zum Glockenklang der Lutherkirche.

Patenschaften für Leipziger Kinder: Town & Country Stiftung vergibt Spenden an Kinderhilfsprojekte aus Leipzig

Gleich zwei Einrichtungen aus Leipzig wurden für ihr soziales Engagement geehrt und erhielten dafür Spenden der Town & Country Stiftung im Wert von insgesamt EUR 1.000,00. Die Stiftung Bürger für Leipzig und der Internationale Bund – IB Mitte gGmbH setzen sich für die Vermittlung von Kinderpatenschaften und damit für die Unterstützung sozial benachteiligter Kinder ein.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -