-1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Unitas

Mit Basketball-AGs die Kinder neugierig machen auf einen spannenden Ballsport

Wie bekommt man Schüler dazu, mit Begeisterung mehr Sport zu treiben? Vielleicht genau so, wie es jetzt ein gemeinsam vom "Syntainics MBC" mit der Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG in Leipzig gestartetes Schulprojekt anpackt. Die Basketball-Profis zeigen den Kindern, wie man wirft und dribbelt und gewinnen so gleich noch möglichen Nachwuchs für die eigene Zukunft.

Schön, modern, lebenswert – Arbeiten an Delitzscher Genossenschaftshäusern der UNITAS abgeschlossen

Die Delitzscher UNITAS-Mitglieder hatten am Wochenende Grund zum Feiern. Im Karree zwischen Friedrich-Naumann-Straße und Bismarckstraße entstand ein schöner, moderner Innenhof. Das war der Abschluss der komplexen Sanierungsarbeiten in den Häusern der Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG in beiden Straßen.

UNITAS: Neubauprojekt für Familien startet im November 2018

„Die Stadt braucht dringend familienfreundliche Wohnungen. Wir schaffen zumindest einige davon“, sagte Steffen Foede, Vorstand Wohnungswirtschaft/Technik der WG UNITAS eG bei der Vorstellung des aktuellen Neubauvorhabens der Wohnungsgenossenschaft. Die Baugenehmigung für die insgesamt 41 Wohnungen liegt seit kurzem vor. Der Baubeginn ist für November geplant, mit der Fertigstellung rechnet die UNITAS für April 2020.

UNITAS: Wohnungsgenossenschaft investiert Millionen in Leipziger Bestandswohnungen

„Als Genossenschaft sind wir ein wichtiger Akteur am Wohnungsmarkt, da wir mit unseren Beständen breite Schichten der Bevölkerung mit gutem und bezahlbarem Wohnraum versorgen. Die Genossenschaften wirken besonders in Zeiten steigender Mieten regulierend auf die Wohnkosten“, sagt Steffen Foede, UNITAS-Vorstand Wohnungswirtschaft / Technik. Dazu gehören kontinuierliche Investitionen in sicheres und zeitgemäßes Wohnen.

Medienprojekt der HTWK Leipzig und der Leipziger Wohnungsgenossenschaft UNITAS

Gemeinsam organisieren, wirtschaften und verantworten – das ist Ziel und Zweck von Genossenschaften. Am 30. November 2016 wurde diese Genossenschaftsidee und -praxis als erster deutscher Beitrag in die UNESCO-Liste des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Das war Anlass für Studierende der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig), sich in einem Projekt näher mit dieser sozialen und nachhaltigen Unternehmensform zu beschäftigen – am konkreten Beispiel eines Leipziger Praxispartners.

Thüringerin Iris Liebgott wird neuer Kaufmännischer Vorstand der UNITAS

Iris Liebgott wird ab 1. Oktober 2017 neuer Kaufmännischer Vorstand der Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG. Sie war zuletzt 18 Jahre lang für die Allgemeine Wohnungsbaugenossenschaft „Eisenach“ eG tätig. Parallel dazu saß sie seit 2010 nebenamtlich im Vorstand der Wohnungsbaugenossenschaft „Stadt Bad Berka“ eG. Sie übernimmt das Amt von Martina Wilde, die nach über 30 Jahren als Vorstandssprecherin und Finanzverantwortliche der WG UNITAS eG zum Ende des Monats ihre berufliche Tätigkeit beendet.

UNITAS weiht ersten altersgerechten Neubau ein

Nach nur 15 Monaten Bauzeit weiht die Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG ihren ersten altersgerechten Neubau feierlich ein. Das Investitionsvolumen beträgt ca. 10,5 Mio. Euro. Mit dem Neubau in der Kregelstraße 18 reagiert die UNITAS auf den demografischen Wandel, der auch neue Anforderungen an die Art des Wohnens stellt. Noch gibt es in Leipzig zu wenig bezahlbare, barrierefreie Wohnungen. „Die UNITAS hat die Zeichen der Zeit erkannt und hier ein wichtiges Angebot geschaffen. Wir haben bei unserem Projekt ServiceWOHNEN Kregelstraße Baukosten und Größe so optimiert, dass wir unseren Mitgliedern Wohnungen anbieten können, die man sich mit einer durchschnittlichen Rente gut leisten kann“, sagt UNITAS-Vorstand Steffen Foede.

Sommerfest im „Apels Garten“: Die UNITAS lädt ein

Im 60. Jahr ihres Bestehens hat die Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG auch zu ihrem traditionellen Sommerfest Neues vor. „Ich lade herzlich alle Bewohner des Stadtteils ein, am 19. August auf die Festwiese im Innenhof des ,Apels Garten‘, Käthe-Kollwitz-Straße, zu kommen, mit uns zu feiern und den Abend mit einem schönen Sommerfilm ausklingen zu lassen. Bei einer weiteren Ausstellungseröffnung mit Bildern aus 60 Jahren UNITAS können wir gemeinsam Erinnerungen austauschen“, sagt UNITAS-Vorstand Steffen Foede. Er eröffnet mit einem Interview gegen 16 Uhr die Veranstaltung, die in diesem Jahr parallel zum Kollefest im Stadtteil stattfindet.

Bilanz: UNITAS blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Die Wohnungsgenossenschaft UNITAS hat im Geschäftsjahr 2016 einen Überschuss von 1,5 Millionen Euro erzielt und damit ihr Vorjahresergebnis mehr als verdoppelt. Die Leerstandquote liegt bei 6 Prozent. „Wir freuen uns, auf eine außerordentlich positive Entwicklung zurück zu blicken und können schon jetzt sagen, dass auch 2017 eine erfreuliche Bilanz erwarten lässt“, sagt UNITAS-Vorstand Martina Wilde anlässlich der Vorstellung des Geschäftsberichtes 2016 zur Vertreterversammlung der Genossenschaft am 22.06.2017.

Komplexsanierung in Delitzsch: UNITAS gibt Blick hinter die Kulissen frei

Am kommenden Samstag, 17. Juni, können Interessierte zwischen 10 und 13 Uhr zum ersten Mal hinter die Kulissen des aktuellen UNITAS-Sanierungsprojektes in Delitzsch blicken. In der Bismarckstraße 62 steht die erste Musterwohnung mit neuem Fußbodenbelag, Tageslichtbad und frischem Anstrich zur Besichtigung bereit. Sie ist eine von elf 2- bis 3-Raum-Wohnungen, die seit Dezember vergangenen Jahres von der UNITAS saniert werden.

Grundsteinlegung: ServiceWOHNEN Kregelstraße

An der Kregelstraße 18 legte die UNITAS eG heute (16.08.16) den Grundstein für 78 altengerechte 1- bis 3-Raum-Wohnungen zwischen 30 und 65 m² Größe. Für zusätzlichen Komfort sorgen ein Gemeinschaftsraum und dem Leipziger Service-Dienstleister „Krabbes“ im Erdgeschoss. Der Dreigeschosser ist der erste altersgerechte Neubau der Leipziger Wohnungsgenossenschaft und soll bereits Mitte 2017 – zum 60-jährigen Jubiläum der UNITAS eG – fertig sein. Die Kosten liegen bei rund 10 Mio. Euro. Der winkelförmige Entwurf stammt von der S&P Sahlmann GmbH Leipzig. Das bauausführende Unternehmen ist die Goldbeck Nordost GmbH.

Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG und Wohnungsbaugenossenschaft Burgstädt eG bauten fünf Testwohnungen

Der Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. (VSWG) hat zusammen mit dem Sächsischen Staatsministerium des Innern (SMI) ein Pilotprojekt zur Praxiserprobung von Lösungsansätzen aus den Ergebnissen der Studie Städtebau der Zukunft und dem definierten Standard der „Mitalternden Wohnung“ initiiert, die ein selbstbestimmtes Wohnen und Leben im Alter ermöglichen und gleichzeitig die sinnvolle Nutzbarkeit des Wohnraumes für jüngere Generationen belegen.

Neubau für die wachsende Stadt: UNITAS baut 78 altersgerechte, bezahlbare Wohnungen in Reudnitz-Thonberg

Die Wohnungsgenossenschaft UNITAS investiert fast 10 Mio. Euro in Neubau. Noch in diesem Sommer soll der Grundstein für den 3-Geschosser in der Kregelstr. 18 gelegt werden. Geplant sind 78 altengerechte 1- bis 3-Raum-Wohnungenzwischen 30 und 65 m² sowie eine Gewerbeeinheit für Service-Dienstleister.

„UNITAS Apels Bogen“: Erster Neubau Leipzigs mit Siegel „Nachhaltiger Wohnungsbau“ ausgezeichnet

Als 1. Unternehmen Leipzigs bekam die UNITAS heute das Siegel „Nachhaltiger Wohnungsbau“ (NaWoh) für das Wohn- und Geschäftshaus „UNITAS Apels Bogen“ am Westplatz überreicht. Damit ist Leipzig mit Dresden bislang die einzige Kommune im Freistaat, die geschafft hat, das begehrte Siegel des Vereins zur Förderung der Nachhaltigkeit im Wohnungsbau e.V. zu bekommen.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -