8.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 4. September 2020

Homann unterstützt Warnstreik für Ost-West-Lohnangleichung bei Unilever in Auerbach

Henning Homann, Generalsekretär der SPD Sachsen, zum Warnstreik bei Unilever in Auerbach und der Tarifauseinandersetzung in der Lebensmittelwirtschaft in Sachsen: „Im Werk in Auerbach verdienen die Beschäftigten rund 800 Euro weniger im Monat als ihre Kolleginnen und Kollegen in den westdeutschen Standorten. Diese Lohnunterschiede sind 30 Jahre nach der Deutschen Einheit nicht länger hinnehmbar.“

Leipziger Wasserwerke nahmen am Donnerstag ihren Laborneubau in Probstheida in Betrieb

Die Leipziger Wasserwerke haben am Donnerstag, 3. September, ihr hochmodernes Trinkwasserlabor in Probstheida eröffnet. In rund 17 Monaten Bauzeit entstand das rund fünf Millionen Euro teure Analyse- und Messzentrum auf der Wasserversorgungsanlage in Probstheida. Mit dem Laborneubau stelle sich das Unternehmen auch auf wachsende Anforderungen an eine moderne Trinkwasseranalytik ein, betonte der Technische Geschäftsführer der Leipziger Wasserwerke, Dr. Ulrich Meyer.

Neue Sprechstunden für Patienten mit Kopf- und Gesichtsschmerzen etabliert

Etwa vier bis fünf Prozent der deutschen Bevölkerung leiden unter täglichen Kopfschmerzen, circa 70 Prozent weisen anfallsweise oder chronische Kopfschmerzen auf. Damit gehören Kopfschmerzen neben Rückenschmerzen zu den häufigsten gesundheitlichen Beschwerden in Deutschland, die regelmäßig dazu führen, dass ein Arzt aufgesucht wird.

Verkehrseinschränkungen rund um Demo am 5. September 2020

Unter dem Motto „Kämpfe verbinden - Für eine solidarische Nachbar/-innenschaft“ ist für Samstag, den 5. September 2020, ein Aufzug mit etwa 100 Teilnehmern angezeigt.

Verbraucherzentrale unterstützt Haushalte bei der Abwendung von Stromsperren

Die coronabedingten Möglichkeiten zum Zahlungsaufschub von Fixkosten endeten für Verbraucher/-innen am 30. Juni 2020. Infolge dessen verzeichnen die Stadtwerke Leipzig laut Sozialamt aktuell eine zunehmende Anzahl von Haushalten, denen aufgrund von Rückständen die Sperrung der Energiezufuhr droht.

Corona und Grippe – BARMER-Hotline für alle Bundesbürger

Die wochenlang gestiegenen Fallzahlen bei Corona-Infektionen, teils kontroverse Diskussionen um Covid-19 und die nahende Grippesaison sorgen für Unsicherheit quer durch die Republik. „Die Symptome einer simplen Erkältung, der echten Grippe oder einer Infektion mit dem Coronavirus ähneln sich stark.“

Halbzeit beim Stadtradeln in Markkleeberg

Die diesjährige Aktion Stadtradeln in Markkleeberg läuft vom 23. August bis zum 12. September 2020. In diesen Tagen sind eineinhalb von drei Aktionswochen absolviert – Halbzeit.

Helios Kliniken Leipzig spenden Blut

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Herzzentrums und Helios Park-Klinikums Leipzig spendeten Blut für Patienten in der Region. Insgesamt 19 Helios Kliniken aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg beteiligten sich an der gemeinsamen Aktion mit dem DRK-Blutspendedienst.

„Vom steinzeitlichen Dorf bis zur neuzeitlichen Mühle. 10 Jahre Tagebauarchäologie im Abbaufeld Peres“

Der Vortrag gibt einen Einblick in die Arbeit der Archäologen, die seit zehn Jahren im Tagebauvorfeld Peres tätig sind. Angefangen bei den ersten Bauern und Viehzüchtern im 6. Jahrtausend v. Chr. bis hin zu den Hinterlassenschaften des 19. und 20. Jahrhunderts werfen die Untersuchungen ein Licht auf 7000 Jahre Kulturgeschichte im Leipziger Südraum.

Neue Selbsthilfegruppe für Erwerbslose und Jobsuchende gründet sich

D.A.i.d.A. – Durch Austausch in die Aktivität. Unter diesem Motto gründet sich eine neue Selbsthilfegruppe. Sie richtet sich an Menschen, die auf Jobsuche oder beruflich noch nicht angekommen sind.

Fahrplanabweichungen vom 7. bis auf den 10. September 2020 im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn

Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz AG kommt es vom 07. bis auf den 10. September 2020 zu Fahrplanabweichungen im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn.

Polizeibericht 4. September: Falsche Polizeibeamte, Fundmunition, Vier Unfälle mit Fahrradfahrern

Ein Lkw-Fahrer meldete am Nachmittag, dass spielende Kinder auf einer Fußgängerbrücke der BAB 72 kleine Steine auf unter der Brücke durchfahrende Fahrzeuge werfen sollen+++Am Donnerstag, den 03.09.2020, erhielten fünf Geschädigte Anrufe von Unbekannten, die sich entweder als Polizeibeamte aus Leipzig oder vom Bundeskriminalamt, als Staatsanwältinnen oder Notar ausgaben+++Im Leipziger Stadtteil Schleußig ist ein grauer VW Caddy entwendet worden.

Einsatz in Neustadt-Neuschönefeld

Gestern Abend führte die Polizeidirektion Leipzig mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei einen Einsatz zur Absicherung eines nicht angezeigten Versammlungsgeschehens durch. Grund für die Versammlung waren die polizeilichen Maßnahmen in der Ludwigstraße vom 02. September 2020 über die in der Medieninformation der Polizeidirektion Leipzig Nr. 417|20 berichtet wurde. Nach den benannten Maßnahmen wurde über soziale Medien zum Protest „Tag X+1“ mit Treffpunkt im Bereich der Eisenbahnstraße/Rabet aufgerufen.

Die meisten Befragten konnten sich auch trotz Corona-Schutzmaßnahmen gut erholen und haben auch den Klimanotstand im Urlaub nicht vergessen

Haben Sie sich gut erholt? Trotz all der Ausnahmebedingungen in diesem Corona-Jahr? Die DAK meint zwar „Ein Fünftel der Urlauber in Corona-Zeiten schlecht erholt“. Aber der DAK-Urlaubsreport 2020 belegt tatsächlich, dass sich 81 Prozent derer, die Urlaub gemacht haben, auch gut erholt haben. Und der Rest hat nur zu einem kleinen Teil mit Corona zu tun.

Bürgerinitiative Markkleeberg-Ost will die Weinteichsenke im Markkleeberger OBM-Wahlkampf thematisieren

Die Probleme der kleinen Großen Kreisstadt Markkleeberg sind mit denen ihrer großen Nachbarstadt Leipzig viel enger verflochten, als es die Politik in Markkleeberg offen zeigt. Das ist beim Verkehr so, wo sich die Fehlentscheidung gegen die Straßenbahnlinien immer stärker als falsch herausstellt. Das ist aber auch in der Umweltpolitik so. Die Bürgerinitiative Markkleeberg-Ost kritisiert jetzt vehement, dass die Weinteichsenke im OBM-Wahlkampf bisher keine Rolle spielte.

Interview mit Weltmeisterin Andrea Herzog und Franz Anton: „Diese lange Wettkampfpause hat auch mal ganz gutgetan.“

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 82, seit 28. August im HandelSo nach und nach erwacht der Sport wieder aus dem Corona-Schlaf. Vom 4.–6. September steigen auch Deutschlands beste Slalomkanut/-innen wieder ins Wettkampfgeschehen ein. Im Kanupark Markkleeberg tragen sie sowohl ihre Deutschen Meisterschaften aus, sowie die Qualifikation zur Europameisterschaft in Prag (18.–20. September). Für die EM bereits gesetzt sind mit Andrea Herzog und Franz Anton unter anderem zwei Sportler/-innen des Leipziger-Kanu-Club (LKC).

ADFC ruft zur Teilnahme am Fahrradklima-Test 2020 auf: Wie fahrradfreundlich ist Leipzig inzwischen?

2012 gab es kurz so eine Hoffnung, dass Leipzigs Verwaltung begriffen hätte, was zur Förderung des Radverkehrs eigentlich passieren müsste. Damals bekam zum Beispiel die Georg-Schumann-Straße endlich ihre Radstreifen. Doch kaum gab es wenig später lauten Gegenwind der Autolobby, rasteten sofort wieder die Bremsen ein. Die Fahrradstadt stagnierte fortan und bekam aus knallharten Gründen 2018 von den Leipzigern eine Note 4 verpasst im Fahrradklima-Test. Jetzt startet der neue Fahrradklima-Test. Und der ADFC ruft alle Radfahrer/-innen zum Mitmachen auf.

Paris zu Fuß: Eine neu sortierte Auswahl aus den faszinierenden Paris-Fotografien von Roger Melis von 1982

Es gab in der DDR einige Fotobände, für die niemand Werbung machen musste. Die in 20.000 Exemplaren Erstauflage gedruckt werden konnten und eigentlich schon am Tag der Auslieferung vergriffen waren. Zu diesen Fotobänden gehörte Robert Melis' „Paris zu Fuß“. Ein Band, der heute selbst in Frankreich Staunen hervorruft. Und den der Lehmstedt Verlag jetzt nach über 30 Jahren in einer neuen Bilderkomposition herausgebracht hat.

Neuer digitaler Servicepunkt in der Stadt Markkleeberg

Die Stadt Markkleeberg hält einen neuen digitalen Servicepunkt für ihre Bürger bereit: Das Gesundheitsterminal besteht aus einer Infosäule und einem Pult mit 27-Zoll-Touch-Bildschirm, zwei Kameras, einem Lesegerät für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) und einem Belegdrucker.

Ludwigstraße 71: Eine Demo nach der Besetzung + Videos

Knapp eineinhalb Wochen lang hatte das Haus Nummer 71 in der Ludwigstraße wieder ein paar Bewohner. Bewohner, nicht Mieter, ob wohl sie das wohl gern geworden wären. Am 2. September etwa 6 Uhr erfolgte die Räumung des besetzten Hauses durch die Leipziger Polizei. Mit Motorsägen, wie die kurzzeitigen Bewohner heute in einer Stellungnahme berichten, doch ohne jemanden in der Immobilie anzutreffen. Zudem wurde der mutmaßliche Besitzer des Hauses bekannt und sein Schweigen hält an, Konzepte waren mit ihm nicht zu machen.

Aktuell auf LZ