10.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 25. April 2021

Kommentar: Der rosa Elefant

Jetzt, wo so viele schlaue Artikel verfasst werden, wie es denn sein konnte mit diesen Schauspieler/-innen-Videos und was da so an Bildern auftaucht und das in „der Mitte der Gesellschaft“, hab ich mich nun seit Tagen gefragt, schreibst Du nun was zu Jan Josef Liefers und den 52 anderen Zündelfreund/-innen? Und wie sollte es wohl angesichts des dargebotenen Zynismus zu einem sachlichen Artikel kommen? Angesichts der Bilder, die sie reproduzierten, ihrer Scheinargumente im Nachgang, ihrer Phrasen, die wie aus einem der zahllosen Propaganda-Kanälen der „Querdenker“ entnommen scheinen? Und da wurde mir klar: Du hast darüber schon geschrieben, vor Jahren. Also doch ein Kommentar.

Nach Beschluss: Zoos können wieder öffnen

Der Verband der Zoologischen Gärten und die Deutsche Tierpark-Gesellschaft begrüßen das vom Bundestag beschlossene und vom Bundesrat gebilligte Gesetz zum Bevölkerungsschutz. „Es ist gut, dass es jetzt einheitliche und klare Regelungen auf der Bundesebene gibt und endlich ein Unterschied zwischen dem Risiko an der frischen Luft und Innenbereichen gemacht wird“, sagt Jörg Junhold, Präsident des Verbandes der Zoologischen Gärten (VdZ).

„a cappella“: Online-Tickets für Streaming-Konzerte des Leipziger Vokalmusikfestivals im Mai ab sofort erhältlich

Ab sofort können Vokalmusikfans Online-Tickets für die Streaming-Konzerte des Internationalen Festivals für Vokalmusik „a cappella“ Leipzig kaufen. Das Programm der 21. Festivalausgabe vom 30. April bis 9. Mai geht komplett digital über die Bühne und umfasst insgesamt neun Streaming-Angebote, von denen sechs kostenpflichtig und drei kostenlos sind.

Sorge um das Ökosystem Elbe

Auf Antrag der Elbanrainer-Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein hat die Umweltministerkonferenz am Freitag (23.4.) beschlossen, dass das deutsch-tschechische Abkommen zur Elbe den Anforderungen des Gesamtkonzeptes Elbe entsprechen muss.

Das Wochenende, 24./25. April 2021: Bundesnotbremse im Kampf gegen die Pandemie in Kraft, Demo gegen Neonazis in Leipzig-Stötteritz, Sachsens Grüne in den Startlöchern für...

Das letzte April-Wochenende des Jahres 2021 neigt sich seinem Ende entgegen. Mit Inkrafttreten des geänderten Bundes-Infektionsschutzgesetzes werden im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie nun auch die Verhaltensregeln für Leipzig und Sachsen an zentrale Vorgaben angepasst. In Leipzig-Stötteritz demonstrierten am Samstag mehrere hundert Menschen gegen Neonazi-Aktivitäten und Sachsens Grüne haben ihr Spitzentrio für die Bundestagswahl 2021 aufgestellt. Die LZ fasst zusammen, was am Wochenende, 24./25. April 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Schulbank, Werkbank und dann? Veranstaltung zur Zukunft der beruflichen Bildung

In einer digitalen Veranstaltung mit der Bundestagsabgeordneten und Obfrau der Enquetekommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“ Yasmin Fahimi und dem Landtagsabgeordneten Holger Mann (beide SPD) möchte die Leipziger Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe (SPD) am 28. April 2021 gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern über die Zukunft der beruflichen Bildung sprechen.

Am Wochenende ging es für den HC Leipzig in der weiblichen Jugend B wieder los

In der Meisterschaft der mitteldeutschen Oberliga der weilblichen Jugend B gab es am Wochenende die Vorrunde in der Sporthalle Brüderstraße auszuspielen. Dabei standen sich die Teams des HC Leipzig, des Thüringer HC sowie des SV Union Halle/Neustadt gegenüber.

Kanu-Slalom: Die DKV-Sichtungen waren an Dramatik nicht zu übertreffen

Der letzte Tag der DKV-Sichtungen in Markkleeberg am Sonntag war an Spannung nicht zu übertreffen. Die Ergebnisse hauchdünn. Und im C1-Herren-Bereich hatte die Jury eine schwere Entscheidung zu treffen.

L.E. Volleys e.V.: Axel Roscher wird neuer Teammanager

Axel is back! Axel Roscher kann es nicht lassen und schließt sich nach kurzzeitiger Abstinenz wieder unseren Volleys an. Wer jetzt auf ein Comeback des 44-Jährigen auf dem Spielfeld hofft, den müssen wir leider enttäuschen.

Forstminister Günther: „Radwege im Landeswald fördern Erholung und klimafreundliche Mobilität“

Mit der inzwischen weitgehend frostfreien Frühjahrswitterung werden in verschiedenen Revieren des Staatsbetriebs Sachsenforst die im vergangenen Jahr begonnenen Arbeiten zum Ausbau des Radwegenetzes wieder aufgenommen. In der Regel werden bestehende Wirtschaftswege für den Radverkehr hergerichtet. Insgesamt sind in diesem Jahr Ausgaben von rund 140.000 Euro für 12 Vorhaben mit einer Streckenlänge von insgesamt 16 Kilometer vorgesehen.

Polizeibericht 25. April: Trickbetrug per Telefon, Einbruch in Lottogeschäft, Verkehrsunfall

Unbekannte hebelten die Eingangstür eines Blumengeschäfts auf, durchsuchten die Räume und brachen mehrere Stahlkassetten auf+++Unbekannte entwendeten einen gesichert am Straßenrand abgestellten silbernen Motorroller der Marke Nova Motors+++Aus bis unbekannter Ursache kam es zum Brand im vierten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses.

Koloniale Vergangenheit des Zoo Leipzig: Kritische Debatte ermöglichen

Am 20.4.2021 wurde der Polizeibeamte, der am 25.5.2020 den Schwarzen George Floyd in Minnesota (USA) tötete, verurteilt. Der offensichtlich rassistisch motivierte und schlussendlich tödlich endende Polizeieinsatz hatte weltweit für Aufsehen gesorgt und die „Black-lives-Matter“-Bewegung hervorgebracht, die auch in Leipzig gegen Rassismus und Polizeigewalt mobilisierte.

Die Philosophie des Unkrauts: Warum die ungeliebten Pflanzen nicht unnütz sind

Unwetter, Unglück, unschön – mit der Vorsilbe „un“ lässt sich kein Blumentopf gewinnen. Und ein Blumentopf mit Unkraut wäre mindestens ungewöhnlich und für viele ein Unding. Zwar begehe ich den 28. März nicht feierlich, aber ich weiß, dass es der Tag des Unkrauts ist. Und ich mag die Einteilung in Nutzpflanzen und Unkraut nicht. Zeit für eine Spurensuche.

Virtuelle Veranstaltungen der Deutschen Nationalbibliothek zur Erinnerung an die Bücherverbrennungen

Anlässlich der Bücherverbrennungen, die sich in diesem Jahr zum 88. Mal jähren, widmet das Deutsche Exilarchiv 1933–1945 dem Schriftsteller Ulrich Becher einen Abend. Es erinnert damit zugleich an die vielen anderen Autor/-innen, deren Werke öffentlich verbrannt wurden, und die im Exil nicht selten auch einen künstlerischen Neuanfang wagen mussten.

Online-Premiere am 14. Mai: Widerstand von Lukas Rietzschel

Gegenwart. Land. Eine der Gegenden, die zu lange „Die fünf neuen Bundesländer“ genannt worden sind. Viele sind weg, viele sind aber auch noch dort. Manche kommen zurück. Zum Beispiel Isabell. Um mal zu schauen, wie es den Eltern geht. Denn die sind noch da.

Wertstoffhof Ludwig-Hupfeld-Straße öffnet am 26. April wieder

Der Wertstoffhof in der Ludwig-Hupfeld-Straße 9 in Leipzig (Böhlitz-Ehrenberg) öffnet nach seinem Umbau am Montag, 26. April 2021, wieder für die Leipzigerinnen und Leipziger. Seit Mitte November 2020 wurde die gesamte Freifläche grundhaft ausgebaut, die Ein- und Ausfahrt neu strukturiert, Lärmschutzwände errichtet sowie ein Aufenthaltscontainer mit Sanitärtrakt für die Mitarbeiter aufgebaut. Der Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig hat 859.000 Euro in die Modernisierung des Hofes investiert.

Abschleppen oder nicht abschleppen: Was regelt eigentlich die Arbeitsanweisung des Leipziger Ordnungsamtes?

Das Hase-und-Igel-Spiel um die Arbeit des Leipziger Ordnungsamtes und die existierende oder auch nicht existierende Dienstanweisung zum Abschleppen StVO-widrig geparkter Fahrzeuge geht weiter. Immerhin zeigt das Vorgehen der Verwaltung derzeit in Anger-Crottendorf, dass das Ordnungsamt sehr wohl die Verkehrssicherheit durchsetzen kann. Aber wer setzt eigentlich die Regeln dafür oder gibt es dafür eine richtige Dienstanweisung?

Die letzten Verbrechen der Nationalsozialisten – warum und wie wir noch heute daran erinnern

Der 8. Mai gilt als Tag der Befreiung - ein Grund zum Feiern, aber auch Anlass, der Millionen Opfer von Gewalt und Terror zu gedenken. Vor dem Hintergrund ihrer nahenden Niederlage verübten die Nationalsozialisten noch grausame Verbrechen. Die sogenannten Todesmärsche stehen beispielhaft für diese Endphase des Völkermordes.

Update mit aktuellen Sperrungsinformationen auf der A 4 zwischen Meerane und Glauchau-Ost

Seit Mitte April laufen die vorbereitenden Sicherungsmaßnahmen zwischen den Anschlussstellen Meerane und Glauchau-Ost, beispielsweise durch Öffnung der Mittelstreifenüberfahrten. Ab Anfang Mai beginnt dann die erste Bauphase der Erhaltungsmaßnahme, bei der auf circa 4,7 Kilometern Länge auf der Richtungsfahrbahn Erfurt die Fahrbahn erneuert wird.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 13.312 bestätigte Fälle (Stand 25. April 2021)

Die Zahl der Infektionen beträgt 13.312 (+ 57 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle PCR-bestätigten Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Mittlerweile erfolgen die Neuinfektionen überwiegend aufgrund der Britischen Virausvariante, so dass diese künftig nicht mehr gesondert aufgeführt werden. In Quarantäne befinden sich derzeit 1.345 Personen, dies sind Infizierte sowie enge Kontaktpersonen.

Aktuell auf LZ