Artikel zum Schlagwort Automobilindustrie

Krise der Automobilindustrie bedeutet auch das Ende für Leipziger Gießerei

Das Ende für die Gusswerke Leipzig: Gläubigerausschuss beschließt Stilllegung zum 30. September

Foto: L-IZ.de

Für alle Leser2018 schlug die drohende Schließung von Halberg Guss in der Merseburger Straße hohe Wellen. Es gab Protestwachen, Schlichtungs- und Rettungsversuche. 2019 schien das Werk schon fast gerettet. Die Nachrichten wurden immer optimistischer. Doch die Krise in der deutschen Automobilindustrie beendet nun auch bei den Gusswerken Leipzig alle Träume. Denn wo die Zeit der spritbetriebenen Autos zu Ende geht, werden auch deutlich weniger Gussteile gebraucht. Am Dienstag verkündete Insolvenzverwalter Rüdiger Bauch von Schultze & Braun das Ende. Weiterlesen

Dulig fordert Unterstützung der Bundesregierung für Beschäftigte der Automobilindustrie

Foto: Ralf Julke

Zu den Ergebnissen des gestrigen Treffens zur Automobilindustrie im Kanzleramt zwischen Bundesregierung und Sozialpartnern der Automobilbranche erklärt Sachsens Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Dulig: »Ich begrüße die grundsätzliche Versicherung der Bundesregierung, die Automobilindustrie in ihrem Wandel zu unterstützen. Die anstehende Transformation in der Automobilindustrie ist eine große Herausforderung für Unternehmen und Beschäftigte.« Weiterlesen

Transformationsprozess in der Automobilindustrie: Wirtschaftsminister Dulig begrüßt „Konzertierte Aktion Mobilität“

Foto: SPD Sachsen

In der Automobilindustrie vollziehen sich derzeit schnelle und tiefgreifende Veränderungen. Vor diesem Hintergrund hat sich der Koalitionsausschuss der Bundesregierung in dieser Woche auf eine „Konzertierte Aktion Mobilität“ verständigt. Unterstützt von der nationalen Plattform „Zukunft der Mobilität“ will die Koalition künftig regelmäßig zu Spitzengesprächen mit den Akteuren der Automobilindustrie zusammenkommen. Weiterlesen

Begleitung des Transformationsprozesses der sächsischen Automobilindustrie

Foto: Ralf Julke

Mit einem Anteil von 33 Prozent ist die Automobilindustrie die umsatzstärkste Industriebranche in Sachsen. Ferner ist sie Arbeitgeber von über 95.000 Beschäftigten. Sachsen zählt damit zu den Spitzenstandorten in Deutschland im Automobilbereich. Aktuell steht die Branche mit der bereits eingeleiteten stufenweisen Umstellung auf Elektrofahrzeuge vor der großen Herausforderung eines umfassenden Strukturwandels. Weiterlesen