Artikel zum Schlagwort Straßensanierung

Gießerstraße wird während des Neubaus der Grundschule saniert

Montage. L-IZ.de

Parallel zum Neubau der vierzügigen Grundschule an der Gießerstraße 4 bis 6 in Leipzig-Lindenau wird die Straße im Abschnitt zwischen Karl-Heine- und Endersstraße saniert. Zudem kann ein neuer Verbindungsweg für Fußgänger und Radfahrer nördlich der Schule am Kanal angelegt werden. Einen entsprechenden Bau- und Finanzierungsbeschluss hat die Stadtspitze jetzt auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau auf den Weg gebracht. Mit dem Schulbeginn im Sommer 2020 soll der Ausbau der Gießerstraße beendet sein. Weiterlesen

Sanierungsgebiet Kleinzschocher: Hirzelstraße wird zwischen Dieskau- und Gießerstraße umgestaltet

Die Hirzelstraße soll im zweiten Halbjahr 2019 zwischen Dieskau- und Gießerstraße saniert und umgestaltet werden. Das hat die Verwaltungsspitze auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau beschlossen. Die Gesamtkosten sind mit rund 257.300 Euro veranschlagt. Finanziert wird das Vorhaben aus freiwillig abgelösten Ausgleichsbeträgen, die im Sanierungsgebiet vereinnahmt werden. Weiterlesen

SPD-Sprecher korrigiert CDU-Gepolter

Es war der CDU-Finanzminister, der die Gelder für die Straßensanierung in Sachsen blockiert hat

Foto: Ralf Julke

Man muss nicht mit dem Finger auf Trump oder Le Pen oder die AFD in Deutschland zeigen. Es sind auch Politiker anderer Parteien, die völlig grund- und anlasslos falsche Behauptungen in die Welt setzen. So wie am 26. April Frank Heidan, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, der dem Verkehrsminister von der SPD unterstellte, die Fördermittelbescheide für den kommunalen Straßenbau zu vertrödeln. Weiterlesen