2.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Halberg-Guss Leipzig

Gastkommentar von Christian Wolff: Halberg Guss bleibt – ein großer Erfolg zur richtigen Zeit

Eine wirklich gute Nachricht zu Beginn der Advents- und Weihnachtszeit: Die beiden Werke des Autozulieferers Halberg Guss in Saarbrücken und Leipzig bleiben erhalten. Das Werk wechselt den Eigentümer. Hunderte Arbeitsplätze können so vor dem Aus gerettet werden – in Leipzig sind es ca. 530. Was für ein Erfolg!

Leipziger Linke und MdB Sören Pellmann spenden zusammen 500 Euro für Streikkasse von Halberg-Guss

Anlässlich des heutigen Streikfestes besuchte der Leipziger Bundestagabgeordnete MdB Sören Pellmann und der stellvertretende Stadtvorsitzende Leipziger Linken Kay Kamieth die streikenden Beschäftigten bei Halberg-Guss. Sie übermittelten die solidarischen Grüsse des Stadtverbandes der Linkspartei und übergaben eine Spende in Höhe von 500 Euro, die mit viel Beifall angenommen wurde.

Streik als legitimes Mittel des Arbeitskampfes

Seit nunmehr zwei Wochen befindet sich die Belegschaft des Leipziger Unternehmens Halberg Guss im Arbeitskampf. Dem Standort in Leipzig droht die Schließung und somit der Verlust von 700 Arbeitsplätzen. Hierzu äußert sich Antje Feiks, Landesvorsitzende Die Linke Sachsen.

Streit um Neue Halberg Guss: Oberbürgermeister Burkhard Jung appelliert an Eigentümer und Kunden

Oberbürgermeister Burkhard Jung nimmt Stellung zum Streit um die Zukunft des Unternehmens Neue Halberg Guss: „Wieder soll ein Konflikt der Prevent-Gruppe auf dem Rücken der zuverlässigen Mitarbeiter und ihrer Familien ausgetragen werden. Die beabsichtigte Schließung des Werkes ist unsinnig und schadet den Menschen und dem Industriestandort Deutschland. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Werke in Saarbrücken und Leipzig haben es verdient, dass man fair mit ihnen umgeht.“

IG Metall Leipzig mobilisiert zur Parade am Samstag

Die erneute Verhandlungsrunde zwischen der Geschäftsleitung der Neue Halberg Guss und der IG Metall ist am Mittwochabend in Saarbrücken ergebnislos zu Ende gegangen. Die IG Metall fordert für die Beschäftigten im Stammwerk in Saarbrücken und in Leipzig einen Sozialtarifvertrag. Nach dem Scheitern der Verhandlungen am letzten Mittwoch sind die Beschäftigten in Saarbrücken und Leipzig im unbefristeten Streik.

Streik bei Halberg – Politik schaltet sich ein

Am Freitag waren der Chef der sächsischen Staatskanzlei, Oliver Schenk, und der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Stefan Brangs bei den Streikenden zu Gast.

Henning Homann (SPD): Sozialtarifvertrag für Halberg Guss muss kommen

Henning Homann, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und Sprecher für Arbeitsmarktpolitik, zum Streik der Mitarbeiter der Gießerei Neue Halberg Guss in Leipzig und Saarbrücken: „In Leipzig und Saarbrücken wird ein Streit zweier Konzerne auf dem Rücken von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ausgetragen. Dass diese das nicht unwidersprochen hinnehmen und jetzt streiken, ist nachvollziehbar.

Urabstimmung deutlich: Halberg streikt

Das Ergebnis der Urabstimmung bei Halberg Guss in Leipzig liegt vor. Die in der IG Metall organisierten Beschäftigten aus der Früh-, Spät- und Nachtschicht haben am Mittwoch mit 98,37 Prozent für Arbeitskampf bei der Neue Halberg Guss GmbH in Leipzig gestimmt.

Verhandlungen gescheitert: IG Metall leitet Urabstimmung bei Neue Halberg Guss Leipzig und Saarbrücken

Die IG Metall hat am Mittwoch das Scheitern der Verhandlungen mit der Neue Halberg Guss verkündet. In Saarbrücken wurde am Mittwoch bereits zum zweiten Mal verhandelt. Die betrieblichen Tarifkommissionen der IG Metall beschlossen in Leipzig und Saarbrücken am frühen Mittwochnachmittag, die Urabstimmungen einzuleiten. Die Abstimmungen laufen zur Stunde.

Arbeitsgericht: Antrag der Neue Halberg-Guss auf Untersagung eines Streiks zurückgewiesen

Das Arbeitsgericht Leipzig, 8. Kammer, hat heute den Antrag der Firma Neue Halberg-Guss auf Untersagung eines Streiks in Leipzig in der Zeit vom 13.06.18 – 24.06.18 zurückgewiesen. Hintergrund ist, dass der vormals bestehende Sanierungstarifvertrag von der IG Metall gekündigt wurde und zurzeit Verhandlungen über einen Neuabschluss stattfinden.

Zweiter Warnstreik bei Halberg Guss in Leipzig erfolgreich

In der Auseinandersetzung um einen Sozialtarifvertrag bei Halberg Guss in Leipzig haben am Montag rund 350 Beschäftigte für zwei Stunden die Arbeit niedergelegt. Es war nach dem vergangenen Freitag der zweite Warnstreik. Bernd Kruppa, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Leipzig sagte zum Streik: „Das war eine erfolgreiche Aktion. Die Kolleginnen und Kollegen sind entschlossen: Sie werden nicht nachlassen um ihre Arbeitsplätze kämpfen.“

Heute erneuter Warnstreik bei Halberg Guss in Leipzig

Die Beschäftigten der Halberg Guss in Leipzig sind am Montag, den 11. Juni, zum zweiten Mal zum Warnstreik aufgerufen. Die Belegschaft der Frühschicht wird ab 12 Uhr vors Werktor gehen. Hintergrund ist die Auseinandersetzung um Schließungsankündigungen für die Gießerei an der Merseburger Straße 204. „Unsere Antwort auf Schließungsankündigungen fällt hart, kompromisslos und unmissverständlich aus“, sagte Bernd Kruppa, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Leipzig.

Solidarität mit den Beschäftigten von Halberg Guss Leipzig

Auf der 1. Tagung des 6. Parteitages von Die Linke wurde vom Leipziger Linken Stadtverband eine Resolution zur „Solidarität mit den Beschäftigten von Halberg Guss Leipzig“ eingebracht. Diese wurde einstimmig vom Parteitag angenommen.

Erfolgreicher Warnstreik bei Halberg Guss in Leipzig

An einem Warnstreik bei der Halberg Guss in Leipzig beteiligten sich am frühen Freitagnachmittag 300 Beschäftigte. Sie zogen um 13 Uhr vors Werktor, unter anderem mit einem Transparent auf dem steht „Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche“.

„Die Regeln machen wir! Halberg-Guss muss leben“

Die Belegschaften der Neue Halberg Guss in Leipzig und Saarbrücken sind entschlossen: Sie werden um ihre Arbeitsplätze kämpfen. Zwischen dem Autobauer Volkswagen und einem seiner größten Zulieferer, der PreventGruppe, gehen jeden Tag Millionen Euro über den Tisch, um Vertragsstreitigkeiten zu regeln.

Neue Halberg Guss GmbH: Städte appellieren für Beilegung des Konflikts

Mit einer gemeinsamen Resolution haben sich gestern die Oberbürgermeister von Saarbrücken und Leipzig, Charlotte Britz und Burkhard Jung, an die Konfliktparteien im Streit um die Neue Halberg Guss GmbH gewandt. Grund ist die Befürchtung, dass die Auseinandersetzung zwischen dem neuen Eigentümer, der Prevent Gruppe, mit dem Hauptkunden, der Volkswagen AG, die Zukunft des Unternehmens und damit den Erhalt der Arbeitsplätze an beiden Standorten massiv gefährdet.

IG Metall Leipzig fordert Unternehmenskonzept statt Zocken auf dem Rücken der Beschäftigten

Nach dem Spitzentreffen zwischen Betriebsräten, IG Metall und der Geschäftsführung von Neue Halberg Guss am Dienstag in Saarbrücken fordert die IG Metall Leipzig ein tragfähiges Unternehmenskonzept für den Halberg Standort in Leipzig.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -