Artikel zum Schlagwort Kinderrechte

Kinderrechte ins Grundgesetz jetzt – Sachsen-CDU zu Einsicht und Umkehr aufgerufen

Quelle: Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag

„Kinderrechte endlich ins Grundgesetz aufnehmen!“ Diesen Antrag bringt die Linksfraktion jetzt in den Landtag ein. Dazu erklärt Anna Gorskih, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Vor zwei Jahren stimmte die CDU/SPD-Koalition in Sachsen gegen den Antrag der Linksfraktion (Landtags-Drucksache 6/11397), die Initiative für die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz zu ergreifen. Jetzt startet unsere Fraktion in der neuen Wahlperiode einen erneuten Vorstoß – so haben wir es gerade beschlossen. Weiterlesen

19. November

Am Vortag des Internationalen Tages der Kinderrechte stürmen Kinder das Neue Rathaus – jetzt anmelden!

Foto: Ralf Julke

Am 20. November begeht die Welt den Internationalen Tag der Kinderrechte. Bereits einen Tag zuvor, am Dienstag, 19. November, übernehmen die Kinder das Ruder im Neuen Rathaus. Mit der UNICEF-Aktion „Kids take over!“ möchten das Leipziger Kinderbüro (Deutscher Kinderschutzbund e. V.) gemeinsam mit dem Juniorteam der UNICEF Arbeitsgruppe Leipzig und der Stadt Leipzig daran erinnern, dass vor 30 Jahren - am 20. November 1989 - die UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet wurde und Kinder auf der ganzen Welt Rechte haben. Weiterlesen

Rico Gebhardt (Linke): Kinderrechte ins Grundgesetz!

Foto: DiG/trialon

Den Antrag „Kinderrechte endlich im Grundgesetz verankern“ (Parlaments-Drucksache 6/11397) hat die Linksfraktion in den Landtag eingebracht. Dazu erklärt Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: „Kinder sind bisher Menschen mit eingeschränkten Grundrechten – Kinderrechte kennt das Grundgesetz noch nicht. Das will eine Bundesratsinitiative ändern, die die Land Brandenburg neulich eingebracht hat und der sich schon Berlin, Bremen und Thüringen angeschlossen haben. Damit sollen „die Rechtsstellung und das besondere Schutzbedürfnis von Kindern klarer zum Ausdruck gebracht werden“. Weiterlesen

Pfau/Lauterbach (Linke): Vernachlässigung von Kindern wachsendes Problem – Kinderrechte stärken, Hilfsangebote ausbauen

Zur gestiegenen Zahl der von sächsischen Jugendämtern eingeleiteten Verfahren wegen Gefährdung des Kindeswohls erklärt Janina Pfau, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: „Die gestiegene Anzahl der betroffenen Kinder schockiert, der negative Trend dauert aber schon mehrere Jahre an. Das zeigt auch die ständig steigende Zahl an Hilfen zur Erziehung. Vernachlässigung, Misshandlungen und sexuelle Gewalt haben Auswirkungen auf die psychische und körperliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Die Betroffenen benötigen eine besondere Betreuung.“ Weiterlesen