Dein Leipzig. Deine Zeitung. Deine Entscheidung.
Werde Unterstützer! Viele gute Gründe ...
Das Kombi-Abo "LZ & L-IZ.de" für 59,50 EUR/Jahr
ggg
 
Artikel aus der Rubrik Kultur

Neu im Kino

„BFG – Big Friendly Giant“: Steven Spielberg erweckt Roald Dahls Fantasymärchen zum Leben

© Constantin

Steven Spielberg hat dem Publikum genreübergreifend Meilensteine der Filmgeschichte beschert. Der neueste Film des 69-Jährigen, der seit heute im Kino zu sehen ist, zählt nicht dazu. „Big Friendly Giant“, kurz „BFG“, erzählt von der ungewöhnlichen Freundschaft des Waisenmädchens Sophie (Ruby Barnhill) zu einem großen freundlichen Riesen, der von seinen Artgenossen drangsaliert wird. Weiterlesen.

Schrebers Visionen in der Gartensparte

urban collective tanzt sich im Kleingartenverein Dr. Schreber durch den Korrekturnachlass des Dr. Moritz S.

Foto: urban collective

Nein, diesmal geht es nicht um den braven Dr. Moritz Schreber, den die meisten Leute für den Gründer der deutschen Kleingartenbewegung halten, wenn am 29. und 30. Juli das Tanzkollektiv „urban collectiv“ zur Tanzperformance in den Kleingartenverein Dr. Schreber einlädt. Eher um den Vater und Orthopäden, der posthum ja dann zum Fall für einen gewissen Dr. Sigmund Freud und andere wurde. Weiterlesen.

Ein Schmelztiegel aus Stunts und Tanz

L-IZ-Ticketverlosung für „Mann-oh-Mann“ im Krystallpalast Varieté

Foto: Krystallpalast Varieté / PR

Verlosung Eine glamouröse Show aus Akrobatik, Stunts, Tanz und Jonglagen verspricht das Krystallpalast Varieté seinen Besuchern. Die neue Show „Mann-oh-Mann“ will die Leipziger bis in den November hinein begeistern. Gemeinsam mit den Veranstaltern verlost die L-IZ 1x2 Freikarten für die Show am 30. Juli. Weitere Dates warten aber schon in der Pipeline. Weiterlesen.

Weltkonzerte in Leipzig

L-IZ-Ticketverlosung für Mozarts Requiem in der Peterskirche

Foto: H. Sacher, Weltkonzerte / PR 2016

Verlosung Der tschechische Regisseur Milos Forman zeichnete in seiner Verfilmung von Peter Shaffers Theaterstück „Amadeus“ den Genius von Wolfgang Amadeus Mozart. Aus seinem Bett heraus diktierte er seinem vermeintlichen Konkurrenten Antonio Salieri ein Requiem. Vieles in dieser Szene ist reine Legende und auch ein Mythos. Dass Mozart über diesem Stück starb, dürfte wohl wahr sein. Mozarts Requiem wird im November in Leipzig aufgeführt. Die L-IZ winkt mit Karten. Weiterlesen.

Maß der Dinge

Eine Ausstellung im Westpol Airspace geht gesellschaftlichen Fragen nach

Foto: Mittelmaß 2016/Westpol Airspace / PR

Sind Mittelmaß und das Maßhalten das heutige Maß aller Dinge? Die Organisatoren der neuen Ausstellung „Mittelmaß 2016“ im Westpol Airspace fragen jedenfalls nach dem Dilemma einer allzu menschlichen Eigenschaft, die in der Kunst verpönt und in der Gesellschaft salonfähig ist. Vom 16. bis 30. Juli werden 15 künstlerische Positionen zu diesem Thema gezeigt. Anmelden und weiterlesen.

Feinkost Sommertheater

Bis Sonntag kämpft Robin Hood, ab 18. Juli lädt DAS ÜZ ein zur „Liebelei“

Foto: Anke Duensing

Auf der Feinkost wird Theater gespielt. Sommertheater. Eine ganze Menge. Ein richtiger Festival-Sommer, bei dem verschiedenste freie Gruppen und Darsteller zeigen, was in freier Luft an der KarLi alles geht. Immer in der Hoffnung, es wird nicht zu frisch und es gießt nicht aus Kannen. Ein paar Tropfen schaden nicht. Das Ganze ist familienfreundlich überdacht. Und am Montag, 18. Juli, startet DAS ÜZ seine „Liebelei“. Anmelden und weiterlesen.

Rock’n’Roll-Legende auf Tour

L-IZ-Ticketverlosung für Mungo Jerry auf der Parkbühne GeyserHaus

Foto: GeyserHaus / Presse

Verlosung Am 13. August um 20 Uhr kommt Ray Dorset - besser bekannt als Mungo Jerry - auf die Parkbühne GeyserHaus. Der Song, der am häufigsten mit Mungo Jerry in Verbindung gebracht wird, ist der mittlerweile 45 Jahre alte Welt-Hit „In the summertime“ – einer der meist gespielten Songs aller Zeiten, mit mehr als 30 Millionen Verkäufen. Die L-IZ verlost für seinen Auftritt am 13. August 1x2 Freikarten. Weiterlesen.

Punk mit Pina Coladá: Feine Sahne Fischfilet im Täubchenthal

Foto: Audiolith / Presse

Verlosung Ihre Musik soll Ausdruck gegen Rassisten, Sexisten und homophobe Menschen sein. Was die mecklenburgische Punkband Feine Sahne Fischfilet für Szenegänger auszeichnet, ist für manchen anderen einfach nur Krach. Musikjournalisten hören in der Musik eine Melange aus Wut, Herz und Haltung, die noch immer gut funktioniere. Das sehen andere natürlich wiederum anders. Kontrovers eben. Im Täubchenthal tritt die Band zusammen mit weiteren Acts auf. +++Die Verlosung ist beendet+++ Weiterlesen.

Candide oder Die letzte aller möglichen Welten

Cammerspiele spielen frei nach Voltaire und treiben Leibniz auf die Spitze

Foto: Dorothea Wagner

Es ist Leibniz-Jahr - und was spielt man da im Theater? Natürlich den „Candide“, frei nach Voltaire, beschlossen die Cammerspiele. Denn über den Philosophen Leibniz würden heute nicht wirklich viele Leute reden, hätte Voltaire nicht 1757 unter dem Pseudonym Docteur Ralph seine geniale Persiflage auf die beste aller möglichen Welten veröffentlicht. Anmelden und weiterlesen.

Theater fact reist am Brühl nach Verona und Florenz

Shakespeare unter sächsischen Weinranken

Foto: Karsten Pietsch

Im Hof geht es jetzt manchmal laut zu am Anfang des Brühls, am Richard-Wagner-Platz, der beinahe schon zum Refugee-Welcome-Place werden sollte, gegenüber der Blechbüchse der „Höfe am Brühl“. Mittwochabend probte das Theater fact erstmals im Scheinwerferlicht, das gerade noch programmiert wurde. Anmelden und weiterlesen.

Vergesst uns nicht

In der Projektgalerie AundV eröffnet am Donnerstag eine Idomeni-Ausstellung mit Fotos von Maximilian Schulz

Foto: Maximilian Schulz

Idomeni ist eigentlich nur ein kleines Dorf an der Grenze von Griechenland zu Makedonien. In die Schlagzeilen geriet es 2015, weil ab Sommer 2015 immer mehr Menschen auf ihrer Flucht aus den Kriegs- und Krisengebieten des Nahen Ostens hier hängen blieben und nicht weiterkamen Richtung Norden. Eine Ausstellung erzählt jetzt in Leipzig von diesem ganz speziellen europäischen Drama. Anmelden und weiterlesen.

Filmemachen hinter Gittern

Schwarwel geht in den Knast

Grafik: Schwarwel / Glücklicher Montag

Es soll ja vorkommen, dass Satiriker mit zu spitzer Feder in den Knast wandern. Besonders in Ländern, wo kleine zornige Männer regieren. Aber freiwillig? Warum sollte ein Karikaturist freiwillig in Sachsen in den Knast gehen? - Der Leipziger Zeichner Schwarwel tut es. Und erklärt im Interview auch, warum er es tut. Aber natürlich nicht ohne Geld. Anmelden und weiterlesen.

Zwei faszinierende Archive und ein Gast aus Berlin

Der sensible Blick ins blanke Leben in einem Land knapp neben der Zeit

Copyright: Ursula Arnold Archiv der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

Die DDR war ein Land der verspielten Chancen. Eigentlich sogar ein schizophrenes Land. Auf hohem Niveau ließ es in seinen Hochschulen kreative Menschen ausbilden. Aber wenn sie ihre Kreativität dann umsetzen wollten, rasselten die Türen und Tore zu. Und die Fotografie gehörte zum Hochkarätigsten, was die DDR zu bieten hatte. Ein Stück davon kann ab Sonntag, 3. Juli, im Museum der bildenden Künste besichtigt werden. Anmelden und weiterlesen.

Buntes Technofest: Holi Festival Of Colours am Bruno-Plache-Stadion

Foto: HFOC / PR

+++Die Verlosung ist beendet+++Farbpulverwolken, Techno und ausgelassene Menschen. Seit 2012 gilt das Holi Festival Of Colours als größtes Techno-Event nach der Love Parade. Die vom indischen Frühlingsfest inspirierte Musikveranstaltung kommt am 9. Juli wieder nach Leipzig. Dafür winken Veranstalter und die L-IZ mit 2x2 Freikarten sowie zwei CDs. Anmelden und weiterlesen.

Tarantino meets Rock: Calexico auf der Parkbühne Geyserhaus

Foto: Calexico/PR

Verlosung Es gibt Bands, die sind so ungewöhnlich, dass sie der ewige Insider-Tipp bleiben. So eine Formation ist Calexico. Obwohl die Musikpresse diesem US-amerikanischen Act den roten Teppich ausrollt, blieb der Combo um die Bandgründer Joey Burns und John Convertino der große Erfolg verwehrt. Im Juli wagt sich Calexico auf die Parkbühne Geyserhaus. +++Die Verlosung ist beendet+++ Anmelden und weiterlesen.

Ab heute in der Kunsthalle der Sparkasse Leipzig

Die Ausstellung „Die Lehre“ zeigt, was man bei Arno Fischer und Evelyn Richter lernen konnte

Foto: Christiane Eisler

Im Museum der bildenden Künste wird in der nächsten Woche die Ausstellung „Gehaltene Zeit“ mit Foto-Arbeiten der für die DDR-Fotografie so wichtigen Ursula Arnold, Arno Fischer und Evelyn Richter eröffnet. Diese große Ausstellung hat ein kleines Pendant, das schon am gestrigen Dienstag, 28. Juni, in der Kunsthalle der Sparkasse Leipzig in der Otto-Schill-Straße eröffnet wurde. Anmelden und weiterlesen.