Artikel von Volly Tanner

"Das war ein dunkles Jahr für die Menschlichkeit"

Tanners Jahreswechsel-Interview mit dem Zen Zebra Frontmann Marv

Foto: Zen Zebra

Zum Jahreswechsel sollte Zeit und Muße sein, zurückzublicken und in sich zu gehen, die Gedanken auf Reisen zu schicken und vielleicht auch eigene Sichten zu hinterfragen. Um dann ausgeruht und gestärkt weiterzumachen. Oder etwas zu ändern. Tanner fragte bei Menschen nach und ließ sie reden, frei nach Heinrich Böll (im Aufsatz "Die humane Kamera" 1964) "...dass die Menschen nicht überall gleich, sondern überall Menschen sind, deren Menschwerdung gerade erst begonnen hat." Weiterlesen

"Wir simulieren Bedeutung auf der großen Gegenwartsbühne"

Tanners Jahreswechsel-Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden des Sächsischen Literaturrats e.V. und Poetenladen-Verleger Andreas Heidtmann

Foto: Poetenladen

Zum Jahreswechsel sollte Zeit und Muße sein, zurückzublicken und in sich zu gehen, die Gedanken auf Reisen zu schicken und vielleicht auch eigene Sichten zu hinterfragen. Um dann ausgeruht und gestärkt weiterzumachen. Oder etwas zu ändern. Tanner fragte bei Menschen nach und ließ sie reden, frei nach Heinrich Böll (im Aufsatz "Die humane Kamera" 1964) "...dass die Menschen nicht überall gleich, sondern überall Menschen sind, deren Menschwerdung gerade erst begonnen hat." Weiterlesen

"Mut ist die Lösung"

Tanners Jahreswechsel-Interview mit der Radio PSR Moderatorin Kati Huhn

Foto: privat

Zum Jahreswechsel sollte Zeit und Muße sein, zurückzublicken und in sich zu gehen, die Gedanken auf Reisen zu schicken und vielleicht auch eigene Sichten zu hinterfragen. Um dann ausgeruht und gestärkt weiterzumachen. Oder etwas zu ändern. Tanner fragte bei Menschen nach und ließ sie reden, frei nach Heinrich Böll (im Aufsatz "Die humane Kamera" 1964) "...dass die Menschen nicht überall gleich, sondern überall Menschen sind, deren Menschwerdung gerade erst begonnen hat." Weiterlesen

"Alles auf Sommer!"

Tanners Interview mit dem Rap-Haudegen Johnny Katharsis

Foto: Katharsis Press

Vor einiger Zeit trat Tanner mit Katharsis und der "Leipziger Schule" vor schunkelndem Volk auf und man war sich sympathisch. Das ist nicht unbedingt das Normalste, sagt doch Tanner immer zu seiner Tochter: "Wehe, wenn Du mir mit einem Hiphüpfer nach Hause kommst!". Nun dürfte sie den Johnny Katharsis gern mal mit nach Hause bringen, mit dem würde der Tanner dann aber die Bembel aneinander klatschen. Und übers neue Tape schnattern. Dies taten die beiden aber auch so. Jetzt, hier im Interview. Weiterlesen

"In Leipzig könnten schon noch mehr Schulen dazukommen"

Tanners Interview mit dem sächsischen Landeskoordinator von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage Mathias Brauneis

Foto: privat

Mathias Brauneis versucht tagtäglich und auch sonst, das humanistische Menschenbild in die Köpfe der Menschen zu bringen. Weil, wenn dies nicht geschieht, die einzigen Richtungen, in die die Menschen dann marschieren, Mord und Totschlag sind. Da gibt es auch nichts dran herumzudeuten. Es geht um Entscheidungen: Humanismus oder Untergang. Tanner sprach mit ihm. Weiterlesen

"Reale Wesen umarmen"

Tanners Interview mit der Präsidentin des internationalen EFFUSIVE-Mags, Lizette S. Ardelean

Foto: Volly Tanner

Dieser Planet ist eine zusammengehörende Gemeinschaft. Grenzen sind nur momentan. Alles bewegt sich. Lizette S. Ardelean aus Rumänien lebt schon längst grenzenfrei - und ist Pionierin für andere Menschen, die sich aus den nationalen Käfigen zu lösen im Begriff sind. Kultur hilft da. Und Charme. Beides hat sie. Und Tanner sprach mit ihr, da sie derzeit in Leipzig lebt. Weiterlesen

"Das Kinderhospiz erhält keine staatlichen Mittel"

Tanners Interview mit der Geschäftsführerin des Fördervereins Kinderhospiz Bärenherz e.V. Ulrike Herkner

Foto: Bärenherz

Bei Feiern gibt es oft Menschen ohne jedes gesellschaftliche Engagement. Die haben dann zwar große Fernseher zu Hause aber in sich viel Wut und Ablehnung, bis hin zu Hass auf engagierte Menschen. Irgendwann werden sie diese aber brauchen, denn Zuspruch und Warmherzigkeit gibt's nicht für vier Autos vor dem Haus. Tanner traf auf Ulrike Herkner, die rund um die Uhr für ihren Job brennt, weil sie Gutes tun kann und weil dies eben auch der Kitt ist, der die Gesellschaft zusammenhält. Weiterlesen

"Charmant ist der Gedanke"

Tanners Interview mit der Stifte- und Papiersammlerin Linda Lachetta

Foto: Volly Tanner

Da saß der Tanner in seinem Büro und dann ging die Tür auf. Sonne strahlte herein, die gedankenschwere, konfliktschwangere Luft der Dauerkonferenzen und Gespräche drang nach draußen und Linda Lachetta nach drinnen. Und sie brachte eine Idee mit, die ganz einfach umzusetzen ist. Mit Charme und viel positiver Energie. Tanner fragte nach. Weiterlesen

"Das Geheimnis der Menschwerdung"

Tanners Interview mit der Schriftstellerin Constanze John

Foto: Gabi Waldeck

Im literarischen Bereich des hiesigen Kulturlebens sind die meisten Kameras und Mikrophone immer wieder auf einen Herrn Meyer gerichtet, dessen Output bei genauerer Sichtung gar nicht so fulminant ist. Da gibt es andere, die mehr und anders schreiben und auch Preise bekommen. Constanze John zum Beispiel hat gerade zwei Bücher in die Läden gebracht. Tanner hakte nach. Weiterlesen

"Die sächsische Landeskirche - irgendwann vielleicht weniger homophob"

Tanners Interview mit dem Schriftsteller und Allrounder Fabian W. Williges

Foto: Tom Schulze

Tanner trifft Williges. Mindestens einmal im Jahr entern sie gemeinsam eine Bühne und unterhalten Menschen und versuchen die Fackel der Vernunft weiterzureichen. Das macht ihnen Spaß und den meisten anderen im Raum auch. Da Williges aber auch Bücher schreibt, fragte Tanner ein bisschen an ihm rum. Weiterlesen

"Damals gab es noch diese Sehnsucht"

Tanners Interview mit dem Moderator und Organisator von Tanners Terrasse, Volly Tanner

Foto: Anke Hartmann

Tanner interviewt Mann und Maus. Er interviewt, wenn diese eine interessante Geschichte zu erzählen haben, sogar den Nagel am Sarg oder das Brett vor dem Kopf. Heute interviewt Tanner sich selbst, schließlich hört er Ende des Jahres mit seiner Live-Literatur-Show Tanners Terrasse auf. Und manchmal ist dieses Sich-Selber-Hinterfragen auch vonnöten. Weiterlesen

"Cool, wenn es Euch gefällt"

Tanners Interview mit dem Echoes & Dust Bunnies Frontmann Patrice Lipeb

Foto: Volly Tanner

Tanner traf die Echoes & Dust Bunnies bei einem Festival in der Heilandskirche und war begeistert. Ein großer Mann sang und spielte und zwei andere Männer machten ihm den Teppich. Seine Stimme variierte fulminant. Und die Texte bewegten in Tanners Innerem sein lyrisches Ich. Also brauchte es ein Interview. Logischerweise. Hier ist es … Weiterlesen

"Jeden Tag die Dinge ein Stückchen besser machen"

Tanners Interview mit der Ausstatterin und Gesundheitstag-Schirmherrin Ayleena Wagner

Foto: Volly Tanner

Eine eigenartige Angewohnheit vieler Menschen ist, sich über andere Menschen, die sie meist überhaupt nicht kennen, das Maul zu zerreißen. Dazu ein Kübel Häme und Neid und eine gehörige Portion Intrigantentum - und fertig ist unzivilisiertes Sich-Besser-Fühlen. Leider scheint dieser Trend zuzunehmen. Dem etwas entgegenzusetzen ist Aufgabe von Journalisten - und deshalb fragt Tanner die Menschen, über die in den Kneipen hergezogen wird, nach ihrem Handeln und Sein. Ayleena Wagner erlebte der Tanner dabei als eine intelligente, warmherzige und bedachte Frau. Doch lest selber. Weiterlesen

"Sonst werde ich noch gefressen"

Tanners Interview mit dem Dirigenten Erik Schober

Foto: Schober PR

Der Tanner lebt ja schon eine Weile auf diesem Planeten. Und so wundert es kaum, dass er Menschen kennenlernt, sie dann wieder aus den Augen verliert und dann, manchmal ist es ein Zufall, wieder vor Augen bekommt. Zum Beispiel auf Plakaten. So geschehen mit Erik Schober, der einst schräg gegenüber vom Tanner wohnte und nun ein Weihnachtskonzert zugunsten des Bärenherz e.V. organisiert. Grund genug, mal wieder zu schnattern. Weiterlesen

"Ich war bis vor vier Jahren ein absolutes Trampeltier"

Tanners Interview mit der Tribal Fusion Dance Aktrice Madama Salan

Foto: Sabuas Lichtraum

Wie der Tanner in feinster Selbsteinschätzung gerne sagt, hat er die Beweglichkeit eines Holzsoldaten aus der Truppe Urfins. Deshalb schaut er gern zu, wenn andere Menschen dies besser können, dieses Tanzen. Und er erfreut sich an dem Crossover unterschiedlichster Kulturen. So traf er auf Madame Salan. Und sie erzählte ihm Wissenswertes über Erlangen, nein, über sich. Weiterlesen

"Heute würde man dafür verhaftet werden"

Tanners Interview mit der Besetzung von Factory Under Cover

Foto: Hans-Joachim Lingelbach

Dem harten Rock kann der Tanner immer noch etwas abgewinnen, besonders, wenn er Live dargebracht wird. Dazu ekstatische Körperverrenkungen, flatternde Schweißtropfen und Zigarettenqualm plus Bier. Factory Under Cover bieten all dies und eine echt verrucht klingende Frontfrau, Miss Whiskey. Am 27. November geht es bei Tonelli's mit vollendetem Line Up auf die Bretter. Tanner fragte schon mal nach. Weiterlesen

"Egon hat einen Plan"

Tanners Interview mit dem Filmemacher der neuen Olsenbande-Filme Helmut Pöschel

Foto: Humus privat

Einst gab es richtige Straßenfeger-Filme. Da waren die Straßen der Städte ratzeputz leer und im TV versuchte die Olsenbande, Tresore zu knacken. Helmut Pöschel hat sich mit seinen Freunden um das Erbe des dänischen Nationalheiligtums stark gemacht und mittlerweile fünf neue Filme um Egons vergnügte Truppe gedreht. Dazu ist er noch der Herr tausender Lebensmittelmilben. Tanner fragte nach. Weiterlesen

"Aus Überzeugung oder gar nicht!"

Tanners Interview mit Carmen Hüttl von den Leutzscher Zwergen

Foto: Volly Tanner

Derzeit scheint es, dass, wer nur laut genug kräht, die volle Aufmerksamkeit in den Medien bekommt. Das langweilt bewusste Menschen schnell - und da wir für bewusste Menschen schreiben, hängte sich der Tanner an eine Leutzscher Zwergin dran. Die krakeelt nämlich nicht, die Carmen - nein, die macht und hilft von Herzen. Und kittet damit, was die Schreihälse auseinander reißen - unsere Gesellschaft. Was dies nun ist, so ein Leutzscher Zwerg, das erfahrt Ihr hier. Weiterlesen

"Individuelle Typen mit Haltung!"

Tanners Interview mit dem Sprecher der Udo-Lindenberg-Stiftung, Arno Köster

Foto: Volly Tanner

Musik ist eine große Möglichkeit, Haltung zu vermitteln. Schwierig ist es, wenn alle Töne gnadenlos der Vermarktungslogik unterworfen werden, wenn's nur und immer um Geld geht und schlussendlich Lieder entstehen, bei denen die Brustgröße und der letzte Bettgefährte der Interpretin wichtiger sind als der Text. Udo Lindenberg stemmt sich da dagegen - und hat den Arno Köster in seinem Team, dem der Tanner ja sowieso öfter über den Weg läuft. Und da es den Panik-Preis der Udo-Lindenberg-Stiftung gibt, hat Tanner einfach mal nachgehakt. Weiterlesen