Wortmelder

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Melder·Wortmelder

Demokratiepreise der SPD-Fraktion gehen nach Meißen, Plauen, Leipzig und Dresden

„Demokratische Kultur entsteht nicht von allein. Deshalb ist die Arbeit von Willkommens-Initiativen und -Bündnissen, von engagierten Einzelpersonen und der zahlreichen Vereine gegen Rechts in unserem Land immens wichtig“, erklärte Dirk Panter am Samstag bei der Verleihung des Demokratiepreises der SPD-Landtagsfraktion in Leipzig. „Sie verteidigen mit ihrem unermüdlichen Engagement jeden Tag den höchsten Wert unseres Grundgesetzes: die Menschenwürde.“ Panter versicherte: „Die Unterstützung der SPD-Fraktion ist ihnen dabei gewiss.“

Melder·Wortmelder

Dirk Panter (SPD): Jetzt Integration auf Hochtouren notwendig

"Wir müssen uns um Integration auf Hochtouren kümmern. Was wir jetzt versäumen, ist später kaum noch aufzuholen", sagte SPD-Fraktionschef Dirk Panter am Samstag zum Auftakt der Konferenz "Integration in der Praxis - #NEUESMITEINANDER", die die Landtagsfraktion mit Unterstützung der SPD-Bundestagsfraktion in Leipzig veranstaltet hatte. Rund 100 Gäste, vor allem Mitglieder von Willkommensbündnissen und Vereinen, nahmen an der Integrationskonferenz teil. Sie diskutierten gemeinsam mit Abgeordneten der Landtags- sowie der Bundestagsfraktion in sechs Workshops Fragen und Probleme aus der Praxis.

Melder·Wortmelder

Brandanschlag in Dippoldiswalde – Grüne: Die Saat des Hasses geht auf

Nach dem Brandanschlag auf Wohncontainer in Dippoldiswalde, die als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden sollten, erklärt Petra Zais, asylpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: "Die Saat des Hasses und der Intoleranz geht auf. Alle, die zur Stigmatisierung von Geflüchteten beitragen oder diese billigend in Kauf nehmen, tragen Mitverantwortung, wenn der rassistische Mob den Worten Taten folgen lässt."

Melder·Wortmelder

JU Leipzig fordert: Richard-Wagner-Platz muss bleiben

Die Junge Union Leipzig (JU) spricht sich gegen die Umbenennung des Richard-Wagner-Platzes aus und fordert Die Grünen Leipzig dazu auf, in der aktuellen Debatte ernsthafte Real- statt Symbolpolitik zu betreiben. Die Stadtratsfraktion der Grünen in Leipzig unterstützt die Bürgerinitiative "Leipziger Platzname - Refugees-Welcome-Platz" zur Umbenennung des Richard-Wagner-Platzes in der Leipziger Innenstadt. Der Platz erhielt diese Widmung am 22. Mai 1913 zum 100. Geburtstag von Richard Wagner.

Klaus Nührig, Franziska Röchter, Kerstin Tronicke, Stefan Kabisch, Ralph Grüneberger (v. l.). Foto: Georg Hans Schlitte
Melder·Wortmelder

Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik wählte neuen Vorstand

Die Mitgliederversammlung wählte am 24. Oktober 2015 in der Stadtbibliothek für die nächsten drei Jahre den neuen Vorstand der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik und bestätigte den Ersten Vorsitzenden Ralph Grüneberger und den Kassenwart Dr. Stefan Kabisch jeweils in ihrem Amt. Der Berliner Stefan Kabisch wird ab jetzt auch als Zweiter Vorsitzender fungieren.

Melder·Wortmelder

Stolpersteine in Leipzig: Eine Ausstellung im Neuen Rathaus Leipzig

Vom 03.11. bis 20.11.2015 wird im Neuen Rathaus Leipzig, Martin-Luther-Ring, in der 1. Etage die neue Wanderausstellung "Stolpersteine in Leipzig" gezeigt. Seit 2006 beteiligt sich die Stadt Leipzig an dem europaweiten Erinnerungsprojekt an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Mittlerweile liegen 309 Stolpersteine an 135 verschiedenen Orten. In das Stadtbild integriert, erinnern diese Steine an LeipzigerInnen jüdischer Herkunft, Sinti und Roma sowie an Menschen, die aufgrund ihrer humanistischen, religiösen oder politischen Haltung verfolgt und ermordet wurden.

Melder·Wortmelder

Bauminister einigen sich in Dresden auf Überprüfung von Standards

Bauen soll in Deutschland künftig schneller und kostengünstiger werden. Darauf haben sich die Bauminister/-innen und -senatoren/-innen der Länder und des Bundes auf der 127. Bauministerkonferenz (BMK) vom 29. bis 30. Oktober 2015 in Dresden geeinigt. Schwerpunkte der zweitägigen Beratungen waren vor allem die aktuelle Flüchtlingssituation in Deutschland und die Herausforderungen für Bau, Wohnungsbau und Stadtentwicklung sowie die Wohnraumförderung.

Melder·Wortmelder

Aktion “Freude Teilen” ermöglicht Flüchtlingen und benachteiligten Leipzigern Konzertbesuch im Gewandhaus

Am Sonntag, den 29. November um 17 Uhr veranstaltet das Leipziger Lehrerorchester im Gewandhaus sein großes Herbstkonzert. Auf dem Programm stehen u.a. Mozart, Bruch und Tschaikowski, Dirigent des Abends ist Gerd-Eckehard Meißner. Das traditionsreiche Orchester möchte dieses Konzerterlebnis gemeinsam mit der Stiftung Bürger für Leipzig auch Flüchtlingen und weiteren Leipzigern ermöglichen, die sich den Besuch selbst nicht leisten könnten. Unter dem Motto "Freude teilen" rufen beide Organisationen deshalb zur Spende von Konzertkarten auf.

Melder·Wortmelder

15. Psychiatrischer Kliniktag am HELIOS Park-Klinikum Leipzig offen für Patienten, Angehörige und Fachbesucher

Am Mittwoch, den 4. November 2015, lädt die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des HELIOS Park-Klinikums Leipzig zu einem informativen und anregenden Nachmittag ein. Im Zentrum steht die Arbeit der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA) der Klinik. "Wir wollen den Besuchern wesentliche diagnostische und therapeutische Angebote der Ambulanz vorstellen", erklärt Professor Dr. Thomas Kallert, Direktor der Klinik.

Melder·Wortmelder

Neue Anlaufstelle für Kinder aus sozial schwachen Familien in Leipzig-Lindenau

In Leipzig wird am Wochenende das christliche Kinderwerk DER KINDERHAFEN e.V. feierlich eröffnet. Die Betreuungsstätte in der Karl-Ferlemann-Straße 23 in Leipzig-Lindenau bietet 20 Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren Platz. Kindern aus sozial schwachen oder Problem-Familien wird die Möglichkeit geboten, nach Schulschluss gemeinsam gesunde Mahlzeiten zuzubereiten, kostenlos zu essen, miteinander zu spielen, zu musizieren oder zu basteln.

Melder·Wortmelder

Neue Technologien und Methoden zur Erforschung antiker Texte und Objekte

Computerphilologie, Dronen, 3D - moderne Technologien und Methoden sind seit Jahrzehnten Standard bei der Erforschung altägyptischer Texte oder der Dokumentation von Ausgrabungen. Es gibt Software, die Ergänzungsvorschläge zu antiken Texten auf zerstörten Schriftrollen macht, Objekte werden mit 3D-Scannern digital gespeichert oder Computer können Zitate erkennen. Auf diesem Feld sind die Altertumswissenschaften, allen voran die Papyruskunde, Vorreiter. Vom 4. bis 6. November befasst sich an der Universität Leipzig die Konferenz "Altertumswissenschaften in a Digital Age: Egyptology, Papyrology and Beyond" mit diesem Thema.

Melder·Wortmelder

Jubiläumsausstellung in der Leipziger Volkshochschule

Die Verbraucherzentrale Sachsen feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass zieht ab Montag, dem 02.11.2015, die Jubiläumsausstellung der Verbraucherzentrale Sachsen in die Leipziger Volkshochschule ein. Noch bis zum Ende des Jubiläumsjahres können Besucher nicht nur die Entstehung und Entwicklung der Verbraucherzentrale Sachsen begutachten, sondern auch einen Rückblick auf eine kaum überschaubare Zahl verschiedener Verbraucherprobleme, Kuriositäten und unendlich vieler kleiner und großer Erfolge aus 25 Jahren Verbraucherarbeit bekommen.

Melder·Wortmelder

OfD Demo: Stellungnahme des Leibniz Gymnasiums

Mit Entsetzen reagieren wir, der Schülerrat des Leibniz Gymnasiums Leipzig, auf die geplante "Offensive für Deutschland" Kundgebung an diesem Freitag. Diese soll auf dem Nordplatz, also vor den Türen unserer Schule, und damit mitten im weltoffenen Gohlis abgehalten werden. Im absoluten Gegensatz zu eben dieser rechtspopulistischen Organisation stehen die Schüler und Schülerinnen, welche an unserem Gymnasium insgesamt 40 Nationalitäten vertreten. In unserem Schulalltag leben wir die Grundsätze der Offenheit und Toleranz.

Melder·Wortmelder

Grüne fordern Transparenz und höhere Investitionen im Nahverkehr

Der Leipziger Kreisverband der Grünen fordert Konsequenzen aus der Debatte um die Linie 9. "Ich bedauere den Verlauf der Debatte und der Entscheidungen. Bereits vor dem gestrigen Stadtratsbeschluss wurden durch die Bestellung der Linie 70 seitens des Landkreises Fakten geschaffen, ohne dass die Stadt Leipzig darüber verhandelt hat. Bürgerbeteiligung und demokratische Legitimation sehen anders aus", so Lorenz Bücklein, Vorstandssprecher der Leipziger Grünen.

Nils Rexin, Informatik-Absolvent der HTWK Leipzig, gewann mit seinem Vortrag "Mein Liebesbrief an Eleanor" beim Science Slam am Tag der Promovierenden das goldene Megafon. Foto: Swen Reichhold
Melder·Wortmelder

HTWK-Informatiker gewinnt Science Slam

"Wann habt ihr zuletzt einen Liebesbrief geschrieben?" So begann der Science-Slam-Beitrag von Nils Rexin zum Leipziger Tag der Promovierenden am 28. Oktober 2015 in der Bibliotheca Albertina. Kaum mehr als Minuten später stand fest: Der Informatiker von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) hat sich mit seinem Beitrag gegen fünf andere Nachwuchswissenschaftler durchgesetzt und das goldene Megafon des Science Slams gewonnen.

Melder·Wortmelder

Wirtschaftsminister Martin Dulig zur bundesweiten Fachkräftewoche: ‚In Sachsen steckt mehr!’

"Sachsen steht für gut ausgebildete Fachkräfte, zukunftssichere und moderne Arbeitsplätze, eine vielseitige Hochschul- und industrienahe Forschungslandschaft, eine gut ausgebaute Infrastruktur sowie eine Politik der offenen Türen. Priorität in der Wirtschaftsförderung hat das Wachstum unserer mittelständischen Unternehmen", betont Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Bezug auf die derzeit laufende bundesweite Fachkräftewoche.

Melder·Wortmelder

Wirtschaftsbericht der Stadt Leipzig 2015 erschienen

Ab sofort ist der vom Amt für Wirtschaftsförderung herausgegebene Wirtschaftsbericht der Stadt Leipzig 2015 mit aktuellem Datenmaterial zur wirtschaftlichen Entwicklung Leipzigs erhältlich. Auf 104 Seiten erhält der Leser Auskunft über die gesamte Vielfalt des Leipziger sowie des damit verknüpften mitteldeutschen Wirtschaftslebens.

Melder·Wortmelder

Weltenbummler laden ein: 24.000 Kilometer durch Asien

Die Weltenbummler Anne Bührer und Michael Jooß laden am Montag, 2. November, 18 Uhr, in die Volkshochschule, Löhrstraße 3 - 7, ein. Die letzte große Überland-Reise der beiden Studenten und Weltenbummler führte quer durch Asien - 24.000 Kilometer von Malaysia nach Deutschland. Die beiden hatten sich zum Ziel gesetzt, auf dem Landweg nach Deutschland zurückzukehren, also mit Zug, Bus, Schiff, zu Fuß und per Anhalter.

Melder·Wortmelder

Neues Hochwasser-Warnsystem informiert per SMS oder E-Mail

Mit einem neuen Warnsystem werden die Leipziger künftig schnell und unkompliziert vor den Gefahren im Hochwasser-Fall gewarnt. Per SMS oder E-Mail wird eine Warnmeldung entsprechend der eingetretenen Hochwasserstufe für die gefährdeten Bereiche der Flüsse Weiße Elster, Pleiße, Parthe und Burgaue (nördlicher Auwald) versandt. Notwendig ist dafür nur eine Registrierung per SMS oder per E-Mail (jeweils mit Schlüsselwort Elster, Parthe oder Burgaue an 0177 1784144 bzw. anmeldung.hochwasser@leipzig.de).

22.500 Zuschauer kamen am 1. Mai 2015 zum traditionellen Aufgalopp ins Scheibenholz. Foto: Florian Pappert
Melder·Wortmelder

Erfolgsbilanz im Scheibenholz 2015: Beste Saison der letzten zehn Jahre

Positiver Trend auf der Leipziger Galopprennbahn: 2015 besuchten 40.100 Gäste die vier Renntage im Scheibenholz. Damit kamen durchschnittlich 10.025 Gäste pro Renntag, eine Steigerung um 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch die Wettumsätze verzeichneten mit einem Durchschnittsumsatz von knapp 17.000 Euro pro Rennen einen neuen Rekord. Der Aufgalopp am 1. Mai 2015 zählte mit 22.500 Zuschauern zu den besucherstärksten Einzelsportveranstaltungen Leipzigs. Insgesamt wurden rund 70.000 Zuschauer bei allen Events im Scheibenholz begrüßt, u.a. bei Kulturveranstaltungen und Flohmärkten.

Melder·Wortmelder

30. Oktober: Gohliser Initiativen rufen zur Teilnahme an friedlicher Kundgebung

Liebe Leipzigerinnen und Leipziger, am 30.10. wollen sich die Rechtsradikalen der Offensive für Deutschland (OfD) auf dem Nordplatz treffen und anschließend durch Gohlis ziehen. Zuvor war ihr Anliegen, zum Reformationstag bzw. zu Allerheiligen vor der Michaelis-Kirche zu demonstrieren, an den zu diesen Tagen geplanten Gottesdiensten und Andachten gescheitert.

Melder·Wortmelder

9. November: Mahnwache an den Stolpersteinen in Markkleeberg

Am Montag, dem 9. November 2015, wird in Deutschland der Opfer der Nationalsozialismus gedacht. Zur Erinnerung: Die Stadt Markkleeberg begeht diesen Tag in symbolischer Form. Die Stolpersteine für Olla und Ludwig Bamberger vor dem Gebäude in der Hauptstraße 3 in Markkleeberg werden geputzt, eine Mahnwache wird abgehalten. Beginn der Mahnwache ist um 18:00 Uhr.

Ford Ranger Oman. Foto: Burow Reisemobile GmbHFord Ranger Oman. Foto: Burow Reisemobile GmbH
Melder·Wortmelder

Touristik & Caravaning International: Großer Caravaning-Bereich auf der Urlaubsmesse in Leipzig

Schon längst stehen nicht mehr nur rationale Funktionen im Vordergrund - auch die Reisemobil- und Caravanbranche setzt stark auf Emotionen. Dieser Trend steht auch auf der Touristik & Caravaning International (TC) vom 18. bis 22. November 2015 im Mittelpunkt - an fünf Messetagen erwartet die Besucher eine große Auswahl an klassischen und luxuriösen Reisemobilen und Caravans. Mit einem Zuwachs an Marken und Modellen präsentiert sich der Caravaning-Bereich der Urlaubsmesse in Halle 1 und 3 des Leipziger Messegeländes und hält für jeden Anspruch etwas bereit.

Melder·Wortmelder

Forum “Bürgerstadt Leipzig” trifft sich am 2. November: Jugend und Beteiligung

Am 2. November 2015 steht beim Forum Bürgerstadt von 16:30 bis 18:00 Uhr in der Volkshochschule (Löhrstraße 3 - 7) das Thema "Jugend und Beteiligung" im Mittelpunkt. Frau Lahm vom Zentrum für Demokratische Bildung (Amt für Jugend Familie und Bildung) stellt das im Frühjahr 2015 neu gewählte Jugendparlament vor und ein Jugendparlamentarier sowie ein Stadtratsmitglied des Jugendbeirats schildern ihre bisherigen Erfahrungen. Mit allen Formsteilnehmern soll diskutiert werden, wie sich Jugendliche im und über das Parlament mit ihren Themen und Projekten wiederfinden und diese besser umsetzen können.

Melder·Wortmelder

Lutherhandschrift der SLUB zum Weltdokumentenerbe ernannt

Anfang Oktober hat die UNESCO eine in der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) aufbewahrte Handschrift Martin Luthers in das UNESCO-Dokumentenregister "Memory of the World" aufgenommen. Das Autograph der vorreformatorischen Psalmenvorlesungen von 1513-17 hatte das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte zusammen mit 13 weiteren herausragenden Luther-Dokumenten aus Berlin, Dessau, Gotha, Heidelberg, Jena, Weimar, Wittenberg, Wolfenbüttel und Worms zur Aufnahme in das Weltdokumentenerbe vorgeschlagen.

Melder·Wortmelder

Eine Moschee für Gohlis: Ausstellungseröffnung zum Architekturwettbewerb mit anschließender Podiumsdiskussion am 3. November

Bereits seit dem 15. Oktober gilt der in Form eines Gutachterverfahrens durchgeführte Architekturwettbewerb für den Moschee-Neubau in Gohlis als entschieden. Im November besteht für interessierte Bürgerinnen und Bürger nun auch die Möglichkeit, die Ergebnisse des Wettbewerbs im Stadtteil Gohlis zu erleben. Eröffnet wird die Ausstellung am 3. November um 19:00 Uhr im Infozentrum Georg-Schumann-Straße 126.

Melder·Wortmelder

Kommunale Bürgerumfrage 2015 gestartet

Das Amt für Statistik und Wahlen hat die Kommunale Bürgerumfrage "Leben in Leipzig 2015" gestartet. 18.000 Fragebögen gehen in diesen Tagen an zufällig ausgewählte Leipzigerinnen und Leipziger. Verschickt werden zwei verschiedene Bögen. Sie enthalten Fragen, die sich aus den Aufgaben der beteiligten Ämter, Referate und Eigenbetriebe ergeben.

Melder·Wortmelder

Leipziger Notenspur präsentiert sich mit Ausstellung im Sächsischen Landtag

Sachsens Kunstministerium unterstützt die Bewerbung der Stadt Leipzig mit dem Vorhaben "Leipzigs Musikerbe-Stätten (Leipzig's Musical Heritage Sites)" um das Europäische Kulturerbe-Siegel. Das bekräftigte Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange heute bei der Ausstellung "Leipziger Notenspur - Musik bewegt die Stadt", die mit einer Midissage offiziell im Sächsischen Landtag präsentiert wird. Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler lud dazu in das Bürgerfoyer des Sächsischen Landtags ein.

Melder·Wortmelder

HTWK Leipzig veröffentlicht Statistik für das laufende Semester

Das Studienangebot der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) ist bei Studieninteressierten weiterhin sehr gefragt. Für die begehrten Studienplätze der Hochschule gingen im Wintersemester 2015/2016 exakt 11.236 Bewerbungen ein, von denen 8.584 nach interner Prüfung formal in den Bewerbungsprozess eingingen. Die Anzahl der Neuimmatrikulierten aus den alten Bundesländern ist dabei im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozentpunkte auf 18 Prozent gestiegen. Das ergab eine interne Datenauswertung zum Beginn des laufenden Semesters.

Scroll Up