25.2°СLeipzig

Wortmelder

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an [email protected] oder kontaktieren den Versender der Informationen.

- Anzeige -
Henning Homann, SPD Sachsen. Foto: Götz Schleser

Der sächsische Pflegebonus kommt!

Henning Homann, stellvertretender Vorsitzender und Sprecher für Arbeit, und Simone Lang, Sprecherin für Pflege, der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zum Pflegebonus: „Wer viel leistet und große Verantwortung trägt, verdient mehr – insbesondere auch in den Gesundheits- und Pflegeberufen.“

Screenshot k. Quelle: Schauspiel Leipzig

Schauspiel Leipzig: Online Programm vom 1. bis 7. Juni

Das Schauspiel Leipzig zeigt in der Woche vom 1. bis 7. Juni als Stream noch einmal zwei große Kooperationen, die im Schauspielhaus zu erleben waren: Am 2. Juni streamen wir „Flesh“, eine Choreographie von Iván Pérez mit dem Ballett der Oper Leipzig, sowie am 4. Juni Brecht / Weills „Die Dreigroschenoper“, eine Kooperation mit dem Gewandhausorchester.

Marika Tändler-Walenta. Foto: Die Linke

Sachsen investiert viel zu langsam in Sportstätten – Förderantrag aus Leipzig bewilligen

Im April war bekannt geworden, dass der Freistaat einen Förderanträg der Stadt Leipzig zu Investitionen in Sportanlagen abgelehnt hat. Dabei geht es um den Bau der Schwimmhalle Ost am Otto-Runki-Platz und weitere geplante kommunale Sportbauten wie die Errichtung der wettkampftauglichen 3-Feld-Halle in Böhlitz-Ehrenberg und die medientechnische Erschließung des Kunze-Sportparks wie auch der Sportplatzanlage in Mölkau.

Imbiss und Parken am Harthsee

„Der Sommer kommt und das Betreiberkonzept für unseren Harthsee steht. Im Abstimmung zwischen der Stadtverwaltung, den privaten Eigentümern des Sees, einem Betreiber eines Imbisswagens und unserem Angelsportverein konnten wir eine Einigung erzielen, mit der Versorgung, Parken, Ordnung und Sauberkeit an dem Gewässer abgesichert sind.“

Grafik Solidarität ohne Grenzen

Online-Solikonzert von Solidarität ohne Grenzen mit Kapa Tult am 31. Mai um 20 Uhr

Am Sonntag, den 31.5. um 20 Uhr spielt die Leipziger Band Kapa Tult für Solidarität ohne Grenzen. Gespendet wird an die Organisation No Name Kitchen, die an den EU-Außengrenzen auf dem Balkan unter anderem Essen, Hygieneprodukte und Schlafsäcke verteilt. Der Stream findet auf www.dringeblieben.de statt. Genauere Infos dazu sind hier zu finden.

Die Technik fürs Darkstream-Festival in der Moritzbastei. Foto: L-IZ.de

Digitale Aktion gegen das Aussterben auf dem Darkstream-Festival geplant

Im letzten Jahr riefen WGT-Guide und Extinction Rebellion im Rahmen des Wave-Gotik-Treffens zu einem großen Trauermarsch für aussterbende Arten auf. Anlass war ein Bericht des Weltbiodiversitätsrats, laut welchem in den kommenden Jahren und Jahrzehnten rund eine Million Arten vom Aussterben bedroht seien. Um die 2.000, in schwarzem Trauerflor gekleidete Menschen folgten dem Aufruf und demonstrierten gegen das menschgemachte Artensterben und das Versagen der Industrieländer bei der Bekämpfung der ökologischen Krise.

Die bepflanzten Tontöpfe und die Blumenuhr sorgen für Farbtupfer in der Innenstadt. Foto: Stadtverwaltung Eilenburg

Aktuelle Meldungen aus Eilenburg

Eilenburg blüht auf - Saisonbepflanzung für die Innenstadt: Fast überall im Innenstadtgebiet kann man sich an den hübsch bepflanzten Beeten, Tontöpfen oder der Blumenuhr erfreuen. Schon im März wurden die genannten Stellen mit insgesamt 1014 Blumen geschmückt. Damit die Bepflanzung auch weiterhin ein schöner Anblick für Jedermann ist, hat die Stadtwirtschaft Eilenburg GmbH die Beete in der Wallstraße, die Blumenuhr und die Tontöpfe mit Sommerpflanzen bestückt.

Willkommen in der Kreisstadt Borna. Foto: Marko Hofmann

Terminöffnung für Rathaus und Verwaltungsgebäude

Das Rathaus sowie das Verwaltungsgebäude „An der Wyhra“ sind ab Dienstag, dem 02. Juni nach Terminvereinbarung für die Bürgerinnen und Bürger wieder geöffnet. Die Terminvergaben erfolgen telefonisch oder per E-Mail. Für alle Besucherinnen und Besucher gilt die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Die entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln sind unbedingt einzuhalten.

Logo AbL

Weltmilchtag: Runter mit der Milchmenge für Umweltschutz und Bauernhöfe

Anlässlich des Weltmilchtages am 1. Juni 2020 fordern der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) einen Richtungswechsel in der aktuellen Milchmarktpolitik. Klima- und umweltverträgliche Milcherzeugung und wirtschaftliche Perspektiven auf den Bauernhöfen sind klar vereinbar, wenn der politische Rahmen stimmt.

„Coronatime“ - Die Zeit spiegelt sich längst auch in den Graffitis in Leipzig. Foto: LZ

Patientenverfügung wegen Corona prüfen

Wer im Falle einer Covid-19-Erkrankung eine künstliche Beatmung ausschließen will, sollte dies in seine Patientenverfügung aufnehmen. Doch niemand muss befürchten, aufgrund einer bestehenden Patientenverfügung nicht beatmet zu werden. Unabhängig von der Corona-Pandemie kann es sinnvoll sein, sich um seine Vorsorgeverfügungen wie Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht zu kümmern – sie zu überprüfen oder neu zu erstellen.

Die Volkshochschule in der Löhrstraße. Foto: Ralf Julke

„Sanfter Kursstart“ in der Volkshochschule am 2. Juni

Die Volkshochschule Leipzig öffnet nach fast elf Wochen coronabedingter Pause am kommenden Dienstag, dem 2. Juni, wieder ihre Pforten. Die Umsetzung des geforderten Infektions- und Hygienekonzeptes im Gebäude in der Löhrstraße 3 - 7 läuft auf Hochtouren und wird bis dahin abgeschlossen.

Paula Piechotta B90/Die Grünen Leipzig wird die Spitzenkandidatin für Leipzig Süd zur Bundestagswahl. Foto: LZ

Clubs anerkennen und unterstützen

Auf seiner Mitgliederversammlung hat der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen Leipzig einstimmig einen Antrag beschlossen, der eine stärkere Unterstützung und Anerkennung für die Clubs und Livemusikspielstätten in Leipzig fordert. Die Stadt selber müsste deutlich mehr Druck auf Landes- und Bundesebene machen um Unterstützung für die Clubs zu akquirieren.

Handy Handy Handys. Foto: L-IZ.de

Schnittstelle für Corona-App sorgt für Verwirrung

Google und Apple haben bereits eine Bluetooth-Schnittstelle auf den Android- und iOS-Smartphones für die angekündigte Corona-Warn-App der Regierung bereitgestellt. In den aktualisierten Einstellungen der Smartphones findet man daher schon jetzt, vor der Einführung der eigentlichen App, die neue Funktion. Bei Android-Geräten etwa unter den Google-Einstellungen mit dem Titel „Benachrichtigungen zu möglichem Kontakt mit Covid-19 Infizierten“.

„Leipzig nimmt Platz“. Foto: L-IZ.de

Kritisch bleiben. Abstand halten. Solidarität, statt rechte Hetze.

Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ ruft am Samstag, den 25. Mai, ab 16 Uhr zum Protest gegen die Kundgebung von „Bewegung Leipzig“ auf dem Markt auf. Ebenfalls rufen zur Teilnahme an der Demonstration wir von „Jugend gegen Rechts“ auf. Diese startet 14 Uhr am Herderpark und endet auf der Kundgebung des Aktionsnetzwerkes auf dem Leipziger Markt.

Einweisung Moodle © PolFH

Die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) schreitet beim digitalen Lernen voran

In den vergangenen Wochen hat sich an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) in Sachen eLearning einiges getan. Mit dem Ziel, allen rund 600 Studierenden trotz pandemiebedingter Einschränkungen Lehrinhalte und -materialen in einem weitestgehend onlinebasierten Studium vermitteln zu können, haben mehrere Akteure der Hochschule sowie des Polizeiverwaltungsamtes binnen weniger Wochen Lösungen im Bereich des digitalen Lernens geschaffen.

Achterbahn Huracan. © BELANTIS/Eric Kemnitz.

Wiedereröffnung: Staatsministerin Barbara Klepsch besucht Freizeitpark BELANTIS

Seit dem 15. Mai 2020 dürfen in Sachsen auch die Freizeitparks wieder eröffnen. Dabei steht die Branche vor der Herausforderung, die besonderen coronabedingten Hygiene-auflagen zu erfüllen und den Schutz von Gästen und Mitarbeitern sicherzustellen. Kultur- und Tourismusministerin Barbara Klepsch hat sich heute (29. Mai 2020) im Freizeitpark BELANTIS in Leipzig ein Bild davon gemacht, wie die Auflagen gut umgesetzt werden können.

- Anzeige -
Scroll Up