Artikel zum Schlagwort Briefwahl

OBM-Wahl: Über 4.000 Stimmberechtigte nutzen Briefwahl

Logo Markkleeberg

Am 20. September 2020 findet in Markkleeberg die Wahl zum Oberbürgermeister statt. Um lange Wartezeiten beim Urnengang durch die strengen Corona-Hygienevorschriften in den Wahllokalen zu vermeiden, hat die Stadtverwaltung dazu aufgerufen, verstärkt die Briefwahl zu nutzen. Der Aufruf trägt Früchte. Bereits in den ersten Wochen seit der Eröffnung der Briefwahlstelle haben über 4.000 Stimmberechtigte die Briefwahlunterlagen abgefordert. Weiterlesen

Oberbürgermeisterwahl 2020: Aufruf zur Briefwahl

Logo Markkleeberg

Am 20. September 2020 findet in Markkleeberg die Wahl zum Oberbürgermeister statt. Um lange Wartezeiten beim Urnengang durch die strengen Corona-Hygienevorschriften in den Wahllokalen zu vermeiden, steht allen Stimmberechtigten ab sofort die Briefwahl zur Verfügung. Die Stadtverwaltung Markkleeberg ruft dazu auf, die Briefwahl zu nutzen, um das Ansteckungsrisiko mit SARS-CoV-2 zu minimieren. Weiterlesen

Briefwahllokal öffnet in Markkleeberg

Logo Markkleeberg

Das Briefwahllokal im Markkleeberger Rathaus hat seine Arbeit aufgenommen. Alle stimmberechtigten Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Markkleeberg, die am Wahlsonntag verhindert sind oder aus gesundheitlichen Gründen das Wahllokal nicht aufsuchen können, haben hier im Vorfeld der Wahl zum 7. Sächsischen Landtag am Sonntag, dem 01. September 2019, die Möglichkeit, ihre Stimme in Form der Briefwahl abzugeben. Weiterlesen

Briefwahl ist ab Donnerstag möglich

Bis spätestens 10. August 2019 werden die Wahlbenachrichtigungsbriefe zugestellt. Dann können der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen mündlich direkt, schriftlich oder elektronisch (unter www.grimma.de) ebenso per Mail oder Fax beantragt werden. Auch eine formlose Antragstellung ist denkbar. Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich! Weiterlesen

Briefwahlstelle zieht vorübergehend ins Stadtbüro am Burgplatz

Foto: Stadt Leipzig

Aufgrund der überdurchschnittlich hohen Nachfrage nach Briefwahlunterlagen zu den Wahlen im Mai nutzt das Amt für Statistik und Wahlen temporär die neuen Räume des Stadtbüros. In Vorbereitung der Landtagswahl am 1. September ist die Briefwahlstelle daher im Stadtbüro im Stadthaus, Eingang über die Markgrafenstraße 3, untergebracht – und hat hier mehr Platz als zuletzt in den Räumen der Lotterstraße. Weiterlesen

Briefwahlunterlagen werden dank Sonderschicht pünktlich versandt

Foto: Stadt Leipzig

Außerordentliche Aktivität war in der Leipziger Stadtverwaltung am vergangenen Samstag zu beobachten. Der Grund dafür: die überdurchschnittlich hohe Nachfrage nach Briefwahlunterlagen bei der Kommunal- und Europawahl. Die hohe Antragszahl – bis heute waren bereits fast 70.000 Briefwahlanträge bei der Stadt eingegangen – wurde am Wochenende mit einer Sonderschicht von freiwilligen Mitarbeitern aus vielen Ämtern der Stadtverwaltung bearbeitet. Weiterlesen