Artikel zum Schlagwort Rente

Susanne Schaper: Nach 30 Jahren Einheit ist es allerhöchste Zeit für Gerechtigkeit bei der Rente!

Foto: DiG/trialon

Zum Antrag der Fraktion Die Linke „30 Jahre unvollendete Renteneinheit: Endlich Lebens- und Arbeitsleistungen von Ostdeutschen anerkennen, Renten- und Versorgungsunrecht beenden“ (Drucksache 7/3816) sagt Susanne Schaper, Sprecherin für Sozialpolitik: „Auch nach 30 Jahren werden die Ostdeutschen noch systematisch bei der Rentenberechnung benachteiligt. Ein erarbeiteter Rentenpunkt ist im Osten weniger wert als im Westen. Diese Gerechtigkeitslücke ist zwar kleiner geworden, aber immer noch da. Jahrzehntelang haben Rentnerinnen und Rentner wegen dieser Ungerechtigkeit viel Geld verloren!“ Weiterlesen

Ein Topf für alle

Linke wirbt am Montag auf dem Leipziger Willy-Brandt-Platz mit riesigem Rententopf für Systemwechsel

Sören Pellmann (Linke). Foto: Michael Freitag

Mit einem riesigen Rententopf werben Abgeordnete der Linken aus Bundestag, Landtag und aus Kommunalparlamenten seit dem 25. August in Sachsen für ein Rentensystem von allen für alle. Eine kleine Ausstellung und eine offene Gesprächsarena regen vor Ort Bürgerinnen und Bürger an, über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Thema Rente, aber auch über faire Löhne ins Gespräch zu kommen. Weiterlesen