Artikel zum Schlagwort Fahrradregistrierung

Fahrrad-Datenbank der Polizei Leipzig wird nicht regelmäßig gepflegt

Foto: Ralf Julke

Die Fahrrad-Datenbank der Polizeidirektion Leipzig wird nicht regelmäßig mit neuen Einträgen befüllt. Dies zeigen aktuelle Recherchen des MDR. Bürger, die ihre Räder in Leipzig registrieren lassen, können nicht damit rechnen, dass die Registrierungen zeitnah in die Datenbank der Polizei eingepflegt werden, damit diese im Fall eines Diebstahls schneller zugeordnet werden können. Weiterlesen

Europäische Mobilitätswoche: Fahrradregistrierung im UiZ möglich

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September 2016 ist der Bürgerdienst LE vom 19. bis 21. September an drei Tagen hintereinander von 14 bis 17 Uhr im Umweltinformationszentrum zu Gast und bietet die Möglichkeit zur Fahrradregistrierung. Zeitgleich beantworten Experten des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e. V. (ADFC) individuelle Fragen zum Thema Radfahren. Themen sind unter anderem Fahrradleihe, Versicherungen sowie Reisen mit dem Fahrrad. Zusätzlich kann sich vor dem UiZ über Lastenräder zu informiert werden. Weiterlesen

Bürgerdienst L.E. hat 100.000 Fahrräder registriert

Der Bürgerdienst LE hat heute im Clara-Zetkin-Park das 100.000. Fahrrad zum Schutz vor Fahrraddiebstahl registriert. Die Registrierung erfolgte im Beisein von Ordnungsamtsleiter Helmut Loris, Jens Galka (stellvertretender Leiter der Polizeidirektion Leipzig) und Peter Lindner (Projektkoordinator Bürgerdienst LE). Insgesamt sind damit rund 110.000 Fahrräder in Leipzig registriert. Mit der Zahl 100.000 wird deutlich, dass der Bürgerdienst LE mit seinen mobilen Registrierungsteams und seinen stationären Angeboten für den größten Anteil an Fahrradregistrierungen verantwortlich ist. Weiterlesen